Dummy


Verlosungen & Partner   

Autor Thema: Fuiznklas und Großhöhenrain am 04.03.2021  (Gelesen 255 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5035
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Fuiznklas und Großhöhenrain am 04.03.2021
« am: 04.03.2021, 23:34 »
Mit einem Freund gabs heute noch einmal eine Flachland-Radtour, bevor es für morgen regnerisch werden soll.

Wir fuhren ab Kolbermoor über Ellmosen und den Filzenklas (sehenswerte Waldgaststätte) nach Tuntenhausen, dort war die erste Brotzeit auf einem Bankerl fällig, direkt unter den Doppeltürmen der Wallfahrtskirche. Weiter gings durch Wälder und über Felder über Biberg (nördlichster Punkt) nach Großhöhenrain (höchster Punkt). Gerade zwischen den Feldern machte es sich sehr bemerkbar, dass die Bauern heute oder gestern geodelt hatten. Klar - für morgen war Regen angesagt.

Großhöhenrain in Sichtweite:

 
IMG_20210304_145013.jpg


Das Schloss von Höhenrain, das sich aus einer mittelalterlichen Burg entwickelt hat. Heute wird es für Ausstellungen usw. genutzt:

 
IMG_20210304_150034.jpg


Beim Gasthof zur schönen Aussicht in Kleinhöhenrain hat man einen weite, wunderschönen Blick über das Alpenvorland auf die Berchtesgadener, Chiemgauer und Bayerischen Alpen, sowie Karwendel und Wetterstein. Nur schade, dass heute die Sicht nicht ideal war:

 
IMG_20210304_151045.jpg


Hausmalerei in Kirchdorf am Haunpold, mit einem Spruch von Wilhelm Busch:

 
IMG_20210304_154042.jpg


In Bruckmühl genehmigten wir uns dann das schon traditionelle Eis, bevor es über Heufeld und Bad Aibling zum Ausgangspunkt zurück ging. Diesmal fuhren wir nicht an an der Mangfall entlang, sondern über Nebenstraßen und später am Mangfallkanal.

52,5 km, 260 hm
Fazit: Eine schöne Flachlandrunde mit etwas Heimatkunde und frischem Landduft

 
wrapmap6.jpg

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 04.03.2021, 23:34 »