roBerge.de

Forum => Dies und das => Kontaktbörse => Thema gestartet von: Reinhard am 13.02.2019, 18:00

Titel: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: Reinhard am 13.02.2019, 18:00
Der nächste Termin ist der 13. März, wetterbedingt können wir dann ausweichen.

Einige Tourenvorschläge mit Einkehrmöglichkeit für die nächsten Monate, die mir gerade auf die Schnelle einfallen.

Priener Hütte
Kneifelspitze
Karspitze über Wildbichler Alm
Baumgartenköpfl (Bergsteigergrab)
Toter Mann/Hirscheckkaser
Leonhardstein
Wimbachgrieshütte

Bitte weitere Vorschläge hier posten.
Einige Tage vorher stimmen wir wieder ab.
Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: Kalapatar am 14.02.2019, 09:16
Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: elli pirelli am 14.02.2019, 19:27
Wenn es einmal etwas ganz anderes sein darf  ;)

Die Serles und/oder den Blaser von Maria Waldrast aus. (Stubaier Alpen)

oder

Hochfelln (Chiemgau)

Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: Kalapatar am 14.02.2019, 19:36
Servus Elli

Ich wollte Dich schon bitten auch aus deiner Sicht ein paar Vorschläge einzubringen, denn Du kennst Dich in dem Tiroler Umfeld sicher am besten von uns aus. Und es macht sicher Spaß mal eine andere Gegend in Angriff zu nehmen. #hund6# #hund6# Aber die beiden Fellnasen müssen schon mit!

Viele Grüße, Kalapatar
Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: Reinhard am 14.02.2019, 21:25
Wenn es einmal etwas ganz anderes sein darf  ;)

Die Serles und/oder den Blaser von Maria Waldrast aus. (Stubaier Alpen)

oder

Hochfelln (Chiemgau)

Die Serles würde mich auf alle Fälle interessieren, für den Sommer!  #guteidee#2
Die Frage stellt sich, ob sie wirklich im Rahmen einer Ü60-Tour vorgenommen werden soll. Ich kenne den Aufstieg aber nicht, evtl. kann uns ja Elli Pirelli weitere Hinweise wegen der Schwierigkeit geben.
Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: Reinhard am 10.03.2019, 19:23
Leider bin ich diese Woche für Mittwoch, den 13. März verhindert. Gleich wegen mehrerer Termine.
Kann also dieses Mal nicht teilnehmen, aber ich werde für Euch gleich eine kleine Umfrage wegen möglicher Ziele einstellen.  Die Liste kann natürlich von Euch ergänzt werden.
Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: RADI am 10.03.2019, 22:48
 #welcome#

Zitat
Die Serles würde mich auf alle Fälle interessieren, für den Sommer!  #guteidee#2
Die Frage stellt sich, ob sie wirklich im Rahmen einer Ü60-Tour vorgenommen werden soll.
  #dafuer# #genauso#

Wär ich liebend gerne  dabei, im Sommer  #guteidee#2  #guteidee#, aber wenn möglich nicht unter der Woche sondern
zB Samstag #wochenend# allenfalls Freitag (wäre dann einigermaßen langfristige Terminplanung nötig)

 #desnemma#
RADI

Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: Kalapatar am 11.03.2019, 08:14
Servus

Kann dieses Mal am Mittwoch leider nicht mitkommen. Ich wünsche Euch eine schöne Tour und freue mich schon auf viele schöne Bilder.

Kalapatar
Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: wim43 am 11.03.2019, 09:38
Zwecks frühzeitiger Planung: Gibt es noch jemand außer mir, der Zeit und Lust hat am Mittwoch? Das Wanderziel sollte kurzfristig gefunden werden können. Vorschläge gibt es ja mehrere  :).
Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: eli am 11.03.2019, 11:38
Servus wim43,

diesen und kommenden Mittwoch bin ich leider schon familiär verplant.  :( Falls wirklich eine Ü60 - Tour zusammengeht, wünsche ich euch ein paar schöne Stunden - und immer an den Struwwelpeter und den "Fliegenden Robert" denken!  #lacher# #wetter3# 

Hawedere

eli
Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: Elli am 11.03.2019, 12:13
Leider bin ich diese Woche für Mittwoch, den 13. März verhindert. Gleich wegen mehrerer Termine.
Kann also dieses Mal nicht teilnehmen, aber ich werde für Euch gleich eine kleine Umfrage wegen möglicher Ziele einstellen.  Die Liste kann natürlich von Euch ergänzt werden.


Ich liege seit Tagen mit einer schweren Erkältung im Bett - allerdings gehts mir heute schon wesentlich besser - bin aber am Mittwoch in keinem Fall fit genug für eine schöne Wanderung.

