Bildinfo

Autor Thema: Montagsrätsel 383

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 2935,  Antworten: 87)

Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 715
Montagsrätsel 383
« Antwort #0 am: Do, 24. Jan 2019, 18:28 »
Servus Beinand

Das nächste Montagsrätsel steht an. #kombiniere# Start ist zwar erst am kommenden Montag, ich möchte aber schon mal einen Tipp geben: Wenn es am Wochenende mit dem Wetter und mit Touren nichts wird, dann wäre vielleicht mal ein Besuch in einer unserer Kirchen im roBerge Land angesagt #gruebel#. Denn eines ist klar: Für das nächste Montagsrätsel schadet ein "göttlicher Beistand" oder eine "göttliche Eingebung" nichts.  #vielglueck#

Also lasst Euch überraschen. Ich werde am Wochenende mal einen Probelauf starten, damit Ihr damit zurecht kommt.

Viele Grüße aus dem Mangfalltal, #bisbald#

Kalapatar

Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 715
Re.: Montagsrätsel 383 Probelauf
« am: Fr, 25. Jan 2019, 16:14 »
Servus Beinand

Also ich bin immer noch begeistert von dem Eli mit seinem "Weihnachtsrätsel". Und das hat mich auf die Idee gebracht mal etwas auszuprobieren, wo es vom Ansatzpunkt her nicht um Berge geht.

Ich möchte Euch die nächsten Tage immer mit dem Bild einer Kirche/Kapelle konfrontieren. Nicht von außen, das wäre zu einfach, sondern von innen. Als ich die Bilder diese Woche zusammengestellt habe, wurde mir bewusst, dass das extrem schwer wird. Zu den Bedingungen und Hilfen aber später.

Auf der Basis dieses Bildes sollt ihr einen Ort oder die Kapelle erraten und den Berg, der dazugehört:

Wenn ich ein Bild der Kirche in Chamonix reinstelle ist der Mt. Blanc gemeint, also immer/meist der "Hauptberg" des Ortes. Gut, manchmal ist das schwierig, aber ich helfe ja. Keine Angst, wir bleiben im RoBerge Land und ihr kennt sie alle (fast!!!).

Jetzt lasst es uns einmal probieren:

 Im Anhang findet ihr ein Bild innerhalb einer Wallfahrtskirche, wenn ihr die Kirche habt (ist nicht schwer, siehe Weihnachtsrätsel) dann den augenfälligsten Gipfel dazu benennen. Und schon habt ihr es.
(Eli, vielleicht bei diesem Probelauf nicht mitmachen, ab nächster Woche gern!)

Also los geht's mit dem (leichten) Probelauf

Viel Spaß, Kalapatar

Offline almrausch

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 344
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Fr, 25. Jan 2019, 18:37 »
Wir sind ja noch am warmlaufen, sonst halte ich mich dann mal zurück, nur wenn die Beteiligung zu gering ist rate ich was das Zeug hält. Also das ist Maria Gern, Hausberg Kneifelspitze #schneemann#
Almrausch

Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 715
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Sa, 26. Jan 2019, 08:53 »
Servus und Guten Morgen

Almrausch hat natürlich Recht mit der Kneifelspitze. Also ich denke das Prinzip ist verstanden, wir suchen immer den Hausberg des Kircherls oder der Kapelle. Von diesem dann einen bestimmten Buchstaben merken. Welchen gebe ich jeweils bekannt. Diese gemerkten Buchstaben dann zum Schluss gut durchmischen: Es ergibt sich das Lösungswort, natürlich aus dem roBerge Land.

Vielleicht noch eine Bemerkung zu den jeweils gesuchten Bergen: Das können zum einen recht hohe sein, aber auch niedrige, die man eigentlich nicht als "Berge" bezeichnen kann. Aber ihr werdet schon sehen.
Der Probelauf war ja sehr leicht, ich werde, wenn gewünscht, immer mal eine Hilfestellung geben. Fragen sind auch erlaubt.

Also dann ein schönes Wochenende, wir starten am Montag. #vielglueck#

Viele Grüße, Kalapatar

Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4394
    • Hüttenwandern
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Sa, 26. Jan 2019, 11:29 »
Bevor in Kürze Kalapatar das neue Montagsrätsel startet, geben wir bekannt, welcher Preis auf den Gewinner wartet:

Es ist die neueste Auflage des Rother Wanderführers "Tauferer Ahrntal".
Das Ahrntal liegt an der Südseite der Zillertaler Alpen und bietet herrlichste Wanderungen nicht nur in die Zillertaler Alpen, sondern auch in die stillen Pfunderer Berge.

Mehr Info in der roBerge-Bibliothek, in welcher wir das Buch genauer vorgestellt haben, inclusive Inhaltsverzeichnis mit allen Touren.

