roBerge.de

Forum => Highlights => Montagsrätsel => Thema gestartet von: geroldh am 16.09.2019, 19:09

Titel: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 16.09.2019, 19:09
#hallo#  Servus zusammen,
mit der Rosenheimer Wies’n ist nun auch die Sommerpause beim roBerge-Montagsrätsel vorbei.  #guteidee#

#kaffee1#  Mit dem heutigen Start erhaltet ihr täglich (Abends) kleine Buchstaben-Rätsel - von "A" bis "Z" - bei denen ihr die #mountain# namen aus dem (erweiterten) roBerge-Gebiet erraten dürft, um Punkte zu sammeln.  #nasowas#

#prost#  Sieger dieses MR wird der/die Teilnehmer/in sein, der/die am Ende des Rätsels die meisten Namen bzw. Punkte beisammen hat.  #schwitz#

#vielglueck# – und habt Spass,
Gerold

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zum Aufwärmen fangen wir einfach an:
Versucht je einen Bergnamen (je 1 Punkt) mit neun Buchstaben zu bilden.
Jeder Buchstabe* darf nur einmal verwendet werden.
Beide Berge haben etwas Verbindendes...

*Ach ja, damit die "Künstliche Intelligenz" es nicht allzu einfach hat, wurde (vorerst) ein "?" als Platzhalter gewählt...
Übrigends: Jeder darf seine (Teil)Lösung für einen Namen beisteuern...
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: Kalapatar am 16.09.2019, 19:15
Das war einfach: Alpspitze und Zugspitze.

Viele Grüße aus dem Mangfalltal,  Kalapatar
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 17.09.2019, 10:48
Servus beinand!

Endlich vorbei ist das "Interregnum" , die montagsrätsellose, die schreckliche Zeit! ( Frei nach Fr. Schiller). #nasowas#  geroldh spendiert uns mit seinem MR 387 nach langer Abstinenz wieder ein paar vergnügliche Stunden des Kombinierens und Knobelns. Vielen Dank!  #danke1#

Und Reinhard lässt sich sicher nicht lumpen und kramt für den oder die SiegerIn einen attraktiven Buchpreis heraus!  #katze2#

Viel Spaß und Kurzweil beim Rätseln und natürlich auch viel Erfolg!  #vielglueck# #vielspass# #victory#

Christian M. und eli
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 17.09.2019, 18:02
Zitat von: Kalapatar
Das war einfach: ...
hund4   :)  ...ja, aber dabei wird es nicht bleiben:

Mit dem zweiten Teil-Rätsel sind die nächsten beiden Bergnamen (je 1 Punkt) zu erknobeln.
Und damit dieses Pärchen nicht (so leicht) von "Gugl" gefunden wird, wieder mit einem kleinen Fragezeichen versehen... #gruebelgruebel#

Yepp: Jeder darf seine Lösung für einen Namen beisteuern... #dafuer#
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: StefanMuc am 17.09.2019, 18:30
Servus,

Hochkönig geht sich aus, das zweite habe ich noch nicht bzw. die Arbeit lenkt da noch ab  #hihi#
Edit: Hoher Göll für den zweiten Berg.


Stefan
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: StefanMuc am 17.09.2019, 20:22
Servus,
hmm.. da war BFKlaus doch schneller, hat seine Antwort aber scheinbar gelöscht. Also bitte den einen Punkt auf sein Konto, ich denke ich schaue zu unregelmäßig rein.
Frohes rätseln allen  :)


Stefan
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 18.09.2019, 18:33
Die (Zwischen)Lösung von BFklaus habe ich nicht gesehen – und sie ist auch nicht mehr sichtbar.  #schade#
Wenn ihr beide am Ende einen Punktegleichstand haben solltet, dann dürft ihr euch einigen, wer wem den Vortritt überläßt.
Somit steht es derzeit 2:2.

An dieser Stelle kann ich euch versprechen, dass alle Berge der nächsten Tage zwischen den genannten Eckpfeilern zu suchen sein werden...  #drandenken#

Nach dieser Exkursion in das Wettersteingebirge und die Berchtesgadener Alpen konzentrieren wir uns nun im dritten Spiel auf das Gebiet der Chiemgauer Alpen, das Mangfallgebirge – und natürlich das Kaisergebirge.

Und ja, jeder darf sofort die Lösung auch für nur einen Bergnamen veröffentlichen – und sich damit seinen ersten Punkt sichern...  #traudich#
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 18.09.2019, 18:57
na dann:

1. Berg ist der Hochlerch

Hawedere

eli
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 18.09.2019, 19:28
Na dann:

Berg 3 ist der Heuraffer , auch Heuraffler oder Heuraffelkopf genannt.

Hawedere

eli
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 18.09.2019, 22:33
Tja, unmittelbar nach der Online-Stellung dieses dritten Rätsels hatte ich KaPa stark im Verdacht, sich die nächsten Punkte ergattern zu wollen...

...aber natürlich darf auch der MR-Mod mitknobeln - richtig liegen - und sich auch irren #hihi#:
Der 1. Berg "Hochlerch" aus den Chiemgauer Alpen ist richtig (eli: 1 Punkt) -
aber dann war's das auch erstmal aus zweierlei Gründen:
1. Die (Gipfel)Namen Heuraffer und Heuraffler kennt OSM nicht (kein "offizieller" Name) und
2. die Chiemgauer Alpen sind mit dem "Hochlerch" abgehakt - also nix Heuraffelkopf.

#kombiniere#  Morgen haben tagsüber noch andere roBergler die Möglichkeit, sich ihre (ersten) Punkte zu holen...  #sleep#

PS als Tipp: Mangfallgebirge ist wohl sehr "grenzwertig"...
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: abi am 18.09.2019, 23:08
Tja, bin ganz froh, dass eli mit Heuraffer nicht richtig lag  ;) Dann brauch ich den zweiten Berg gar nicht länger im Kaiser suchen und stattdessen behaupte ich der dritte Berg ist im Kaisergebirge und zwar der "Treffauer"
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: Bergautist am 19.09.2019, 07:18
Also wenn ein Mangfaller dabei ist, dann tippe ich für Nummer 2 mal frech auf das Frechjoch. Schande - der fehlt mir auch noch!
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: Bergautist am 19.09.2019, 07:38
Und für den Kaiser hätte ich auch schon mal einen Tipp, wo ich doch grad erst in der Nähe war:

https://www.roberge.de/index.php/topic,9940.0.html
 (https://www.roberge.de/index.php/topic,9940.0.html)
Berg Nummer 3: Treffauer

Nachtrag: Sorry, abi! Habe deinen Beitrag mal wieder nur halb gelesen...
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: Reinhard am 19.09.2019, 17:37
Für dieses Rätsel haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht: Der Gewinner kann sich ein Buch aus sieben Exemplaren aussuchen!

