Dummy


roBerge.de

Felstouren im II. und III. Grad

46 Routen zwischen Salzburg und Oberstdorf

Autor / Autoren:

»Thomas Otto, Stephan Baur«

Buchbild

Beschreibung:


Felskontakt, einfache Kletterei, ausgesetztes Gelände und selbständige Orientierung ohne ständige Wegmarkierungen – für wen diese Merkmale zu einer erlebnisreichen Bergtour dazugehören, der findet in dem Rother Selection Band »Felstouren im II. und III. Grad« eine Auswahl fantastischer Touren. Die Klettertouren führen in den leichten Fels, sie sind anspruchsvoll und vermitteln ein ursprüngliches und unverwechselbares bergsteigerisches Erlebnis.

Oft führen die Routen über bestechende Grate und Flanken, also über logische Linien, auf eindrucksvolle und formschöne Gipfel, wie zum Beispiel die Schönfeldspitze, die Ehrwalder Sonnenspitze, den Geiselstein oder den Gimpel. Klassiker wie der Jubiläumsgrat oder der Kleine Waxenstein sowie viele Neu- und Wiederentdeckungen haben ebenfalls ihren Platz gefunden.

Insgesamt 46 abwechslungsreiche Touren im leichten Fels stellt dieser Band vor, viele von ihnen in Vergessenheit geratene, einsame Bergtouren. Die Auswahl der Tourenziele erstreckt sich vom Tennengebirge hinter Salzburg im Osten bis zu den Allgäuer Alpen im Westen. Das Spektrum reicht von eher kurzen Touren im voralpinen Ambiente um den Spitzingsee und Tegernsee bis zu sehr langen Unternehmungen im Wetterstein, im Karwendel und in den wilden Lechtaler Alpen.

Jede Tour verfügt über eine genaue Schwierigkeitsbewertung, eine detaillierte Wegbeschreibung, ein GPS-basiertes Höhenprofil und einen Kartenausschnitt mit eingetragenem Routenverlauf. Bei etlichen Touren ist der Routenverlauf außerdem in Fotos eingezeichnet. Dank GPS-Tracks, die von der Internetseite des Bergverlag Rother heruntergeladen werden können, wird die Orientierung zusätzlich vereinfacht. Die bergerfahrenen Autoren liefern zudem viele nützliche Tipps zur Tourenplanung, zur Ausrüstung sowie zu besonderen Gefahren und der damit oft einhergehenden Frage „Sichern – ja oder nein?“.

Die »Felstouren im II. und III. Grad« schließen auch eine Lücke im alpinen Bücherregal. Denn für typische Wanderführer zu schwer und für Kletterführer zu leicht – wer bislang Klettertouren im leichten Fels suchte, war maßgeblich auf mündliche Empfehlungen angewiesen.

Inhaltsverzeichnis:


Regalpwand von Süden
Regalpwand von Norden
Treffauer und Tuxeck
Hintere Karlspitze
Hackenköpfe Überschreitung
Naunspitze Südwestkante
Hochkranz Ostgrat
Gimpel Normalweg
Urbeleskarspitze
Vordere Goinger Halt
Hochthron-Überschreitung
Dremelspitze
Blankenstein und Risserkogel
Hammerspitze, Schüsser
Hochseiler über Teufelslöcher
Breithorn und Mitterhorn
Große Waxenstein
Geiselstein und Gabelschrofen
Kleiner Watzmann, Überschreitung
Höfats Ostgipfel
Aggenstein Südostgrat
Vordere Brandjochspitze, Südgrat
Hochkalter über Blaueis
Ehrwalder Sonnenspitze
Hoher Gaif
Bretterspitze Westgrat
Parzinnspitze
Große Wilder Nordgrat
Maldongrat - Gabelspitze
Kleiner oder Vorderer Waxenstein
Lärcheck aus dem Nördl. Griesschartl
Großer Rotofenturm
Kleiner Barmstein Südgrat
Köllenspitze Westgrat
Pyramidenspitze - Kesselschneid - Roßkaiser
Guffert Südwestflanke
Ahrnspitzen - Amplattenspitze
Ruchenköpfe und Taubenstein
Zettenkaiser Westgrat
Selbhorn Südwestwand
Ackerlspitze - Hochgrubachspitzen
Viererspitze Überschreitung
Schönfeldspitze Westgrat
Vom Pilgerschrofen zum Säuling
Jubiläumsgrat: Zugspitze - Alpspitze
Gimpel Westgrat

Aus dem Inhalt:

Ausschnitt aus dem Kapitel "Kleiner Barmstein"

Ausschnitt aus dem Kapitel "Kleiner Barmstein"

Weiterführende Links:

Verlag
Bergverlag RotherD-82041 Oberhaching
Amazon:
Bestell-und Preis-Information

Tourentipps:


Blankenstein, Normalweg, und Risserkogel
zur Tour
Hochalpine Felskulisse einen Steinwurf vom Tegernsee
Bergtour. Schwierigkeit: (schwer)