 #vielglueck#


Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 715
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Sa, 26. Jan 2019, 15:50 »
Servus Beinand

Unter allen Teilnehmern möchte ich noch ein zusätzliches kleines Bücherl verlosen: Aus der Süddeutschen Zeitung Edition das "GipfelLogBuch". Für alle, die ihre Touren nicht nur digital, sondern ganz klassisch, auch noch analog abspeichern und dokumentieren möchten.

Viel Spaß und viel Glück, Kalapatar

Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 715
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mo, 28. Jan 2019, 08:32 »
Servus und Guten Morgen

Heute starten wir mit dem Montagsrätsel:

Gesucht ist der Ort, in dem diese Kirche steht, und der zugehörige "Hausberg".  Von dem Berg kommt der 4. Buchstabe in den Buchstabentopf, der am Schluss, gut durchgemischt, das Lösungswort ergibt. #vielglueck#

Viel Erfolg, Kalapatar

Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4377
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mo, 28. Jan 2019, 09:52 »
Servus beinand

und  willkommen beim MR 383 von Kalapatar, dem ich ganz herzlich danke für seine Bereitschaft , uns wieder ein außergewöhnliches und kreatives Rätsel zu präsentieren.  #danke1#

Wir sind schon ein wenig stolz darauf, dass unsere Rätselsieger seit nunmehr fast zwei Jahrzehnten immer wieder  neue Rätselansätze mit erfrischenden Ideen präsentieren. Einfach toll!  #super1#

Dabei wünschen wir euch allen - und das sind hoffentlich ganz, ganz viele! - natürlich viel Spaß und Erfolg. Reinhard hat wie gewohnt mit dem "Tauferer Ahrntal" aus dem Rother Verlag einen attraktiven Buchgewinn im Regal stehen.  Diese Gegend ist ja für Wanderfreunde ein einziges, noch relativ stilles Paradies. #danke1#

Nun denn, ich verabschiede mich umgehend, denn ich habe noch etwas vor: Ich muss rätseln!!  #hihi#

Hawedere,

eli und Christian M.


Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 715
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mo, 28. Jan 2019, 11:36 »
Hallo hier der erste Hinweis:

Den Ort kennt ihr alle, ihr fahrt nur immer an der Kirche vorbei! Wenn ich sie von außen zeige ist alles klar!
Die jährliche Feier in der Kirche ist immer an Maria Lichtmess, also genau 40 Tage nach Weihnachten!
Und die Kanzel ist 1687 von einem einheimischen Künstler geschaffen (barocke Schnitzkunst).

Weiter viel Spaß, Kalapatar

Offline Martl

  • schee is do herom
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1027
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mo, 28. Jan 2019, 12:26 »
Servus Kalapatar,

ich sag mal Aschau und Kampenwand  ;)


Gruß
Martl

Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4377
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mo, 28. Jan 2019, 14:56 »

Unter allen Teilnehmern möchte ich noch ein zusätzliches kleines Bücherl verlosen: Aus der Süddeutschen Zeitung Edition das "GipfelLogBuch". Für alle, die ihre Touren nicht nur digital, sondern ganz klassisch, auch noch analog abspeichern und dokumentieren möchten.


Servus Kalapatar,


was siehst du da auf meinem Schreibtisch? Außer Staub?  #gruebel# Genau! Das GIPFELLOGBUCH hat mir eines meiner Töchterlein zu Weihnachten geschenkt. Ich bin also raus bei den potentiellen Verlosungsgewinnern, aber beileibe nicht bei deinem Rätsel! Macht Spaß!  #spass#

Hawedere

eli

Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 715
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mo, 28. Jan 2019, 15:26 »
Servus Beinand

Da machst Du Dir irre Gedanken: "Da kommt doch keiner drauf!", "Die halten Dich doch alle für verrückt, dass Du da mit Kirchen/Kapellen anfängst", und dann kommt der Martl.

Also erstmal herzlichen Glückwunsch, ich wäre zu dem Zeitpunkt nicht drauf gekommen. Es stimmt natürlich alles.

Jetzt aber noch ein paar Erklärungen:

Die erste Erwähnung der Aschauer Kirche war im 12. Jhdt. Sie ist v.a. durch ihren barocken Stuck von 1702 bekannt. Das Gemälde hinter dem Altar ist noch vom alten Barockaltar und zeigt die Darstellung des Herrn im Tempel. 40 Tage nach der Geburt eines Sohnes musste die Frau dem Tempel ein Reinigungsopfer übergeben, bzw symbolisch den neu geborenen Sohn, um ihn dann wieder auszulösen. (Lichtmess = 40 Tage nach Weihnachten = Darstellung des Herrn).
Ach ja, nur zur Info: bei neu geborenen Mädchen galten hier 80 Tage

Bis 1912 war der 2. Februar (Lichtmess) ein Feiertag in Bayern!