 #geheim#

Heinrich Bauregger ist einer der bekanntesten Bergautoren, auch für roBerge.de hat er schon einiges geschrieben. Aus seinem eigenen Webseite Bergundtal-Verlag (http://www.bergundtal-verlag.de/) stellt er uns zwei Bücher zur Verfügung. Das erste erhält der Gewinner dieses Bergrätsels, wie wir das zweite verlosen, ist noch offen.

Nachfolgend die infrage kommenden sieben Titel. Wer also später als Gewinner aus diesem Rätsel hervorgeht, teilt uns bitte im Forum seinen Wunsch mit! Um die genaue Beschreibung eines Titels zu erhalten, klickt einfach auf diesen Amazon-Button (https://www.amazon.de/?_encoding=UTF8&camp=1638&creative=6742&linkCode=ur2&site-redirect=de&tag=robergede-21) und gebt anschließend bei der Suche die jeweilige ISBN-Nummer ein. Alternativ findet Ihr die Bücher auch auf der Webseite des Verlags.

 #mountain#

Manfred Hummel - Rund um Kochelsee und Walchensee
Eine nicht alltägliche Entdeckungsreise ...mit dem Radl
Kochelsee und Walchensee liegen 60 Kilometer südlich von München am Alpenrand und sind mit Bahn und Auto gut zu erreichen. Mit ihrer reizvollen Umgebung bilden sie ein klassisches Wander- und Erholungsgebiet, das sich für alle erdenklichen Freizeitaktivitäten eignet.
ISBN 9783939499404


Christel Blankenstein - König-Ludwig-Weg
Vom Starnberger See bis nach Füssen
Der König-Ludwig-Weg zählt zu den beliebtesten Weitwanderwegen im süddeutschen Raum. Auf leichten Wegen und Steigen führt er vom Starnberger See zum Ammersee, durch den Pfaffenwinkel und über den Hohen Peißenberg in die Ammerschlucht, über liebliche Hügel zu  barocken Kirchen und Klöstern und schließlich zu den Königsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau und zum malerischen Städtchen  Füssen.
Die 110 oder 150 km lange Strecke ist auch für Wanderanfänger eine Option und lässt sich je nach dem in 5 bis 8 Tagen bewältigen.
ISBN 9783939499428


Christel Blankenstein - Lech-Erlebnis-Weg
Von Landsberg bis nach Füssen
Der Lech-Erlebnis-Weg hat den früheren Lech-Höhenweg abgelöst. Durch prachtvolles Hügelland schlängeln sich nahe den Flußwindungen  Wege, Steige und Pfade und bieten großartige Ausblicke über die von eiszeitlichen Gletschern geformte Landschaft bis hin zum Hochgebirge. In den Flussauen leben seltene Tiere und Pflanzen und mit Landsberg,  Schongau und Füssen lassen sich mittelalterliche Städte entdecken.
Die Route lässt sich bequem in 5 oder mehr Tagen begehen. Sie wird auch Wanderanfänger begeistern.
ISBN 9783939499435


Herbert Rauch - Biergartenradeln in Oberbayern
33 erfrischende Touren
Das Buch zeigt 33 Strecken- und Rundtouren zwischen München und den Alpen, die sich leicht miteinander kombinieren lassen, wobei auch die bekannten Zubringer wie der Isar-Radweg beschrieben sind.
ISBN 9783939499350


Manfred Hummel - Rund um Tegernsee und Schliersee
Eine nicht alltägliche Entdeckungsreise ... mit dem Radl
Manfred Hummel nimmt sie mit zu Literaten, Mönchen, Künstlern, Wildschützen und Regenten an zwei der landschaftlich attraktivsten Seen Oberbayerns. Unterhaltsame Heimatgeschichte zum Nachradeln.
ISBN 9783939499336


Christel Blankenstein - Der Lechweg
Von der Quelle bis nach Füssen
Der Lechweg – Erster Fernwanderweg mit Europa-Zertifikat Der am 15. Juni 2012 eröffnete Lechweg erschließt auf rund 125 Kilometern die herrliche Gebirgslandschaft vom Quellgebiet des Lechs bis zum Lechfall in Füssen. In 8 Etappen – mehr oder weniger sind möglich – durchwandert man bei Lech am Arlberg das reizvolle Hochtal des jungen Flusses, gelangt hinab ins Tiroler Lechtal mit seiner großartigen Wildflusslandschaft und endet schließlich im Ostallgäu mit seinen berühmten Königsschlössern.
ISBN 9783939499510


Manfred Hummel - Rund um den Chiemsee
Eine nicht alltägliche Entdeckungsreise ... mit dem Radl
Manfred Hummel verbindet auf unterhaltsame Art den landschaftlichen Reiz des „bayerischen Meeres” mit fesselnder Heimatgeschichte und spannenden Radelfahrten zu malerischen Winkeln, geheimnisvollen Schlössern und versteckten Badestränden.
ISBN 9783939499213


 #vielglueck#
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 19.09.2019, 19:13
Der 3. Berg "Treffauer" aus dem Kaisergebirge ist richtig (abi: 1 Punkt) und
der 2. Berg "Frechjoch" aus dem grenznahen Mangfallgebirge ist auch richtig (Bergautist: 1 Punkt)
Zitat von: Bergautist
... Schande - der fehlt mir auch noch!
Tja, um ehrlich zu sein, davon habe ich mich inspirieren lassen... ;)

So, wer A sagt, muß auch B sagen... – wer 3x3 Felder schafft, dem werden auch 4x4 möglich sein...  :)
In diesem Sinne erwarte ich nun wieder zwei Bergnamen aus de... – na, ihr werdet es herausfinden.

In diesem vierten Rätsel spendiere ich euch vorerst jeweils 2 Punkte –
doch wenn ich das "?" und/oder die Gegend verrate, dann reduzieren sich die Punkte auf je 1. Ois klar?


#buch#  Noch habe ich mir die als Gewinn zur Verfügung stehenden Bücher nicht detailiert angesehen, aber schon alleine die Titel sollten doch voll motivieren...  #danke1# @Reinhard - und natürlich auch dem Verlag!
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: StefanMuc am 19.09.2019, 20:38
Servus,

1. Berg = Zettenkaiserkopf

2. Berg = Baumgartenköpfl

Stefan
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 20.09.2019, 17:55
Sakradi !  #motz#
Stefan, da hat dich deine Arbeit aber gar nicht abgelenkt... – oder verrätst du uns deine „KI“ ?  ;)
Völlig korrekt die Namen – mit 4 weiteren Punkten geht Stefan damit in Führung...