Ich wünsche euch eine schöne Wanderung falls es klappt, wenn nicht, dann auf ein baldiges Wiedersehen,
viele Grüße, Henrika
Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: elli pirelli am 11.03.2019, 12:18
Ich kann leider auch nicht  :(

hoffe es klappt nächsten Monat............

elli an Elli; gute Besserung

lg
elli
Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: Bergautist am 11.03.2019, 12:31
Wie wäre es denn mit nächsten Mittwoch (20.3.)? Dann müssen wir zwar leider auf eli verzichten :(, aber es wird wohl immer einen treffen, der gerade nicht kann.
Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: Wanderfreak am 11.03.2019, 17:32
Nach den derzeit starkwindigen und am Vormittag niederschlagsträchtigen Wetteraussichten für übermorgen (https://www.wetteronline.de/wettertrend/rosenheim?start=8) würde ich ohnehin vorschlagen, die Umfrage für diesen Tag zu schließen und in ein paar Tagen eine neue Umfrage für kommenden Samstag (Zwischenhoch vorhergesagt) oder für den darauffolgenden Mittwoch zu starten.

P.S.
(In der Umfrage ist mit dem Breitenstein vermutlich jener bei Fischbachau gemeint. Vielleicht sollte man das ergänzen, um etwaige Missverständnisse auszuschließen.) Wurde inzwischen ergänzt, danke!
Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: wim43 am 11.03.2019, 23:04
Ein Verschieben auf nächsten Mittwoch halte ich auch für sinnvoll in Anbetracht der Beiträge zum Thema, auch wenn ich persönlich höchstwahrscheinlich passen muß  :(.

Samstage in unsere Planungen einzubeziehen, widerspricht zunächst mal den Absprachen, wir hatten uns auf mittwochs  :) geeinigt, ich halte sie auch für die bessere Wahl. Als "Seniorengruppe" Ü60 (wird nicht sooo eng gesehen ;)) wollten wir an den Wochenenden die Berge denen überlassen, die unter der Woche keine Möglichkeit haben.

Bin gespannt, wie das für die Zukunft gesehen wird #jetztredi#.

Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: Elli am 12.03.2019, 16:02
Ich kann leider auch nicht  :(

hoffe es klappt nächsten Monat............

elli an Elli; gute Besserung

lg
elli


 #dankeschoen# es geht wieder aufwärts -  nächsten Mittwoch klappts sicher wieder,
Viele Grüße!
Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: Bergautist am 12.03.2019, 19:13
... für kommenden Samstag ...
Samstage in unsere Planungen einzubeziehen, widerspricht zunächst mal den Absprachen, wir hatten uns auf mittwochs  :) geeinigt

Die Ü60-Gruppe ist inzwischen gut etabliert. Da muss man nicht mehr viel ändern.

Aber was spricht denn dagegen, wenn sich weitere Gruppen über roBerge verabreden? So könnte ich mir z.B. eine Wochenendgruppe, eine Juniorengruppe oder einfach Ad-Hoc-Gruppen vorstellen. Die Erfahrung zeigt aber wohl, dass sich Letzteres nicht so durchsetzt.
Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: BFklaus am 14.03.2019, 10:42
Die Ü60-Gruppe ist inzwischen gut etabliert. Da muss man nicht mehr viel ändern.

Aber was spricht denn dagegen, wenn sich weitere Gruppen über roBerge verabreden? So könnte ich mir z.B. eine Wochenendgruppe, eine Juniorengruppe oder einfach Ad-Hoc-Gruppen vorstellen. Die Erfahrung zeigt aber wohl, dass sich Letzteres nicht so durchsetzt.
Aus meiner Perspektive ist Ü60 ein etwas unglücklicher Schubkasten-Name, vielleicht um Rentner- oder Seniorengruppe zu vermeiden, wobei noch zu bedenken wäre, dass beim Alpenverein der Seniorenbeitrag erst ab 70 beginnt  ;)
Neutraler fände ich z.B. eine U800Hm-T3-Gruppe  #guteidee#2 oder ein Board "Wer geht wann wohin?", das mehr Platz für spontane Treffen  #ueberraschung# lassen würde.
Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: MikeT am 14.03.2019, 14:27
Zitat von: BFklaus
"Wer geht wann wohin?", das mehr Platz für spontane Treffen  #ueberraschung# lassen würde.

Die Idee finde ich sehr gut. Bin oft genötigt spontan auf mein MTB zu steigen oder alleine in die Berge zu müssen  #hihi#
Vielleicht in die Highlights "Wer wann wohin" 

und -> #willsonne#
Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: Reinhard am 15.03.2019, 15:58
Die Abstimmung für den 20.3.2019 ist jetzt geöffnet. Jeder kann auch weitere Vorschläge einstellen. Bitte nur abstimmen, wer auch wirklich teilnehmen kann. Sollte jemand keine (Mit-)Fahrmöglichkeit haben, bitte hier posten oder an mich wenden.
Nach derzeitigem Stand könnten wir mit dem Wetter Glück haben.
Achtung: Wer einmal abstimmt (also weniger als 16 Stimmen ankreuzt) kann nicht in einem zweiten Durchgang mit dem Rest seiner Stimmen mitmachen. Es geht nur ein Mal. Das liegt an der Software, die wir zurzeit nicht ändern können.

