Dummy

PDF 

roBerge.de

Kaindlhütte über Aschenbrenner

Zum Fuß des Scheffauers

Die Kaindlhütte ist eine beliebte Hütte im Wilden Kaiser, direkt am Fuß des Scheffauers mit seinem Widauersteig. Von ihr kann man Bergtouren jeder Schwierigkeit auf nahe alpine Kaiser-Gipfel unternehmen. Sie läßt sich am leichtesten mit dem Kaiserlift ab Kufstein erreichen. Ambitionierte Bergwanderer verzichten lieber auf diese Aufstiegshilfe und wählen den Weg über den Berggasthof Aschenbrenner oder über die Duxer Alm. Doch auch die Mountainbiker erreichen die Kaindlhütte relativ einfach. Hier beschreiben wir die Auffahrt per Pedes.


Das Gebiet der Kaindlhütte, das kleine Dorf nennt sich Steinberg. Hier der Blick von oben, vom Gipfel des Zettenkaisers.

Das Gebiet der Kaindlhütte, das kleine Dorf nennt sich Steinberg. Hier der Blick von oben, vom Gipfel des Zettenkaisers.

Die Kaindlhütte ist eine beliebte und gut geführte Berghütte im Wilden Kaiser.

Die Kaindlhütte ist eine beliebte und gut geführte Berghütte im Wilden Kaiser.


Kurzinfo:

Region:
Kaisergebirge
Tourenart:
Mountainbike (mittel)
Dauer:
Auffahrt zum Aschenbrenner eine Stunde 15 Minuten, zum Brentenjoch weitere 15 Minuten, zur Kaindlhütte nochmals 25 Minuten
insgesamt ca. 2 Stunden
Abfahrt ca. 45 Minuten
Wegzustand:
durchgehend gut befahrbare Forststraßen'
Einkehrmöglichkeiten:
  • Aschenbrenner  Di, Do, So bis 18 Uhr, Mi, Fr, Sa - 23 Uhr, So und Feiertag bis 18 Uhr, Mo Ruhetag außer Feiertag. Bei Rodelbetrieb: Di - Sa von 9 - 23 Uhr, So 9 - 19 Uhr. Mo Ruhetag außer Feiertag.
    24.12. geschlossen, 31.12. ab 16 Uhr geschlossene Gesellschaft
  • Kaindlhütte  1.5 - 1.11. geöffnet, kein Ruhetag
Touristinfo:
Kufstein

Anforderung:

Höhenunterschied:
Kufstein ca. 490 m, Aschenbrenner 1128 m, Kaindlhütte 1318 m
insgesamt (mit Zwischenanstiegen) knapp 1100 m
Steigung:
Insgesamt keine zu starken Steigungen, für Anfänger jedoch nur bedingt geeignet, denn ein wenig Kondition sollte man schon mitbringen. Die letzten 2 Minuten vor der Kaindlhütte erfordern etwas Kraft.
Streckenlänge:
ca. 11,5 km (Auffahrt), ca. 13 km (Abfahrt) insgesamt ca. 24 km
Schwierigkeit:
leicht
durchgehend Forststraße, nie zu steil

Start:


Kufstein - Talstation ehemaliger Aschenbrenner-Lift 508 m

GPS-Wegpunkt:
N47 34.785 E12 10.679 zu Google Maps

Umweltfreundliche Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit der Bahn bis nach Kufstein fahren. Dann zu Fuß in nordöstlicher Richtung (30 Minuten vom Bahnhof) oder mit dem Postbus. Der Parkplatz ist beim Parkplatz am Ende der Pienzenauer Straße. An dieser Stelle war früher die Talstation des Sesselliftes, der zum Aschenbrenner Berghaus hinaufführte.

Mit dem Pkw:
Der Weg durch Kufstein: Inntalautobahn Autobahn Ausfahrt Kufstein-Nord, danach Richtung Zentrum rechts abbiegen. Ungefähr in Höhe der Burg links in die Josef-Egger-Straße. Ab hier immer geradeaus bis die Straße beim Parkplatz des ehemaligen Sesselliftes (zum Aschenbrenner) endet, der nicht mehr in Betrieb ist. Nicht zum Kaisertal-Lift fahren!

  • Ab Rosenheim: 40 Km / 0:35 Std
  • Ab München: 90 Km / 1:00 Std
  • Ab Bad Tölz: 75 Km / 1:00 Std
  • Ab Salzburg: 110 Km / 0:55 Std

Tourenplaner / Online-Fahrpläne: hier klicken

Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.