Zum fünften Rätsel möchte ich es nun aber wissen:

Welcher Berg könnte den längsten Namen haben?
Dieser Kandidat dürfte sicherlich eine Überlegung wert sein.
Zwei Augen, zwei Ohren, zwei Hirn-Hälften... – und in dieser Form 2 Punkte.

Achtung:
Bin morgen SA bis zum späten Abend unterwegs, deshalb gibt’s das Tagesrätsel bereits morgends zum Frühstück (ca. 7:00 Uhr)!
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 21.09.2019, 07:05
„Sechs Richtige“ bekommt ihr heute wahrscheinlich nicht,
aber (bis zu) 6 Punkte beim MR können es werden, wenn aus den vorgegebenen Buchstaben einige Gipfelnamen aus einem zusammenhängenden Gebiet gefunden werden.
Eine erste Orientierung könnte hierbei eine „Trockengraserhebung“ (ohne Punkt) geben...  #hihi#

Und auch der lange Bergname von gestern steht noch aus...  :)

Jetzt aber, #muassweg#
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 21.09.2019, 11:47
„Sechs Richtige“ bekommt ihr heute wahrscheinlich nicht,
aber (bis zu) 6 Punkte beim MR können es werden, wenn aus den vorgegebenen Buchstaben einige Gipfelnamen aus einem zusammenhängenden Gebiet gefunden werden.
Eine erste Orientierung könnte hierbei eine „Trockengraserhebung“ (ohne Punkt) geben...  #hihi#

Na dann, noch ganz aufgekratzt von Reinhards gestriger Autorenlesung, die wirklich vom Aufbau und der Präsentation aller Ehren und sogar meine weite Anfahrt wert war  #danke1# hier meine schüchternen Versuche:
- Wir sind im Kaisergebiet.
- Der Grasbuckel ist der Tiroler Heuberg, zählt natürlich nicht, war ja nur als Ablenkungsmnöver gedacht, um uns in die Chiemgauer zu locken.
- Den ersten weiß ich noch nicht,  #gruebeln# hier aber die folgenden Kandidaten:
             Gamskogel
             (Hocheck)
             (Kopfkraxen)
             Predigtstuhl
             Feldberg

Hawedere und hoffentlich seid ihr wieder gesund und nur halbwegs geschafft wieder von der Staufenrunde zurück.

eli

PS: Oiso, die Kopfkraxen streich ich wieder, der geroldh hat das X vergessen!  #hihi# Das Hocheck fällt auch raus, dafür
rein die
     
                Karlspitze   und

                Sonneck und

                 Winterkopf  ,    #gruebeln#     aber da muss ich letztlich U und H umpolen. Na ja, auch der

Klimaveränderung wohl geschuldet.  >:D

Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 22.09.2019, 11:14
Yepp, während gestern "halb Bayern" in den  #sonne6# #mountain#  unterwegs war, hat eli in seinem Dachkammerl die gestrige MR-Aufgabe erfolgreich gelöst.  #gutgemacht#

Der "Heuberg" war selbstverständlich der Hinweis, um das Gebiet "einzugrenzen" ;) - gut erkannt.  #gerngesch#
Alle gesuchten Bergnamen wurden von eli richtig gefunden und genannt - und damit erhält er zusätzliche 6 Punkte.
Nachfolgend des Rätsels Lösung - mit ALLEN aufgeführten Buchstaben in der gewünschten Reihenfolge.  :laugh:

Was die "Staufenrunde" betrifft:
Ja, ich hab's gemacht - die komplette Staufenüberschreitung von Nägling/Weißbach bis Piding an der Saalach.  #schind#

#drandenken#:
... der lange Bergname von [vor]gestern steht noch aus...  :)
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 22.09.2019, 12:24
Yepp, während gestern "halb Bayern" in den  #sonne6# #mountain#  unterwegs war, hat eli in seinem Dachkammerl die gestrige MR-Aufgabe erfolgreich gelöst.  #gutgemacht#
 

Richtig, und Respekt vor deiner Staufenleistung!!! #fruehling1# Ich hätte ein paar Minuten länger gebraucht!  #hechel# #ohnemich# # #schaem#

Nun denn, es fehlt ja noch die Lösung für den Mega - Buchstabensalat. #mahlzeit# Damit die liebe Seele ihre Ruhe hat,
hier mein Vorschlag, 2 mal ein T habe ich dazu gefügt:

                             #sonne1#         Berchtesgadener Hochthron       #sonne1#

Na hawedere

eli

Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: abi am 22.09.2019, 16:50
Gratulation an eli!

Keine Ahnung, wie er das so schnell lösen konnte. Meine GeroldBuchstabenLösungs-App mit ganz viel KI wurde leider erst heute Nachmittag fertig ;)
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 22.09.2019, 20:59
Wollt ihr noch einen Langen? Also einen langen Bergnamen meine ich...  #musik2# (2 Punkte)
Ich sehe, damit kann ich euch ein wenig ausbremsen – bzw. abi kann damit seine neue App testen.  #nasowas#
Also, wenn es euch allzu beschwerlich wird #schind#, dann müßt ihr es mir schon mitteilen...  #schwitz#
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: abi am 23.09.2019, 08:43
Tja, meine neue GeroldBuchstabenLösungs-App mit ganz viel KI hat jetzt die Nacht durchgerechnet und kam auf die Lösung: "Österreichische Schwarzkiefer".

Ich glaub die KI muss noch etwas verbessert werden  :(
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 23.09.2019, 10:29
Gratulation an eli!
Keine Ahnung, wie er das so schnell lösen konnte. Meine GeroldBuchstabenLösungs-App mit ganz viel KI wurde leider erst heute Nachmittag fertig ;)

Danke, abi!  #danke1# Meine private Hirn- App ist zwar technisch nicht auf dem neuesten Stand, schon ein wenig angegraut  #hihi# Aber eigentlich schinden wir uns   #gruebeln#  #hechel# - genau genommen - fast noch mehr als unser vertrackter Rätselspender geroldh.

Hier mein neuester Entwurf für den "Langen" : Dreimal ein S einfügen und dann hat man den

                                 Oesterreichischer Schinder

Na hawedere

eli

PS: Die Öesterreichische Schwarzkiefer war aber schon mal ein guter Einstieg!  #hihi#

Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 23.09.2019, 18:45
Also abi und eli, ihr beide seid das ideale dreamteam für dieses Rätsel – weiter so!  #brav#

Doch damit es euch zusammen nicht allzu wohl wird, habe ich für heute meine Strategie angepasst und füttere euch mit einem ordentlich durchmischten Buchstabensalat, der mit allen aufgeführten Zeichen genau sieben Bergnamen ergibt (je 1 Punkt).
Damit aber die weiße und graue „KI“ nicht noch nach Südtirol (ver)führt, verrate ich, dass hier die (beiden) Heuberge des Mangfallgebirges euch keine Hilfe sein werden...

