Dummy

Autor Thema: Schönfeldjoch am 01.11.  (Gelesen 364 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 926
  • Geschlecht: Männlich
Schönfeldjoch am 01.11.
« am: 01.11.2019, 21:35 »
Bevor das Wetter richtig ungemütlich wird ging es nochmal aus der Nebelsuppe rauf auf das Schönfeldjoch. Start am Parkplatz etwas südlich vom Ursprungpass der gegen halb zehn schon ziemlich voll war. Die Lemminge sind aber zum Glück alle Richtung Mariandlalm/Trainsjoch maschiert, am Schönfeldjoch genossen nur sehr wenig andere Bergwanderer die angenehme Ruhe und Einsamkeit. War der Start noch unter einer Nebeldecke ging es auf einer kleinen Lichtung auf ca. 1150m raus in die Sonne. Immer wieder wunderbare Momente wenn sich die Nebeldecke lichtet und man in den blauen Himmel hinaufsteigt.

 
DSC06744_p.jpg

 Die ersten Sonnenstrahlen.

 
DSC06755-06756_stitch_p.jpg

 Über den Wolken...

Aufsteig dann weiter zur Schönfeldalm und am Heimkehrerkreuz vorbei zum Gipfel des Schönfeldjochs.

 
DSC06800-06801_stitch_p.jpg

 Schönfeldjoch voraus.

Die Fernsicht war wieder ein Genuss, auch wenn wie angekündigt von Westen sich dann die hohen Wolken reingeschoben haben.

 
DSC06790-06791_stitch_p.jpg

 Fernsicht.

Nach ausgiebiger Gipfelpause dann gemütlich weiter über den aussichtsreichen Grat zum Wildenkarsattel und runter zur Wildenkaralm.

Dann wieder den Gegenanstieg rauf zur Schönfeldalm und auf dem gleichen Weg runter zum Parkplatz. 

 
DSC06872_p.jpg

 Föhnlinsen am Venediger.

Schöne Runde mit fast 12 Kilometer und 1130 Höhenmeter, wir waren ca. 4 Stunden unterwegs.

Auf der Heimfahrt zogen dann die Gipfel zu und es ging wieder zurück in die Nebelsuppe, den Tag optimal genutzt.

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 01.11.2019, 21:35 »

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • roBergler
  • Beiträge: 337
    • Brombas Berge
Re: Schönfeldjoch am 01.11.
« Antwort #1 am: 01.11.2019, 22:24 »
Ja, wenn wir das gewusst hätten! Dann hätten dir drei roBergler und ein noch-nicht-roBergler vom Veitsbergkamm zuwinken können! Bericht folgt...

Nachtrag: Bericht ist fertig: https://www.roberge.de/index.php/topic,10074.0.html