 #mountain#

Die Ü60-Tour (über die Bezeichnung können wir ja immer noch diskutieren) hat sich etabliert und sollten wir deshalb am Mittwoch in der Mitte des Monats beibehalten. Sie sollte nicht zu lange dauern und auch nicht zu schwer sein. So war es geplant, und es wäre den bisherigen regelmäßigen Teilnehmern gegenüber ungerecht, Änderungen vorzunehmen.

Aber: Es spricht sicher nichts dagegen, zwischendurch weitere Touren zu vereinbaren, welche eventuell länger dauern, ggf. schwerer sind und auch an anderen Wochentagen stattfinden. Auch der Personenkreis sollte völlig offen sein. Wobei ich vorerst davon absehen will, hier einen regelmäßigen Termin festzusetzen.

Ein Beispiel wäre die bereits mehrfach erwähnte Serles, die wir im Frühjahr oder Sommer z. B. an einem Freitag oder Samstag unternehmen könnten. Diese Serles werde ich also außerhalb der Mittwochsgruppe rechtzeitig bekanntgeben und organisieren.
Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: Reinhard am 19.03.2019, 15:03
Da die meisten Teilnehmer beim Skifahren bzw. krank sind, gehen morgen nur 3 Personen mit.
Wir gehen auf die Mitteralm, falls sich jemand noch anschließen will, bitte Mail an info@roberge.de.
Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: elli pirelli am 20.03.2019, 19:44
Ü60-Tour zur Mitteralm…….
Eine Wellness-Tour am "Glückstag"  #vielglueck#
Drei RoBergler, Glori und Héloise  #hund6# #hund6# machen sich ab St. Margarethen auf den Weg zur Mitteralm.

Heute durften wir vom Frühling in den Winter wandern  #fruehling4+ #schnee2#
Sonne, Wolken, die ersten Frühlingsbliamerl, weiter oben, etwas unterhalb von Aipl (980m), geschlossene Schneedecke.
Die Wolken zogen hin und her, immer wieder ein paar wunderschöne, farbenfrohe Eindrücke.......

Eingekehrt in der Mitteralm (1.198m) gab es verschiedene, traditionelle Köstlichkeiten.
Guad wars  ;), besonders die Käsespätzle

Auch durften wir einer Buchpräsentation in sehr kleinem Ramen beiwohnen  ;) #danke1#
leider kam es nicht mehr zur Lesung, da wir recht kurzfristig die gesellige Runde auflösen mussten.
Der Grund dafür war die Zahnradbahn, diese wollten wir als Abstieghilfe bis Aipl nutzen, wir haben ja eine "fast Schwangere" dabei, da war Umsicht notwendig  #hund7#

eine wunderschöne, nette Tour ............
danke an meine Mitwanderer für die schönen Stunden

lg
elli


Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: Reinhard am 05.07.2019, 14:36
Aber: Es spricht sicher nichts dagegen, zwischendurch weitere Touren zu vereinbaren, welche eventuell länger dauern, ggf. schwerer sind und auch an anderen Wochentagen stattfinden. Auch der Personenkreis sollte völlig offen sein. Wobei ich vorerst davon absehen will, hier einen regelmäßigen Termin festzusetzen.

Ein Beispiel wäre die bereits mehrfach erwähnte Serles, die wir im Frühjahr oder Sommer z. B. an einem Freitag oder Samstag unternehmen könnten. Diese Serles werde ich also außerhalb der Mittwochsgruppe rechtzeitig bekanntgeben und organisieren.

Die Serles-Tour haben wir weiterhin geplant, es wird aber mindestens August, wenn nicht gar September werden, bis wir sie in Angriff nehmen können.
Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: Reinhard am 05.09.2019, 09:46
Elli Pirelli, die sich um die Organisation der Serles-Tour ab September kümmern wollte, ist die nächsten Wochen leider verhindert.  :(

Deshalb meine Frage, ob es jemanden gibt, der sich um die Organisation kümmern würde, also Hinfahrt, welcher Aufstieg, 1- oder 2-Tages-Tour, Datum (am besten Freitag bis Sonntag), Einladung an unsere User usw. usw.

Falls sich jemand zur Verfügung stellt, bitte hier als Antwort bekannt geben.

 #danke1#


Titel: Re.: Ü60-Tour März 2019
Beitrag von: Kalapatar am 05.09.2019, 12:59
Servus Beinand

Der bekannteste Weg zum Serles geht von Maria Waldrast aus. Ist eine 1 Tagestour,  wobei die Anfahrt Richtung Matrei etwas dauern kann, also früh aufbrechen ist angesagt.

Die andere Möglichkeit als 2 Tagestour  vom Stubai aus zum Alpengasthaus Wildeben (ca. 750Hm), dort im Heubett übernachten und am nächsten Tag auf den Gipfel und zurück. Das wird dann beim Abstieg etwas lang (ca. 1700Hm).

Deshalb wäre ich für ein frühes Aufbrechen.

Viele Grüße aus dem Mangfalltal, Kalapatar