Dann also mal los – das „sukzessive Ausschlussverfahren“ könnte euch schon bald auf die Kanarische Palme bringen...  #hihi#
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: abi am 23.09.2019, 22:52
So, dank gerold's "Tip" mit der kanarischen Palme habe ich jetzt stundenlang, ergebnislos die Berggipfel der kanarischen Inseln (Die haben auch ganz schon hohe, heißen aber alle irgendwie Pico, Roque oder Montaña und der Rest des Namens ist viel zu kurz für die Rätselzeilen) durchforstet, bis ich dann doch wieder bei uns in der Gegend auf die Suche ging  #gruebeln#

Pressiert a bisserl, bevor eli wieder schneller ist:

     Hochmiesing
     Rampoldplatte
Baumgartenschneid
     Breitenstein
    Hochsalwand
   Benzingspitz
    Trainsjoch
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 24.09.2019, 18:28
Hi abi,  #gutgemacht#
alle gewünschten Berge sind gefunden - und sogar noch in eine passende Ausrichtung gebracht  #guteidee#

Nun, dann dürfte es euch nicht verwundern, dass heute noch ein Raetsel nachfolgt...  ;)
Und ihr werdet es sicher erahnen, auf welcher Seite vom Inn wir nun unterwegs sind: Bis zu sieben Bergnamen aus den Chiemgauern möchten gefunden werden (je 1 Punkt).
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 24.09.2019, 19:11
Respekt abi  #victory#

aber jetzt ist wieder eli -Time!  #hihi#

Hier meine ersten 4 Vorschläge aus dem Chiemgau, geroldh:

---

---

Eisenberg

Breitenstein

Predigtstuhl

---

Hoerndlwand


Na hawedere, da war ich gerade im Urwald drin.  #gruebeln# #peinlich#

eli

Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: schneerose am 25.09.2019, 09:18
Als Nr. 6 hätte ich den

Klausenberg

Hmm, oder auch nicht. Der beißt sich mit dem Predigtstuhl. Einer von den beiden ist falsch.

Erneuter Edit:

Ich ändere die Nr. 6 auf den

Friedenrath
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 25.09.2019, 11:00
Servus schneerose,

schön dich hier beim Rätseln anzutreffen. #hallo# Ich geb jetzt bald den Löffel ab, so schwer war bisher noch kein Buchstaben - Krautsalat!  #gruebeln# #schind# #schwitz#

Für die einzelnen 7 Gipfel findet man schon nach und nach einen Kandidaten, aber dann überschneidet sich das plötzlich mit dem Buchstabenangebot. Vertrackt!!! Genau wie du schreibst, der Predigtstuhl versaut alles!

Nun denn, ich ziehe mal den Eisenberg zurück und mache beim 3. ten gesuchten Berg , schwuppdiwupp, ein

Hirscheck draus und der Predigtstuhl verwandelt sich in den Staffelstein Ma n gönnt sich ja sonst nix.

Na hwaedere, bin dann mal länger mit einer Enkelin zusammen, das macht dann heute wirklich Spaß!  #brav#

Hier meine derzeitigen  #hihi# neuen Favoriten:
- Thorauschneid
-    ----
- Hirscheck
- Breitenstein
- Staffelstein
-   ----
- Hoerndlwand


Nun denn. eli #muassweg#
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 25.09.2019, 17:56
Ich finde es auch dufte #fruehling4+, dass mit schneerose ein Mädl zum MR gefunden hat. Doch der Friedenrath mag singulär mit den (vermeintlich) verfügbaren Zeichen passen – am Ende geht es sich wie von eli angedeutet insgesamt nicht aus...  #sorry#

Doch eli hat sich seit gestern Abend (1 Punkt) zu heute auf tatsächlich zwei richtig erkannte Bergnamen verbessert (Thorauschneid und Breitenstein  #gerngesch#) – und damit werden einige Zeichen schon mal in zwei Namen gebunden.

Vorgestern hatte mich abi überrascht, als er alle Namen „auf Anhieb“ gefunden hat. Möglicherweise hat er seine MR-App noch etwas erweitert – und nun schaut er zu, wie ihr euch in dieser heute feuchten Rätsel-Ecke abmüht...  #musik2#

Nun, dann lasse ich euch noch etwas schwimmen und melde mich ggfs. am späten Abend nochmal.
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: abi am 25.09.2019, 18:47
...Vorgestern hatte mich abi überrascht, als er alle Namen „auf Anhieb“ gefunden hat. Möglicherweise hat er seine MR-App noch etwas erweitert – und nun schaut er zu, wie ihr euch in dieser heute feuchten Rätsel-Ecke abmüht...  #musik2#
Freut mich, Dich zu überraschen :) Hier ein Foto von meiner MR-APP vom Montag, die aber fast ohne KI auskommen musste (APP = AltPaPier). Ich muss mich leider aus diesem MR-Rätsel verabschieden, da ich ab morgen im Urlaub (größtenteils) ohne Internet bin. Viel Spaß beim Weiterrätseln.
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 25.09.2019, 18:53
Schade abi,

aber natürlich wünsche ich dir ganz schöne, wohl verdiente Urlaubstage!!! #vielspass# #sonne1# #sonne6# #weissbier#

Unsereins haut sich halt weiterhin die Buchstaben um die Ohren. Hier mein neuestes Machwerk für die 5. Abteilung:    Sonntagshorn

So, und jetzt geht`s zum Stammtisch, die eine oder andere Halbe geht da auch!  #weissbier# #weissbier#

Hawedere

eli
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 25.09.2019, 23:22
Servus beinand,

man sollte sich öfter mal ein Bierchen gönnen, dann arbeiten die grauen Zellen gleich viel besser!  #weissbier# #weissbier# #weissbier# #weissbier# #weissbier# Oder zwischen den Zeilen lesen!  #secret#

Mein neuer Ansatz für die kurze Variante Numero 3 : Feichteck

Hawedere

eli
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: schneerose am 26.09.2019, 08:51
Für die Nr. 6 hätte ich die

Gedererwand
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: schneerose am 26.09.2019, 09:08
Hm, Nr. 7

Brandelberg

Allerdings kann ich dann die noch vorhandenen Buchstaben für die Nr. 2 nicht zusammenpuzzeln.  #hihi#
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 26.09.2019, 12:13
Mahlzeit, schneerose  #essen1#

gemeinsam werden wir den Salat schon runterwürgen!  #hihi#

Mein Vorschlag für Numero 2:

