roBerge.de

Forum => Events => Dies und das => MR 381 Es weihnachtet ... => Thema gestartet von: Reinhard am 16.12.2018, 23:46

Titel: Tür Nr. 17
Beitrag von: Reinhard am 16.12.2018, 23:46
Kaum zu glauben, schon hat die letzte Adventswoche begonnen, es geht jetzt weiter mit unserer 17. Kalendertür.


In der Punkteliste für das Montagsrätsel führt mit 4,5 Punkten momentan:
(https://www.roberge.de/index.php?action=dlattach;attach=33713;type=avatar)


mit einem Punkt Abstand gefolgt von:
(https://www.roberge.de/index.php?action=dlattach;attach=32190;type=avatar).


Die ausführliche Punkteliste findet Ihr in dem Mini-Adventskalender (dort nach unten scrollen).
Lassen wir uns überraschen, ob und welche Veränderungen es in den nächsten fünf Tagen noch geben wird!

 #winterlang#
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: eli am 17.12.2018, 07:26
 [ Es ist nicht erlaubt, Dateianhänge anzusehen. ]  

"Mehr sog i ned!"


Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: RADI am 17.12.2018, 07:31
 #welcome# #hallo#

i sog moi:  Sachrang

 #binweg#

RADI
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: Kalapatar am 17.12.2018, 07:49
Eli ist im Heutal
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: Bergonkel am 17.12.2018, 08:44
#hallo# beinander,

im Hintergrund sind dann wohl Loferer Steinberge. Die markante Spitze dürfte "d'Nasn" sein.
Die Alm im Bild könnte, wenn das alles so stimmt, die Finsterbachalm sein. Vor gefühlten hundert Jahren waren wir mal dort.

 #bisbald#
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: wim43 am 17.12.2018, 09:44
Reichenau über Sachrang mit Blick auf Mitterleiten #schneemann#?
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: eli am 17.12.2018, 09:48
 [ Es ist nicht erlaubt, Dateianhänge anzusehen. ]  


Guten Morgen beinand und schön, dass hier schon wieder reger Betrieb ist, Nun denn... #running2#

@RADI : In Sachrang leider nicht, vielleicht ist  am Mittwoch die Ü60 - Gruppe da in der Nähe. Da dürfen auch die Ü 70- er mitwandern!  #hihi#

@ Bergonkel: Loferer im Hintergrund ?  Nicht ganz, aber natürlich in der Nähe! Finsterbachalm? Nicht ganz, aber vielleicht auf meinem Kontra- Bild a fast zu entdecken. ;)
 #ueberraschung# Übrigens: der eli spendiert einen halben Punkt der - oder demjenigen, die oder der meinen Aufnahmestandort von diesem Bild heraus findet.

@ Kalapatar: Du bist schon wieder ganz toll drauf. Jedoch, als Korinthenkacker muss der eli feststellen: Kann man aus dem besagten Heutal wirklich dieses Foto schießen?


Na hawedere, das fäng ja wieder gut an  :(  #hihi#

eli
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: BFklaus am 17.12.2018, 09:56
@ Kalapatar: Du bist schon wieder ganz toll drauf. Jedoch, als Korinthenkacker muss der eli feststellen: Kann man aus dem besagten Heutal wirklich dieses Foto schießen?
Das Foto dürfte irgendwo auf der Straße von Unken ins Heutal geschossen worden sein. Vielleicht vom ersten Parkplatz vorm Heutal?
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: Zeitlassen am 17.12.2018, 10:00
BFklaus, du hast recht.
Das ist beim Hausruck-Anwesen, kurz vor dem "Pass" ins Heutal. Links könnte der Bauregger-Hof zu sehen sein.
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: Kalapatar am 17.12.2018, 10:03
Man fährt in den Ortsteil Buchenwald Ri. Kalvarienberg. Von dort steigt man hoch zum Wetterkreuz am Hochgseng.
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: Zeitlassen am 17.12.2018, 10:07
Wunderschöner Blick auf die verschneite Reiteralm (quasi von hinten).
Und der eli wandert heute über die Gschwendteralm aufs Peitingköpfl.
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: schneerose am 17.12.2018, 10:07
#ueberraschung# Übrigens: der eli spendiert einen halben Punkt der - oder demjenigen, die oder der meinen Aufnahmestandort von diesem Bild heraus findet.

Das dürfte am Achhorn sein.  :)
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: eli am 17.12.2018, 10:10
Das Foto dürfte irgendwo auf der Straße von Unken ins Heutal geschossen worden sein. Vielleicht vom ersten Parkplatz vorm Heutal?

 #musik3#    Perfekt, BFklaus,  1 voller Punkt für die MR 381 - Wertung am 17. Dezember !


@ Zeitlassen: Perfekt, Zeitlassen, nur leider ums A...….. zu spät.

