nach oben


Wirtsalm
Eine äußerst leichte Anfänger-Tour


Wer künstlerisch interessiert ist, macht vor Beginn der Tour einen Abstecher zum Malerwinkel. Er befindet sich ziemlich am Anfang der Straße von Feilnbach zum Parkplatz. Es ist ein Wiesenhügel am Waldrand, direkt am Jenbach gelegen. man hat eine berauschende Aussicht auf die Wälder, den Wendelstein, sowie auf das Alpenvorland. Ein beliebter Platz bekannter Maler wie z.B. Leibl.

Kurzinfo:
  
Region:Bayerische Voralpen
Tourenart:  Mountainbike (leicht)
Dauer (Stunden):Die Tour beginnt in Feilnbach und dauert bis zur Wirtsalm je nach Kondition ca. 25 bis 45 Minuten, die Rückfahrt 10 Minuten. Man kann sie in zwei Teile unterteilen. Der erste verläuft vom Parkplatz in Feilnbach bis zum Jenbachtal-Parkplatz. Der zweite Teil führt dann recht flach bis zur Wirtsalm.
Touristinfo:Bad Feilnbach

Anforderung:
  
Höhenunterschied:325 m
Steigung:zwischen 6 und 12 %
Streckenlänge:5,25 km
Schwierigkeit:leicht, etwas Kondition und Fahrtechnik sind aber schon erforderlich
Weg:leicht
Kondition:mittel
Technik:leicht

Einkehrmöglichkeit:
  
WirtsalmMitte Mai bis Mitte Oktober, nur tagsüber, Di Ruhetag

Startpunkt:  
  
Oberer Jenbachtal-Parkplatz, 828m

GPS-Wegpunkt:N47 44.297 E12 01.047  [@google-maps]
Umweltfreundliche Anfahrt
mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Öffentliche Verkehrsmittel fahren nur bis Feilnbach. Der Aufstieg bis zum Jenbachparkplatz dauert ab der Ortsmitte ca. 1,5 Stunden und ist nicht zu empfehlen.
Mit dem Pkw:Autobahn München - Salzburg Ausfahrt Bad Aibling. Von Richtung Bad Aibling kommend, in Bad Feilnbach gleich hinter der Jenbachbrücke in der Ortsmitte links (südwärts) in die Wendelsteinstraße abbiegen und immer geradeaus durch den Wald den Berg fahren, über die Mautstelle noch ca. zwei Kilometer bis zum Jenbachparkplatz.




Ab Rosenheim: 20 Km / 0:35 Std
Ab München: 65 Km / 0:50 Std
Ab Bad Tölz: 40 Km / 0:55 Std
Ab Salzburg: 90 Km / 1:05 Std
Mit dem Bike:Von Feilnbach (Wanderparkplatz am Kaltenbach) ca. 3 km bei 260 Höhenmeter. Asphalt, Autoverkehr.
Orts-Information:Vom Wanderparkplatz aus gelangt man in östlicher Richtung nach ca. 1,6 Kilometer nach Kutterling. Hier wohnte lange Zeit der aus Köln stammende Maler Wilhelm Leibl, einer "bedeutendsten und interessantesten Radierer des modernen Deutschlands". Hier steht Leibl´s Wohnhaus, in der Nachbargemeinde Berbling die Kirche, in welcher der eigenwillige Maler eines seiner berühmtesten Lebenswerke "Die drei betenden Frauen" schuf.
Tourenplaner / Online-Fahrpläne:siehe hier

Tourenbeschreibung:
Parkplatz (564 m) - Jenbachparkplatz(729 m), 266 Höhenmeter, 25 Minuten, 3,0 km, leicht bis mittel max. 12%
Jenbachparkplatz (729 m) - Wirtsalm (888 m) 59 Höhenmeter 10 Minuten, 2,2 km, sehr leicht max. 6%.

Die Fahrt beginnt gleich nach der Schranke neben dem Mauthäuschen. Nach einer Minute geht es schon richtig bergauf. Immer das Tosen des Jenbachs im Hintergrund, geht es auf meinst asphaltiertem Untergrund kurvig und nicht zu steil hinauf.
Man erreicht in eine Rechtskurve ein kleines Futterkripperl nach einer guten Viertelstunde bei 723 Meter. Hier beginnt nach der scharfen Rechtskurve das steilste Stück (ca. 12% Steigung auf ca. 40 Meter, nicht asphaltiert) und wer will, kann sich richtig austoben. Danach fährt man wieder auf Asphalt und es wird etwas flacher.
Den Parkplatz Jenbachtal erreicht man nach weiteren 10 Minuten auf einer Höhe von 830 Meter. Wenn man ihn erreicht hat, ist auch das schwierigste der gesamten Tour überwunden. Ab hier wird es nur noch flach. Der Parkplatz ist Ausgangsbasis für viele Wanderungen, wie zum Beispiel Farrenpoint, Wendelstein und Breitenstein.
Zuerst geht es im offenen Gelände, später durch Laubwald am Jenbach entlang. Wir fahren noch ca. 10 Minuten. Kurz nach der Jenbachbrücke links geht rechts ein Steig hinauf zur Wirtsalm, wir fahren die Straße noch ca. 100 Meter weiter, bis rechts die Straße zur Wirtsalm abzweigt.

Besucher-Kommentare:   Neuen Kommentar erfassen
  
Frank aus Bad Aibling
(10.02.2011)
Die Wirtsalm ist eine richtig nette kleine Alm mit sensationellem Blick auf den Wendelstein. Es gibt leckere Brotzeiten und Kuchen und irgendwie ist es gemütlicher als auf den touristisch voll erschlossenen Futterstationen.

Literatur:
  
Mountainbike-Führer:Moser Bike Guide Band 8 - Mangfall-, Leitzachtal, Tegernsee, Schliersee von Moser, Elmar
Bildband:Land unter dem Wendelstein von Eberhard, Robert
Karte:Kompass-Wanderkarte WK8 Tegernsee-Schliersee-Wendelstein
Software:TOP50 / AMAP3D - Routenanzeige, Höhenprofil, Kartendruck, GPS, 3D-Flug usw.

Wettervorhersage für Bad Feilnbach:


code & design by sf