                            Weitlahnerkopf

Hawedere

eli
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: schneerose am 26.09.2019, 15:15
Mahlzeit, schneerose  #essen1#

gemeinsam werden wir den Salat schon runterwürgen!  #hihi#

Mein Vorschlag für Numero 2:

                            Weitlahnerkopf

Hawedere

eli

Ja super, dann geht´s ja auf.  #gutgemacht#
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 26.09.2019, 20:59
„Mühsam nährt sich das Eichhörnchen.“ Und dank hopfigem Schmiermittel hat eli gestern Abend noch zwei weitere Nüsse resp. Namen erfolgreich geknackt.  :)
Erfreulicherweise hat sich nun auch schneerose zwei Punkte verdient – „aller guten Dinge sind drei“, den letzten Bergnamen hätte ich ihr auch noch gerne gegönnt. Aber oft ist es so: Am Ende dürfen die Männer den Teller der Frauen fertig essen... ;)

Zitat von: schneerose
Ja super, dann geht´s ja auf.  #gutgemacht#

#danke1# schneerose, dieses Kompliment nehme ich gerne an.  #hihi#

Hier die beiden Lösungen:
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 26.09.2019, 21:15
>:D  Und schon folgt der nächste Streich: Im nächsten Rätsel sind insgesamt sieben Gipfel-Namen* aus der OSM versteckt (je 1 Punkt).
Die schnellsten unter euch erstehen die ersten Punkte ziemlich flott, die langsameren müssen sich dann wohl auf den Kopf stellen.
Noch ein Tipp: Schütteln bringt nix, macht es nur noch unübersichtlicher...  #vielglueck2#

Edit (22:55 Uhr): *... aus einem roBerge-Gebiet (Gebirgsteil)
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: StefanMuc am 26.09.2019, 22:32
Servus,

ich probiere es mal:

Dampfschiff
Wetterfahne
Großvenediger
Waxenstein


Stefan
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: efs am 27.09.2019, 08:10

Jenner

***********************************************************

Kletterseil und Bergrätselecke sind wohl keine Gipfelnamen?  #lacher#
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: schneerose am 27.09.2019, 08:17

Großvenediger


Gehört der Großvenediger zum roberge-Gebiet?  ::) #gruebeln#

Aber den Engelstein hätte ich gefunden.
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: schneerose am 27.09.2019, 08:20
Ich kenn ihn zwar nicht, aber da ihn die OSM kennt:

Steinwurfkogel
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 27.09.2019, 10:52
Na dann wirft der eli mal die

      BOGNNOSN

in den Ring.

Hawedere bis gleich  #hihi#

eli
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: bergsepp am 27.09.2019, 12:41
Servus miteinander,

hab auch etwas gefunden :)
Wetterfahne
Jungfrau
Steinwurfkogel
Jenner
Merzhorn?
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: bergsepp am 27.09.2019, 13:13
sodala,

Engelstein gibts a :)
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 27.09.2019, 13:32
Hmm, als (zusammenhängendes) roBerge-Gebiet waren eigtl. ausschließlich die Chiemgauer Alpen gedacht. #gruebelgruebel#

StefanMuc hat das Dampfschiff und die Wetterfahne (einfach versteckt) richtig erkannt (2 Punkte)
efs bekommt mit dem Jenner einen Trostpunkt – hier hatte ich zuvor noch den Jennerwein stehen gehabt...
schneerose hat den schwer erkennbaren Engelstein und den einfacheren Steinwurfkogel entdeckt (2 Punkte)
eli verdient sich mit der BOGNNOSN einen weiteren Punkt
bergsepp kann ich leider keine Punkte andienen, denn drei vier Bergnamen wurden bereits vorher genannt und die anderen beiden haben nichts mit den Chiemgauer Alpen zu tun

#pfeilrechts# Damit wurden tatsächlich ZWEI Chiemgauer Gipfelchen (OSM) noch nicht gefunden (=2 Punkte) !
Der eine sollte schnell „verdient“ sein – und für den(die) andere(n) muß man sich „etwas verdrehen“ um ihn(sie) zu sehen...  #autsch#  ::)
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: BFklaus am 27.09.2019, 14:22
Ich hätte noch die "Wasserwand" zu bieten ;)
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: BFklaus am 27.09.2019, 14:35
... und den "Jochberg" :)
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 27.09.2019, 17:17
#hallo# Klaus, super dass du auch nochmal einsteigst in dieses MR, aber dieses Mal sind die Bergnamen bereits "fertig" und müssen nicht zusammengesetzt werden - Doppelnamen sind lediglich ohne Zwischenraum dargestellt. Die Wörter sind mehr oder weniger leicht zu lesen (vgl. bestätigte Beispiele) und sind alle ausschließlich in den Chiemgauern beheimatet, ggfs. aber weniger bekannt, deshalb der Bezug zu OSM.

Ich möchte wetten, dass eli's Nase an einem der beiden noch ausstehenden Namen ganz schön nah dran war - oder wie drückt man dies beim "Blinde-Kuh-Spiel" aus?  #gruebeln#

Heute Abend ist bei mir "Stammtisch" #weissbier# angesagt, deshalb füttere #essen2# ich euch gleich noch mit dem nächsten Teilrätsel:
Es sind wieder insges. sieben OSM-Gipfelnamen (je 1 Punkt) aus dem nachfolgendem Buchstaben-Karee heraus zu arbeiten. Die Namen aus einem anderen roBerge-Gebiet sind vollständig versteckt, aber ggfs. ungewöhnlich zu lesen. Nach dem „Windhundprinzip“ lassen sich gleich die ersten Punkte abstauben, aber ich bin mir sicher, dass sich schneerose die weiteren Namen bzw. Punkte holen wird...  :P
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 27.09.2019, 17:45
Na dann liefere ich halt vorerst  #hihi# noch die

Rauhe Nadel    nach.

Hawedere

eli
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: bergsepp am 27.09.2019, 18:15
Da ich jetzt auch weg muß und zwar ins Eishockey :)hab ich noch ein paar Gipfel vom neuen Teilrätsel.
Kopfkraxen
Kapuzenturm
Gamskogel
Kaindlnadel
Fleischbank

euer bergsepp
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: schneerose am 27.09.2019, 18:45
TEUFELSKANZEL

Gibt's für Schindburg a wos?  #hihi#
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: schneerose am 27.09.2019, 18:47
Und Totensessel hab ich noch.
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: efs am 27.09.2019, 19:51
gibt's für Kaulquappe und Schnaps auch was?
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 28.09.2019, 18:18
Zitat von: eli
Na dann liefere ich halt vorerst  #hihi#  noch die   ...   nach.