Doch jetzt geht die Party richtig los...… Wohinisserdennundereli?  #kombiniere# #gruebel# #kombiniere# #gruebel#

eli
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: eli am 17.12.2018, 10:15
@ schneerose

Achhorn? Perfekt, es ist halt dein Berchtesgadener Land! Wer kennt sich da besser aus?!
Ein
halber Punkt wird eingesackt.  #umarmen#  Da oben habe ich übrigens jemanden getroffen, den du evtl. kennst?  #gruebel#  #hihi#

Na hawedere

eli
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: schneerose am 17.12.2018, 10:34
Da oben habe ich übrigens jemanden getroffen, den du evtl. kennst?  #gruebel#  #hihi#

Kriag i dafür a wos?  #lacher#

Doch jetzt geht die Party richtig los...… Wohinisserdennundereli?  #kombiniere# #gruebel# #kombiniere# #gruebel#

Meine 1. Wahl wäre auch das Peitingköpfl gewesen. Da das schon genannt wurde, entscheid ich mich für die Einkehr in der Hochalm.  #essen3#
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: BFklaus am 17.12.2018, 11:04
Naheliegend wär' ja das Sonntagshorn  #gruebel#

Der eli hat aber eher einen Nachbargipfel aufgesucht, vielleicht das Hirscheck? Das geht auch mit Schneeschuhen ganz gut.
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: Kalapatar am 17.12.2018, 11:19
Also ich bleibe bei meinem Wetterkreuz am Hochgseng. Kann man ja auch über Hochalm erreichen. Nur kommt man da oft mit Rodlern oder Tourenskifahrer in Konflikt.

Viele Grüße aus dem Mangfalltal,  Kalapatar
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: steff am 17.12.2018, 12:26
Da Eli is ganz hinte ins Heutal gefahren, nauf zur Wildalm, nauf aufs Dürrnbachhorn und zruck über die Finsterbachalm (und mußte dann feststellen, dass de beiden hübschen Sennerinnen im Winter gar nimmer do san)
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: Zeitlassen am 17.12.2018, 13:28
Also ich bleibe bei meinem Wetterkreuz am Hochgseng.

Ich fürchte, Kalapatar hat schon wieder getroffen. Sein Ziel ist auch auf dem vom Achhorn aus aufgenommenen Foto bestens zu sehen, vor dem Sonntagshorn.

Trotzdem hier ein weiterer Vorschlag: gemütliche Rundtour auf den Dickkopf über Heutal und Gföll.
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: eli am 17.12.2018, 13:52
Servus Freunde,

@ Zeitlassen: Über deinen Vorschlag habe ich bei der Vorbereitung lang gebrütet: Bei Hausruck am Sonnberg abbiegen, hintre nach Gföll, auffi aufn Dickkopf  #nawarte# habe aber leider keine Bilder gefunden. Da habe ich nämlich nach einem Bänderriss im Knie meine ersten  Eingehversuche gemacht: Schön gleichmäßig dahinhatschen, keine großen Steigungen und Höhenmeter, aber wunderschönes Bergpanorama. War offensichtlich erfolgreich, der eli hatscht wieder.

@ wim43: Schicke dir ein Bild von der Mitterleiten am Spitzstein, leider nein - aber auch geniale Aussicht, bois Wetter passt! ( Bild c) Hmmm, Mittwoch - Ü60 ?

@ schneerose:
Kriag i dafür a wos?  #lacher#
Meine 1. Wahl wäre auch das Peitingköpfl gewesen. Da das schon genannt wurde, entscheid ich mich für die Einkehr in der Hochalm.  #essen3#

Nix da, Punktum! #erledigt#  #hihi# Und in der Hochalmhüttn hockt der eli momentan auch nicht. Bin ja echt gespannt, ob der steff diesmal auch erkennt, wo ich mir ein kühles Bier genehmigte. ( Wir können auch Hochdeutsch  #april# )

Bis bald mit den anderen Vermutungen, im Vertrauen geflüstert......Schade, jetzt ist mir die Tinte ausgegangen.  #schnee#

eli
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: Kalapatar am 17.12.2018, 14:26
Servus Eli und Steff

Also zu Fuss  aufs Dürrnbachhorn ist a Schmarrn. Mit Schneeschuhen, naja. Geht schon aber da habe ich viel lieber meine Tourenskier dabei und kann dann gemütlich  nach einer Brotzeit abfahren. Also habe echt dort oben noch nie jemanden per pedes  gesehen.  Und das Thema Schneeschuhe,  na viel Spass beim Abstieg, ich halte einen Platz auf der Hütte frei. Spendier für diese Herausforderung dann auch gern ein Schnapserl.

