Dummy

Autor Thema: Hochkönig  (Gelesen 2465 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ESA

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 2
Hochkönig
« am: 25.06.2009, 22:03 »
Wer hat Lust, am 6./7.Juli über die Teufelslöcher zum Matrashaus zu gehen?

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 25.06.2009, 22:03 »

Offline Tom

  • roBergler
  • Beiträge: 571
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hochkönig
« Antwort #1 am: 25.06.2009, 23:25 »
Servus ESA,

auch wenn ich nicht weiß, mit wem ich es zu tun habe (männlich oder weiblich, jung oder alt), wäre es nicht schlecht wenn du vielleicht auch noch ein paar nähere Infos zu deiner geplanten Tour einstellst.


Man(n) bzw. Frau geht ja nicht einfach mal so auf den Hochkönig. Ich gehe mal davon aus, dass eine Übernachtung auf dem Matrashaus geplant ist. Wo/Wie soll es wieder runter gehen?

Ich gebe zu bedenken, dass der Aufstieg über die Teufelslöcher bei guten Bedingungen bereits relativ anspruchsvoll ist. Bei den momentanen Verhältnissen ist sicherlich entsprechende "Hardware" (mindestens Steigeisen) erforderlich. Der Weg von den Teufelslöchern zum Matrashaus führt über die »Übergossene Alm« ... sprich, es geht auf gut 1,5 Kilometer über einen Gletscher. Dort oben (im Schnitt über 2500m) liegt selbst im Hochsommer noch Schnee ... bei den Niederschlägen der letzten Tage kann man sich vielleicht vorstellen, wie winterlich es dort oben momentan ist.


... oder soll es vielleicht eine Schneeschuh- bzw. Skitour werden  ;) ?


Gruß. Tom.

P.S.: Nicht böse gemeint, vermutlich bin ich nur zu verwöhnt von den »Tourenausschreibungen« von "Bergfuzzi"  #angel#

Offline MichiRO

  • roBergler
  • Beiträge: 433
  • Geschlecht: Männlich
    • www.wikiberge.de
Re: Hochkönig im Sommer
« Antwort #2 am: 26.06.2009, 13:00 »
Servus,
ich habe vor Ende Juli - Anfang August mal unter der Woche hochzugehen - allerdings den leichten Weg vom Arthurhaus. Vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrungen mit diesem Weg und postet sie einmal.

auch wenn ich nicht weiß, mit wem ich es zu tun habe (männlich oder weiblich, jung oder alt), wäre es nicht schlecht wenn du vielleicht auch noch ein paar nähere Infos zu deiner geplanten Tour einstellst.
Da es das erste Posting von ESA ist und in dem auch nicht viel drin steht muss ich dir recht geben.


Offline Tom

  • roBergler
  • Beiträge: 571
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hochkönig im Sommer
« Antwort #3 am: 26.06.2009, 14:47 »
Vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrungen mit diesem Weg und postet sie einmal.


Meine Erfahrungen/Erlebnisse am Hochkönig muss ich erst wieder aus der "Schublade" holen ... kann vielleicht etwas dauern  ;)

Hier aber was aus dem WWW:

Ein Wendepunkt im Leben auf einem alles überragenden Berg

... so eine Art Hochkönig-Zusammenfassung mit kleiner Geschichte - meiner Meinung nach sehr gut geschrieben.



Gruß. Tom.

Offline MichiRO

  • roBergler
  • Beiträge: 433
  • Geschlecht: Männlich
    • www.wikiberge.de
Re: Hochkönig
« Antwort #4 am: 26.06.2009, 17:16 »
Danke für den Link

 #dankeschön#  #dankeschön#  #dankeschön#

Offline Bergfuzzi

  • roBergler
  • Beiträge: 1639
  • Geschlecht: Männlich
  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
Re: Hochkönig im Sommer
« Antwort #5 am: 26.06.2009, 20:08 »
Servus MichiRO

ich habe vor Ende Juli - Anfang August mal unter der Woche hochzugehen - allerdings den leichten Weg vom Arthurhaus. Vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrungen mit diesem Weg und postet sie einmal.


is zwar scho a zeidl her wo i des ledsde moi om gwen bin........ #gruebel#
ab wos i nu so woa is vo de wegbedingungen absolud unschwierig. des andare is, es is hoid a lange Tour.
so um de fünf stund aufe und um de vier stund oba und de audofahrd muasd a nu rechnen. vo mia sans z.B. hi und zruck vier stund, oiso a scheene und eindrucksvolle Tagestour.

........ vermutlich bin ich nur zu verwöhnt von den »Tourenausschreibungen« von "Bergfuzzi#angel#


i werd die dann nagsde wochad wieda Verwöhnen......... #noproblem# .......... ;D ;D ;D

Gruß Bergfuzzi

Offline ESA

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 2
Re: Hochkönig
« Antwort #6 am: 28.06.2009, 20:45 »
Hallo Tom,
erst mal vielen Dank für Deine Antwort. Leider bin ich ein roberge-Anfänger und daher ein bißchen vorsichtig. Ich wollte einfach testen, ob überhaupt Antworten auf eine solche Anfrage kommen.
Nun zu Deiner Frage. Ich bin weiblich und Ende 50. Ich möchte über die Teufelslöcher und die Übergossene Alm aufsteigen, am Matrashaus übernachten und am 2. Tag zum Arthurhaus absteigen. Klettersteigset und Grödeln sollte man haben. Zum Auto zurück nach Hintertal kommt man hoffentlich per Autostop bis Mühlbach und ab da per Bus. Ich habe diese Tour vor einigen Jahren schon einmal gemacht. Du hast Recht, sicher sind die Verhältnisse zur Zeit schlecht. Selbstverständlich würde ich ein oder zwei Tage vor der Tour den Hüttenwirten des Matrashauses anrufen und fragen, ob man überhaupt gehen kann. Am besten wartet man ab, wie sich das Wetter in den nächsten Tagen entwickelt. Sollte ich Informationen erhalten, die sagen, daß die Tour nächste Woche möglich ist, würde ich nochmals einen Text in die Kontaktbörse stellen. Ich möchte allerdings nur mit Gleichaltrigen gehen. Meine Kondition ist zwar für mein Alter ganz in Ordnung, Junge sollten aber unter sich bleiben.
Viele Grüße
ESA