Bildinfo

PDF 

roBerge.de

Straubinger Haus

Vom Seegatterl bis unters Fellhorn

Im Winter ein beliebtes Skitourengebiet, im Sommer eine beliebte Auffahrt zum Straubinger Haus unterhalb vom Fellhorn-Gipfel. Diese Biketour führt zuerst wenig spekulativ durch ein größeres Waldgebiet. Erst nach der Auffahrts-Halbzeit wird die Gegend offener, allerdings für ca. 600 Meter auch recht steil. Doch spätestens, nachdem man den Aussichtsbalkon Straubinger Haus erreicht hat, genießt man die prächtige Sicht auf das nahe Unterberghorn, das Kaisergebirge und die westlichen Chiemgauer Alpen vom Spitzstein bis zur Hochplatte. Nach einer guten Einkehr auf dem freundlichen Alpenvereinshaus gehts in schönen Serpentinen hinunter zur Kreuzanger-Alm. Von dort aus fährt man oberhalb des langen Tals der Großache zurück nach Reit im Winkl.


20 Minuten hinter dem Straubinger Haus.
Im Hintergrund sieht man links den Zahmen Kaiser, rechts das Unterberghorn.

20 Minuten hinter dem Straubinger Haus.
Im Hintergrund sieht man links den Zahmen Kaiser, rechts das Unterberghorn.

Zwei Minuten hinter dem Straubinger Haus.
Im Hintergrund das Kitzbüheler Horn und die Hohen Tauern.

Zwei Minuten hinter dem Straubinger Haus.
Im Hintergrund das Kitzbüheler Horn und die Hohen Tauern.


Kurzinfo:

Region:
Chiemgauer Alpen
Tourenart:
Mountainbike (mittel)
Andere Bergsportarten:
Im Winter ist das Straubinger Haus ein beliebtes Ziel für Schneeschuh- bzw. Winterwanderungen, das Fellhorn ein leichtes Ziel für Skitouren-Freunde.
Dauer:
Auffahrt 2 Std., Abfahrt 1 - 1,5 Std.
Fahrtzeit insgesamt ca. 3 - 3,5 Std.
Wegzustand:
1,7 km Asphalt, 30 km Schotterstraße, 200 m Bergweg'
Gehstellen:
keine
Touristinfo:
Reit-im-Winkl

Anforderung:

Höhenunterschied:
ca. 1040 m
Steigung:
Meist moderat um die 10 - 15%, vor dem Straubinger Haus eine 600 Meter lange Steilstrecke bis zu 19%.
Streckenlänge:
ca. 32 km
Schwierigkeit:
mittel
Vor der Eggenalm ein ca. 600 Meter langes Steilstück bis zu 19% Steigung. Ansonsten leichtere Anstiege und leichte Abfahrten. Vor dem Straubinger Haus ist die Fahrbahn teilweise geröllbedeckt.

Einkehrmöglichkeit:

Hindenburghütte:
Sommersaison bis Ende Oktober, Wintersaison von Anfang Dezember bis Ostern   Hütten Info, hier klicken
Straubinger Haus:
Geöffnet Mitte Mai - Anfang/Mitte November, Winter geschlossen   Hütten Info, hier klicken

Start:


Seegatterl - Großparkplatz bei Reit im Winkl 764 m

GPS-Wegpunkt:
N47 39.430 E12 32.462 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Von München bis zum Bahnhof "Prien am Chiemsee", von dort Anschlußbus nach Reit im Winkl. Weitere Busverbindung über Ruhpolding.

Mit dem Pkw:
Autobahn München - Salzburg, über Ausfahrt Bernau nach Kössen und Reit im Winkl. Seegatterl befindet sich dann außerhalb von Reit im Winkl in Richtung Ruhpolding. Oder über Ausfahrt Traunstein über Ruhpolding Richtung Reit im Winkl. Seegatterl befindet sich dann nach den Seen kurz vor Reit im WInkl.

  • Ab Rosenheim: 55 Km / 1:00 Std
  • Ab München: 120 Km / 1:20 Std
  • Ab Bad Tölz: 100 Km / 1:30 Std
  • Ab Salzburg: 65 Km / 0:55 Std

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Seegatterl - Großparkplatz bei Reit im Winkl

Auch im Moser Bike Guide 4 wird diese wunderschöne Tour beschrieben. Deshalb verzichten wir bei der Beschreibung, insbesondere bei der Rückfahrt, auf allzu viele Einzelheiten und verweisen auf den Moser-Führer.