#drandenken# Ein "Gupf" aus dem ersten Karee ist noch zu benennen - mal sehen, wer diese heiße Kiste kennt... #gruebeln#

Diesmal hat bergsepp fünf "Gupfe" aus dem Kaisergebirge richtig gefunden und v.a. als erster benannt (5 Punkte) -
und schneerose hat korrekt mit Teufelskanzel und Totensessel nachgelegt (2 Punkte).

Damit gibt's dann heute ein neues Buchstaben-Karee für euch zum darin stöbern - wieder sieben "Gupfe" aus einem einzigen Gebirgsteil im roBerge-Land (max. 7 Punkte) - vllt. findet sich hierbei auch eine Anregung für den morgigen Sonnensonntag.  #sonne7#
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 28.09.2019, 18:38
Na noch gar nicht richtig reingeschaut, da stolpert der eli natürlich gleich über den

       Backofen

Hawedere

eli
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: efs am 28.09.2019, 18:46
Hochplatte
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 28.09.2019, 20:02
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass diesmal die Präliminarien anders gesetzt sind. Die gesuchten Gipfel bestehen aus zwei oder mehreren Wortteilen, she. auch die Hochplatte von efs.  #gruebeln#

Wenn dem so sein sollte, dann probiere ich es einmal mit 

                                      ( Jochberg )
                       
                                             Heuberg

Öha , schmeiß den Jochberg raus und mache daraus schwuppdiwupp das Wildalpjoch

Dann wir auch ein Berg für den Wandberg frei!  ;)


Na hawedere

eli
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: schneerose am 28.09.2019, 20:30
Hmm es hat geheißen aus einem Gebirgsteil.
Jetzt hätten wir aber schon Chiemgauer und Mangfall Gebirge.

Egal ich nehm dann mal die
Wilde Fräulein
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: schneerose am 28.09.2019, 20:37
Ich glaub ich nehm doch die Chiemgauer  #hihi#

Teufelstein und Brennkopf
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 29.09.2019, 16:42
Ich glaub ich nehm doch die Chiemgauer  #hihi#

Ich glaub, geroldh,  die schneerose hat mir da einen wesentlichen Tipp gegeben!  #danke1# Das Wildalpjoch wird zwar auf dem silbernen Tablett angeboten, aber ist halt kein Chiemgauer.  :-[  Und dem alternativen Wildalphorn fehlt leider das Horn.  ;)

Daher kremple ich meinen letzten , sehr unübersichtlichen Beitrag  leicht um und schreibe mal geordnet meine Favoriten für diese Abteilung nieder:

                                    BACKOFEN

                                    HEUBERG

                                    WANDBERG

                                    JOCHBERG  ( ich meine den westlich vom Weitsee )

Hawedere

eli

Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 29.09.2019, 21:42
Zitat von: geroldh
#drandenken# Ein "Gupf" aus dem ersten Karee ist noch zu benennen - mal sehen, wer diese heiße Kiste kennt... #gruebeln#

Na bravo, #danke1# eli, damit hast du das letzte noch ausstehende "OSM-Gipfelchen" aus dem ersten Buchstaben-Karee - alle sieben ausschließlich aus den Chiemgauer Alpen - auch noch "gefunden" bzw. genannt - und erhälst dafür einen weiteren Punkt.

Das zweite Karee mit allen sieben OSM-Namen aus dem Kaisergebirge wurde erfolgreich aufgelöst. Hier hat neben bergsepp insbesondere schneerose die richtige Lesetechnik entwickelt.


Und schneerose ist es auch, die im aktuellen dritten Karee - na, wo befinden wir uns denn? ;) - mit Wilde Fräulein, dem ersten richtigen hier genannten OSM-Namen, einen weiteren Punkt erhält.
Das von eli "auf dem silbernen Tablett" erkannte Wildalpjoch kann ich wiederum gar nicht sehen... - und irgendwie auch nicht seine anderen "Namenskreationen". Ich denke, da befindet sich der Bengeli gehörig auf dem HOLZ-WEG. #hihi#

Wie es bei den beiden vorherigen Karees bereits war, bestehen die gesuchten "Gipfelchen" aus zwei oder mehreren Wortteilen bzw. aus zwei Wörtern, dann aber auch wie bisher in einem Schriftzug direkt hintereinander gebuchselt - ihr müßt also nicht z.B. aus "ENTE" und "KRAUT" irgend etwas künstliches kreieren.
#sorry#  Dass ich es euch nicht ganz einfach mache, sollte inzw. klar sein...  >:D
...doch wie würde hier eine "KI" bzw. "Künstliche Intelligenz" lernen?  #gruebelgruebel#
#guteidee#  Ich vermute mal, diese würde versuchen die bisherigen Lösungswörter in der jeweiligen Aufgabenstellung zu erkennen - und dann das "verbuchselte System" unmittelbar für die neue(n) Aufgabe(n) ebenso anwenden - Zeile für Zeile, ...
#kombiniere#  Tja, damit gibt es nach wie vor noch insges. sechs Punkte mit den richtigen Namen zu vergeben.  #vielglueck#
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 29.09.2019, 22:06
Na gut, mein Betthupferl ist der

                              RUEHRKUEBEL

 :sleepy:  eli
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: schneerose am 30.09.2019, 09:31
Leitnernase
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: schneerose am 30.09.2019, 09:42
Lahnerkopf
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 30.09.2019, 11:56
 #hallo# schneerose,

da bringe ich mal - Auge um Auge, Zahn um Zahn - den

                  KOTLAHNERKOPF

War ich eh schon mal droben, damals beim Hirschberg.

Hawedere

eli
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 30.09.2019, 17:07
Oana gäd no, oana gäd oiwei  #hihi#


                WICHTLPLATTE

Na hawedere

eli
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 02.10.2019, 17:08
Gestern  #sonne6#  –  heute  #regen1#
für manche gestern  #mountain#  –  für andere  #Büro bzw. #Arbeit ...

:-\ Besteht eigentlich noch ein Interesse, die letzten beiden Gipfelnamen herauszubuchseln (2 Punkte) ?
Mir scheint eine gewisse MR- :sleepy: #sleep# vorzuherrschen...

Einige Rätsel-Möglichkeiten wären zwar noch vorhanden gewesen, so aber werde ich – inzw. ist es Herbst bzw. Okt. geworden – heute Abend bei diesem MR „den Deckel drauf“ machen...  #hund3#
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 02.10.2019, 17:32
:-\ Besteht eigentlich noch ein Interesse, die letzten beiden Gipfelnamen herauszubuchseln (2 Punkte) ?
Mir scheint eine gewisse MR- :sleepy: #sleep# vorzuherrschen...