Ab dem 2. Februar konnte wieder bei Tageslicht zu Abend gegessen werden: Lichtmess = bei Tag ess'

Wenn jemand mal reinschaut, es gibt auch eine Schutzmantelmadonna aus der Mitte des 17. Jhdts.

Also, wenn Ihr es gar nicht rausgefunden hättet, wäre noch ein Hinweis auf den Ort gekommen: von Burg Hohenaschau bis zu einem Gourmetlokal, das sich eh keiner leistet, womit wir wieder profan auf der Erde wären.

Ach ja, die Kanzel hat Michael Furtner aus Hohenaschau erschaffen.

Nochmals Glückwunsch an den Martl, und lasst Euch Morgen überraschen, da wird es weniger prunkvoll.

Viele Grüße, Kalapatar




Offline Martl

  • schee is do herom
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1027
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Mo, 28. Jan 2019, 20:02 »
... naja, ich war noch nie in dieser Kirche drin  #asche#
"Maria Lichtmess" war dann für mich der entscheidende Hinweis  #kombiniere#

Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 715
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Di, 29. Jan 2019, 08:12 »
Servus Beinand

Heute geht es um ein eigentlich recht schmuckloses Kircherl, das Ihr aber auch alle kennt. Lasst Euch mal überraschen wohin die Reise geht: Wieder ist der „Hausberg“ gesucht und von ihm kommt der dritte Buchstabe in unseren Buchstabentopf.

Viel Spaß beim Nachforschen,

Kalapatar

Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 715
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Di, 29. Jan 2019, 11:59 »
Servus

Hier ein erster Hinweis:

Es handelt sich bei der Kapelle um einen sog. "Drei-Konchen-Chor", auch Kleeblattchor genannt. In den beiden äußeren halbrunden Apsiden sind jeweils 2 Altäre, einer der St. Katharina, einer dem St. Jakobus geweiht. Die Vorgängerkapelle wurde bereits 1134 eingeweiht, hatte damals aber einen Spitzhelm.

Viel Spaß weiterhin, Kalapatar

Offline Zeitlassen

  • ...und immer schön zeitlassen...
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 463
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Di, 29. Jan 2019, 12:38 »
Sankt Bartholomä am Königsee
Watzmann

Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 715
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Di, 29. Jan 2019, 14:37 »
Servus Beinand

Die Basilica Chunigesee, die alte Kapelle mit Spitzhelm, wurde 1697/8 abgerissen.
BGD kam erst 1870 zu Bayern, da wurde der Ort einer der Lieblingsaufenthalte der bayer. Könige der Wittelsbacher. Geweiht wurde die Kapelle 1868. König Ludwig II ließ die baufällige Kapelle auf Staatskosten renovieren. Heute hat sie 2 unterschiedliche rote Zwiebeltürme.
Am 24. August (Bartholomäustag) ist sie Ziel der „Almer Wallfahrt“ von Maria Alm über das Steinerne Meer bis zum Königssee. Ziel dieser Wallfahrt war ursprl. die Kirche in Dürrnberg. Da 1688 aber 70 Wallfahrer im Königssee ertranken hat man sich auf St. Bartholomä geeinigt.
Von hier geht es nicht nur zur Watzmann Ostwand sondern man kann auch über den Rinnkendlsteig auf die Archenkanzel und hat von dort oben einen tollen Ausblick auf den Königssee und St. Bartholomä.

Also St. Bartholomä stimmt natürlich und damit auch der Watzmann. Glückwunsch Zeitlassen!

Viele Grüße und auch Morgen ist wieder eine "göttliche Eingebung" gefragt.

Kalapatar

Offline almrausch

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 344
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Di, 29. Jan 2019, 15:03 »
Jetzt bin ich verwirrt.  Sollen wir doch sagen wo es ist und nicht bis zum Lösungswort warten.  Sonst sage ich die Lösung von gestern.

Almrausch

Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 715
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Di, 29. Jan 2019, 17:06 »
Servus

Wir suchen ein Lösungswort aus dem roBerge Land. Durch das gestrige und heutige Rätsel haben wir bislang 2 Buchstaben gefunden. Da kommen aber noch ein paar mehr.
Gewonnen hat wer das Lösungswort als erstes hier publiziert. Morgen geht es also um den 3. Buchstaben.
Und aus allen Teilnehmern wird am Schluss noch der Zusatzpreis verlost.

Viele Grüße, Kalapatar

Offline RADI

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 617
Re.: Montagsrätsel 383
« am: Di, 29. Jan 2019, 20:08 »
 #welcome#

bin eben erst heimkommen,  #nasowas#  #ohnemich#  ???  ,
 leider  #erledigt#  #sonicht# #beleidigt# #nichtzufassen# #mitleid#
aber jetzt geht´s ja noch nicht um entscheidende Punkte   #gruebel#
also #noproblem# 

Blick zurück (ohne Zorn)  zur erstaunlich schlichten Kapelle (im Anhang)

RADI