Auffahrt
Beim großen Seegatterl-Parkplatz über die kleine Brücke auf der südwestlichen Seite des Parkplatzes auf den kleinen Parkplatz fahren. Man kommt auch auf diesen, indem man sich direkt nach der Einfahrt in den Parkplatz, bei dem Bushäuschen bzw. der Telefonzelle entsprechend der Beschilderung gleich rechts hält. Der Weg beginnt am Ende des kleinen Parkplatzes (Achtung, hier keine Wegweiser). Über den Weg hinauf durch ein Waldgebiet. Bei der ersten Gabelung trotz eines Wegweisers "Straubinger Haus" nicht links halten, sondern dem Weg rechts folgen. Ebenso in der Rechtskehre in 1060 m (nach 3,8 km) nicht links, sondern rechts halten. Beim Hindenburghaus, welches man nach ca. einer Stunde erreicht, über die Kreuzung geradeaus weiterfahren. Ab jetzt kann immer den Wegweisern "Straubinger Haus gefolgt" werden. Nach einem sehr steilen Stück, welches mehrere Hundert Meter lang ist, gelangt man bald in das Almgebiet und erblickt auch schon bald das Straubinger Haus.

Straubinger Haus - Blindau
Dem Aufstiegsweg am Straubinger Haus weiter in südlicher Richtung bis zu dem Kamm folgen. Nun in wunderschönen Serpentinen auf dem Hauptweg hinunter, an der Kreuzangeralm vorbei. Nach insgesamt ca, 17,5 Kilometer erreicht man in 970 Meter Höhe eine Gabelung, bei welcher man sich rechts hält. Eine weitere Gabelung erreicht man nach insgesamt 21,3 Kilometer auf 950 Meter Höhe. Hier links halten, denn rechts endet der Weg trotz Beschilderung "Kössen, Reit im Winkl" in eine Sackgasse. Nun bleibt man immer auf dem Hauptweg, bis man nach dem Waldgebiet auf eine freie Almfläche gelangt, in deren Mitte sich eine Kreuzung befindet. Hier rechts in Richtung "Blindau" abbiegen.

Blindau - Seegatterl
Direkt am Ortsende von Blindau angekommen, hält man sich gleich rechts auf dem Gehweg in Richtung "Sprungschanze, Entfelden" und hält sich anschließend rechts zu dem Parkplatz. In den Parkplatz einfahren und gegenüber über eine Brücke und nach dieser sofort wieder links in den Forstweg. Weiter in Richtung "Sprungschanze" fahren bis man den Ortsteil Steinbach erreicht.
Nun gibt es zwei Varianten: Entsprechend dem Moser Bike Guide Band 4 (Tour 16) über die Sprungschanzen - für die Detailbeschreibung verweisen wir hier auf diesen Führer.
Oder man fährt hinunter zu dem Hotel und kehrt bei dessen Gaststätte gemütlich ein. Von hier aus dann auf der Autostraße hinunter, bis man kurz vor der Hauptstraße rechts abbiegt in Richtung Seegatterl. Nun folgt man diesem Weg einige Kilometer leicht aufwärts bis zum Seegatterl.

GPS-Daten:


Bitte verwendet nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Kircherl unterhalb des Schnappenbergs
(©foto-webcam.eu)

Teufelssteg / Lofer
(www.foto-webcam.eu)

Grat zwischen der Seilbahn-Bergstation und dem Gipfel der Kampenwand
(www.foto-webcam.eu)

Literatur:

Mountainbike-Führer

MTB-Touren (Leukental St Johann Walchsee Thierseetal Unterinntal Wörgl Erl)
Bd.2, Leukental, Sankt Johann, Walchsee, Thierseetal, Unterinntal, Wörgl, Erl
von Hammerle, Claudia und Hofer, Willi
Infos: Mountainbike-Führer

MTB-Touren (Leukental St Johann Walchsee Thierseetal Unterinntal Wörgl Erl)

Mountainbike-Führer

175 Mountainbiketouren
Tiroler Unterland
von Hammerle, Claudia und Hofer, Willi
Infos: Mountainbike-Führer

175 Mountainbiketouren

Mountainbike-Führer

Moser Bike Guide Band 4 - Chiemgauer Alpen, Berchtesgaden
von Moser, Elmar
Infos: Mountainbike-Führer

Moser Bike Guide Band 4 - Chiemgauer Alpen, Berchtesgaden

Führer

Chiemgau - Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen
von Bauregger, Heinrich
Infos: Führer

Chiemgau - Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow

Diashow:

Die Hindenburghütte erreicht man nach ca. 1 Stunde.Blick auf den Geigelstein-Block.Die kleine Kapelle oberhalb des Straubinger HauesBlick von der Eggenalm auf die Felswände des Wilden Kaisers.Die Abfahrt erfolgt im oberen Bereich auf vielen Serpentinen. Hier die Kreuzangeralm.Bei dieser Kreuzung rechts abbiegen.Nach einer Abfahrt durch Waldgelände trifft man auf diese freie Almwiese. Hier rechts abbiegen.Im reizvollen Tal der Klausenbergalm.Übersichtsfoto vom Gipfel des Unterberghorn

Panorama:

  zur Panorama Ansicht ins Bild klicken