Aber immer, nur weiß leider keiner, ob die gefundenen Lösungen korrekt sind. Und für die restlichen zwei wären so kleine Anschubser recht hilfreich. #danke1#

eli
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 02.10.2019, 22:22
#nasowas#  #gruebelgruebel#
Nachdem sich zuerst etwas Verwirrung breit gemacht hat, konnte die brave schneerose #fruehling4+ mit dem Wilde Fräulein punkten.  #brav#
"Teufelstein und Brennkopf" sind wie etwas später angedeutet nicht unmittelbar versteckt - diese führten lediglich dazu, dass sich das >:D -chen eli den Kopf zerbrach und sich die Finger verbrannte mit seinen zu Stein gewordenen Lösungsansätzen in den Chiemgauer #mountain#.
Mit Rührkübel (eli) und Leitner Nasen (schneerose) kommt ein felsiges Duo aus dem #guteidee# Mangfallgebirge hinzu, das sich dank der Teamarbeit von beiden (je ½ Punkt) und dem Kotlahnerkopf zu einem vierblättrigen #vielglueck# gestaltet.
Mit eli's Wichtlplatte - ja, wo hat sich die denn versteckt? - werden es bereits "cinque montagnola's", die sich via der OSM-Suchfunktion bestätigen lassen...
#secret# Wem kann es dann verwundern, dass die letzten beiden "Mangfalltaler" wie Wächter beidseits auf Position stehen, sich nicht rühren, solange bis ihnen jemand auf den (Bären)Pelz rückt.
Gewiss, wie bei Geheimagenten üblich, ist ihr Name nicht (welt)geläufig, denn sonst wäre Bergautist ihnen ja auch bereits auf's Haupt gestiegen.
So aber bleiben beide erstmal "graue" Gesellen auf seiner "To-Do-Liste", auch wenn er einem vor ein paar Tagen bereits ziemlich nahe gekommen ist...  #musik2#
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: Bergautist am 03.10.2019, 07:55

#secret# Wem kann es dann verwundern, dass die letzten beiden "Mangfalltaler" wie Wächter beidseits auf Position stehen, sich nicht rühren, solange bis ihnen jemand auf den (Bären)Pelz rückt.
Gewiss, wie bei Geheimagenten üblich, ist ihr Name nicht (welt)geläufig, denn sonst wäre Bergautist ihnen ja auch bereits auf's Haupt gestiegen.
OK, dann können wir das Bärenhaupt ja schon mal streichen, denn das gehört nicht zum Mangfallgebirge und wurde von mir schon bestiegen. Letzteres gilt auch für den Bärenstein nahe dem Lacherspitz. Was mir noch fehlt, ist das BAERENJOCH am Hinteren Sonnwendjoch, aber das finde ich im Rätselquadrat nur als JOCH. Sollte mir der geroldh da einen Bären aufgebunden haben?
(Ich gebe zu, so richtig verstanden habe ich das Rätsel aufgrund einer antrainierten Leseschwäche noch nicht #schaem# #peinlich#)
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: Bergautist am 03.10.2019, 08:13
So aber bleiben beide erstmal "graue" Gesellen auf seiner "To-Do-Liste", auch wenn er einem vor ein paar Tagen bereits ziemlich nahe gekommen ist...

Das artet ja richtig in Arbeit aus! Also habe ich bei roBerge/Wer war wo? erst einmal nachgeschaut, wo der Bergautist zuletzt war :-[

https://www.roberge.de/index.php/topic,9970.0.html (https://www.roberge.de/index.php/topic,9970.0.html)

und dann die umliegenden Berge auf dem BayernAtlas abgesucht und tatsächlich einen gefunden, den man mit viel Fantasie aus der rechten unteren Ecke des Buchstaben-Salatquadrats herausfieseln kann:

Brennereck
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 03.10.2019, 16:53
#gutgemacht# Tja, dies ist schon mal "eine ganz heiße Ecke" - doch eine Brennerwand gibt es keine im Mangfallgebirge.  :laugh:
Beide gesuchten Namen lassen sich sowohl im BayernAtlas (zoom=9), als auch in OSM-basierten Karten (map=13) finden.

Zitat von: Bergautist
... Sollte mir der geroldh da einen Bären aufgebunden haben? ...

::)  Aber nicht doch! – Dann möchte ich meinen Hinweis mit einem Bild bzw. Link hinterlegen:
"...dass die letzten beiden "Mangfalltaler" wie Wächter beidseits auf Position stehen, sich nicht rühren, solange bis ihnen jemand auf den (Bären)Pelz rückt." (https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Kopenhagen_-_panoramio_(19).jpg)
Aber der linke Wächter - oh weh - steht er doch schon tagelang auf dem Kopfe...  ???
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 03.10.2019, 17:08
Na dann:


    LAUBBERGEL

Hawedere

eli
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 03.10.2019, 22:59
#vorsicht#  HEISS und FETTIG ! - ...das sind die letzten beiden Gipfelchen wirklich nicht gewesen -
so wie es völlig korrekt eli mit dem auf die Füße gestelltem Laubbergel gezeigt hat.  #hechel#

#schneemann#2  Und nun müßte sich nur noch der (aller)letzte Name aus der Rübennase ziehen lassen... #gruebeln#

...aber den gibt es jetzt nicht mehr zu gewinnen -
nein, zur Nationalen-Feier-des-Tages gibt es diesen einen allerletzten Punkt - GESCHENKT !  #dafuer#

Wer ihn haben möchte, schnippt einfach kurz mit den Fingern...
...wird er bis zum WE nicht abgerufen, wird dieser einem Teilnehmer dieses MR's zugesprochen...
...und wer ihn - diesen einen allerletzten Punkt - wirklich nicht haben möchte... - der antwortet hier kurz.

#musik3#  So, dann gibt es abschließend dieser drei Teilrätsel noch die erLÖSUNG zum nachlesen:

Chiemgauer Alpen
Backofen       (eli)
Bogn Nosn    (eli)
Dampfschiff    (StefanMuc)
Engelstein       (schneerose)
Rauhe Nadel    (eli)
Steinwurfkogel    (schneerose)
Wetterfahne    (StefanMuc)

Kaisergebirge
Fleischbank    (bergsepp)
Gamskogel    (bergsepp)
Kaindlnadel    (bergsepp)
Kapuzenturm    (bergsepp)
Kopfkraxen    (bergsepp)
Teufelskanzel    (schneerose)
Totensessel    (schneerose)

Mangfallgebirge
Kotlahnerkopf    (schneerose / eli)
Laubbergel    (eli)
Leitner Nasen    (schneerose)
Rührkübel       (eli)
Stinkereck    (  ...  )
Wichtlplatte    (eli)
Wilde Fräulein    (schneerose)


Und was bleibt von diesem Tage übrig?  Nur noch das kleine Rätsel  #glueckwunsch# ...  ???
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 05.10.2019, 10:45
#regen1#
Es ist WE und die roBerge werden geduscht – ideal also noch die letzte Rätsel-Frage aufzulösen, wer die meisten Punkte abbekommen hat.