Tourenbeschreibung:

Start: Kufstein - Talstation ehemaliger Aschenbrenner-Lift

Auffahrt zum Aschenbrenner:
Ab dem Parkplatz beim Kneippbecken auf den Spazierweg fahren und zwei Minuten südwärts, bis links die breite Forststraße zum Aschenbrenner abzweigt. Hier hinauf und immer den Wegweisern zum Aschenbrenner folgen, aber auf der Forststraße bleiben. An der Kapelle und am Krampusfels vorbei. Nach diesem bei der Abzweigung nicht links abbiegen, sondern geradeaus weiter fahren. Die Straße verläuft recht gleichmäßig, mal weniger mal mehr steil bis man nach ca. einer Stunde das Aschenbrennerhaus vor sich sieht.

Zur Kaindl-Hütte
Zur Einkehr entweder zum Aschenbrennerhaus hinauf fahren, oder besser noch vor dem Aschenbrenner-Haus rechts abbiegen. Kurz danach wird der Weg eben. Man kommt an einer schönen Aussichtsstelle ins Inntal vorbei, nicht umsonst nennt man diesen Abschnitt "Panoramaweg". Anschließend erreicht man die Kreuzung, wo von links der Schneerosenweg einmündet. Hier geradeaus bleiben. Später steigt der Weg wieder an. Bei der Weggabelung rechts abbiegen (links kommt man in wenigen Minuten zum Weinbergerhaus). Ab hier immer auf dem Hauptweg geradeaus bleiben, Abzweigungen nach links nicht beachten. Der Weg verläuft leicht nach unten, nach einer Bachüberquerung steigt er wieder an, bis man schließlich den Weiler "Steinberg" mit der Kaindlhütte erreicht.

GPS-Daten:


GPX-Tracks sind oft ungenau. Die angezeigten Daten können (insbesondere zur Höhe und Steigung) falsch sein. Daher verwendet bitte nie die Tracks ohne betreffendes Kartenmaterial für das dazugehörige Gebiet. Die GPS-Daten sollen nur als zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Auf der Karte lässt sich rechts oben in die Kartengrundlage OpenTopomap umschalten (OpenTopoMap ist nicht immer sofort verfügbar). Zum Zoomen der Karte bitte STRG und Mausrad benutzen.


Download Bedingungen

Unsere GPS-Dateien dürfen kostenlos für die private Nutzung heruntergeladen werden. Veröffentlichung jeglicher Art und kommerzielle Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung von roBerge.de. Die GPS-Daten wurden mit größter Sorgfalt aufbereitet. Trotzdem kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten gegeben werden. Sie können deshalb nur als Unterstützung bei der Wegfindung dienen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der Daten auf eigene Verantwortung erfolgt und die Wegfindung nur aufgrund offizieller Karten erfolgen darauf. Die Benutzung privater Straßen und das Betreten privater Grundstücke kann gesetzlichen Beschränkungen unterliegen.

Ich akzeptiere die obigen genannten Bedingungen.



Webcams:

Aktuelle Bilder von Webcams im Umkreis von 30km vom Ausgangspunkt.
  weitere Webcams findest du hier



Pendlinghaus
(©Foto-Webcam.eu)

Sachrang
(Terra-HD)

Wendelstein "Gacher Blick"
(©Foto-Webcam.eu)

Literatur:

Mountainbike-Führer

MTB-Touren (Leukental St Johann Walchsee Thierseetal Unterinntal Wörgl Erl)
Bd.2, Leukental, Sankt Johann, Walchsee, Thierseetal, Unterinntal, Wörgl, Erl
von Hammerle, Claudia und Hofer, Willi
Infos: Mountainbike-Führer

MTB-Touren (Leukental St Johann Walchsee Thierseetal Unterinntal Wörgl Erl)

Mountainbike-Führer

175 Mountainbiketouren
Tiroler Unterland
von Hammerle, Claudia und Hofer, Willi
Infos: Mountainbike-Führer

175 Mountainbiketouren

Mountainbike-Führer

Peter Umfahrers Mountainbiketouren
40 Routen für Einsteiger und Profis im Tiroler Unterland
von Umfahrer, Peter
Infos: Mountainbike-Führer

Peter Umfahrers Mountainbiketouren

Führer

Wanderführer "Rund um den Wilden Kaiser"
von Brandl, Sepp
Infos: Führer

Wanderführer "Rund um den Wilden Kaiser"

Mountainbike-Führer

Mountainbiken in den Rosenheimer Hausbergen
von Weindl, Georg
Infos: Mountainbike-Führer

Mountainbiken in den Rosenheimer Hausbergen

Galerie:


Weitere schöne Bilder sind in unserer Fotoshow


Autor:

 Autor: Text: roBerge.de, Fotos: Franz Maushammer, roBerge.de