Hier die Darstellung in der Reihenfolge der (korrekten) Beitragsantworten:

Kalapatar2
StefanMuc:  2 + 4 + 2 = 8
eli:  1 + 6 + 2 + 2 + 1 + 1 + 1 + 1 + 1 + 1 + 1 + 1 + 1 + ½ + 1 + 1 = 22 ½
abi:  1 + 7 = 8
Bergautist1
schneerose:  1 + 1 + 1 + 1 + 1 + 1 + 1 + 1 + ½ = 8 ½
efs1
bergsepp5

Und was ist mit dem allerletzten GESCHENKTen Punkt ?
Irgendwie wollte den niemand mehr haben... – und wie ihr seht, ist dieser auch nicht mehr nötig...  #gruebeln#

#glueckwunsch#  Der erste Platz geht bei diesem MR eindeutig an eli.  #musik3#

#gutgemacht#  Platz 2 auf dem Stockerl gehört der schneerose #fruehling4+
und das fast gleichhohe dritte Trepperl teilen sich abi & StefanMuc.  #nasowas#


#danke1#  allen roBerglern, die sich an diesem MR beteiligt haben –

sowie an Reinhard und dem Bergundtal-Verlag (http://www.bergundtal-verlag.de/) für die Bereitstellung des Bergrätsel-Gewinns. #geheim#

#drandenken#
Für dieses Rätsel haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht: Der Gewinner kann sich ein Buch aus sieben Exemplaren aussuchen!
... Wer also später als Gewinner aus diesem Rätsel hervorgeht, teilt uns bitte im Forum seinen Wunsch mit! ...



PS: Und das nächste MR (Spiel) ?  #ohnemich#

Mir scheint eine gewisse MR- :sleepy: #sleep# vorzuherrschen...

Hier unterbreitet mir "Gugl"* auf  roBerge.de  bereits einen möglichen Vor-Schlag (für den Erst-Schlag):  #victory#
roBerge-Werbung_2019-10-05_101249.jpg

roBerge-Werbung_2019-10-05_101249.jpg

*PPS:
Die Google-Werbung ist auf den jeweiligen User personalisiert, d. h. ein jeder sieht andere Werbeinhalte, die auf ihn zugeschnitten sein sollten. Es braucht laut Google normalerweise einige Stunden oder sogar Tage, bis es sich einpendelt und die passenden Werbeinhalte angezeigt werden. Bis dahin muss man teilweise mit völlig unpassenden Werbeeinblendungen rechnen. Natürlich wissen wir von roBerge nicht, wer welche Werbung sieht.
...
Wie ist den Eure Meinung dazu?

#hund3#
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 05.10.2019, 20:15
Servus beinand!

Zunächst einmal freue ich mich natürlich sehr, dass ich gegen ausgesprochen kompetente Ratefüchse das MR 387 gewinnen konnte. #hechel# Hatte doch geroldh in diesem roBerge - Buchstabensalat letztlich über 55 Gipfel und Gupferl versteckt, die uns allen zum Teil noch weitgehend unbekannt waren.  #gruebeln#  #gruebeln#  #gruebeln#
Sodann freue ich mich natürlich auch, dass ich dank Reinhards unermüdlichen Einsatzes mir jetzt eine attraktive Entdeckungsreise  aussuchen darf:

 Bergund-Talverlag : Manfred Hummel : Rund um den Chiemsee

Ich denke mal, dass meine Versandadresse bekannt ist.  #hihi#

Natürlich gilt mein besonderer Dank geroldh für seine komprimierte  Edition aller ro- Berge. Hat ganz schön geschlaucht!!  :) Nur wer schon einmal sich selbst Gedanken machte, ein Montagsrätsel neu zu entwickeln, ahnt, wieviel Zeit und Einsatz dafür erforderlich ist.  #schwitz#  #danke1#

Jetzt habe ich den Salat und darf dann im Nov./ Dezember wieder einmal selbst ein MR präsentieren. Da werde ich dann mit Christian M. zusammen auch über neue Formen und Ideen bei künftigen  Montagsrätseln laut nachdenken.
Vorher allerdings dürfen wir uns alle miteinander schon  über das bald kommende und sicherlich auch recht spannendeMR 388 von RADI freuen!

Hawedere

eli

PS: Reinhard hat ja angedeutet, dass evtl. ein zweites Buch bereitsteht. Ich kenne da eine Kandidatin, die sich gegen härteste männliche Konkurrenz so erfolgreich durchsetzte!  ;)






Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: geroldh am 05.10.2019, 22:45
Zitat von: eli
...
Jetzt habe ich den Salat und darf dann im Nov./ Dezember wieder einmal selbst ein MR präsentieren. Da werde ich dann mit Christian M. zusammen auch über neue Formen und Ideen bei künftigen Montagsrätseln laut nachdenken.
...

Dabei ggfs. auch an eine (weitere) Anpassung der (gültigen?) MR-Regeln (laut) nachdenken - z. Bsp.:
...
Das wichtigste zu den Montagsrätseln:
Das Montagsrätsel ist ... Nichts geht jedoch ohne Regeln, und deshalb geben wir diese hier bekannt. ...
...
3. Gewonnen hat immer derjenige, welcher im Forum als erster den gesuchten Begriff nennt.
Der Gewinner sollte möglichst, muss aber nicht selbst ein neues Rätsel einstellen.
Er ist automatisch für die folgenden vier zwei (neu ab 2.2.2013) Rätsel als Gewinner gesperrt, egal ob er auf ein Rätsel verzichtet hat oder nicht.
Allerdings ist Mitraten und Tipps geben erlaubt bzw. erwünscht.
...
Quelle: Montagsrätsel - Regeln und Statistik (https://www.roberge.de/index.php/topic,1555.0.html)
Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: eli am 06.10.2019, 13:18
1. geroldh:  Es ist bekannt von alters her:   Exceptio probat regulam ….   

und

2. Wie dankbar sind Christian  M. und der eli in den heutigen Zeiten,  nicht nur möglichst viele roBergler zu sehen, die fröhlich mitraten, sondern sich auch noch die Mühe machen, einmal selbst ein Montagsrätsel zu erstellen.

Hawedere

eli


Titel: Re.: Montagsrätsel Nr. 387: „roBerge-Buchstabensalat“
Beitrag von: rB-Infothek am 06.10.2019, 23:01
Gratulation an den Gewinner eli!

Eli, bitte teile uns mit welches Buch Du Dir ausgesucht hast und an welche Adresse es gesendet werden soll!

 #danke1#