Viele Grüße aus dem Mangfalltal, Kalapatar
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: eli am 17.12.2018, 14:58
 
17.12. Bild e.jpg


@ Zeitlassen: Das Peitingköpfl ist wahrlich ein wunderbares Ziel beim Winterwandern. Auch das Sonntagshorn hat mich früher mit Tourenski gesehen, jetzt aber sind mir über 1000 Höhenmeter bei hoher Schneelage eindeutig zu viel. ( Bild e ) Na  #danke3#

@ steff und Kalapatar: Wenn man die letzten Winter  in unseren roBergen Revue passieren lässt , konnte man sogar auch die Dürrnbachhorn - Gratwanderung machen. Mein Bild stammt vom Nov. 2014. ( Bilder d ) Da erkennt man auch drauf, dass gerade das Peitingköpfl schon "am meisten" Schnee zu bieten hatte.
Was die Sennerinnen von der Finsterbach zu bieten hatten, steff,  weiß ich jetzt nicht mehr so genau, verdammtes Gedächtnis!  #hihi#

Na dann, bis gleich, jetzt gibt es erst einmal ein Haferl #kaffee1#

eli
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: eli am 17.12.2018, 15:37
17.12. Bild f.jpg


@ BFklaus: Na bravo, auf den Reifelbergen war ich ja noch nicht einmal im Sommer oben. ( Bild f ) Zumal da ja im Winter sehr gefürchtete  Lahnerhänge mit Lawinenabgängen sind, sogar mit tödlichem Ausgang. Nix für den eli .  #ohnemich# #muassweg#

@Kalapatar: Ein echt guter Tipp.  #guteidee#2 Doch diesmal muss ich dich enttäuschen!. Ich habe mal mit dem Bergfuzzi hier im Forum angebandelt, wann ich ihn da mal treffen könnte, auf halbem Weg ich rauf, er schon wieder unten  :) Seine Bilder haben mir gar so gut gefallen.
 Darum mein heißer Tipp: Gleich zu:   https://www.roberge.de/index.php?topic=5654.0 (https://www.roberge.de/index.php?topic=5654.0)

eli
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: steff am 17.12.2018, 15:47
Nix da, Punktum! #erledigt#  #hihi# Und in der Hochalmhüttn hockt der eli momentan auch nicht. Bin ja echt gespannt, ob der steff diesmal auch erkennt, wo ich mir ein kühles Bier genehmigte. ( Wir können auch Hochdeutsch  #april# )

I trink koa Alkokohlfreies Bier. Wenn dann a Wasser. Do bin i konsequent

Alkoholfreies Bier ist wie ein BH auf der Leine, das beste ist raus  #hihi#
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: eli am 17.12.2018, 16:50
 [ Es ist nicht erlaubt, Dateianhänge anzusehen. ]  


Keine Müdigkeit vorschützen!  #ichseheeuch# Weiter geht es, soweit die Füße tragen.  #hechel#

Bild g zeigt übrigens einen Rückblick im Aufstieg.  #ueberraschung# Das Ziel geht immer noch ab!

Hawedere

eli
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: BFklaus am 17.12.2018, 16:54
@ BFklaus: Na bravo, auf den Reifelbergen war ich ja noch nicht einmal im Sommer oben. ( Bild f ) Zumal da ja im Winter sehr gefürchtete  Lahnerhänge mit Lawinenabgängen sind, sogar mit tödlichem Ausgang. Nix für den eli .  #ohnemich# #muassweg#
Naja, die Lahnerhänge geht - glaub' ich - niemand hoch, schon gar kein Schneeschuhgeher. Da stürzen sich nur immer mal ein paar wagemutige Skitourengeher runter. Die Aufstiegsspur geht durch/über den Latschengürtel.
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: Kalapatar am 17.12.2018, 17:08
Also Eli????

Bist etwa doch ins Skigebiet rein und hast die Aufstiegsspuren der Tourengeher strapaziert? Aber dann nur bis zum Gimplingsattel!
Viele Grüße aus dem Mangfalltal,  Kalapatar
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: Kalapatar am 17.12.2018, 17:12
Und hast dich kurz drüber unter die Latschen gesetzt und die Gegend betrachtet
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: BFklaus am 17.12.2018, 17:31
Langsam glaube ich, dass uns der eli wieder auf eine falsche Fährte (Heutal) gesetzt hat, in Wahrheit aber vorher links (nach Südwesten) abgebogen ist ... irgendwie Richtung Loferalm  #gruebel#
Ist das soweit richtig, eli?  #musik2#
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: eli am 17.12.2018, 17:57
BFklaus, das wäre ja so ein dicker Hund!  #hund1#

Aber ganz im Ernst, nein, nein, wir sind schon im Heutal!  #winterlang#    #nasowas#   Veramente!

Suche gerade neue Bilder vom weiteren Aufstieg.

eli

PS. Aber so abwegig wäre das gar nicht.  #guteidee#2  Habe ich doch vor kurzem erst  genauso gemacht beim Aufstieg zum Klettersteigerl am Dietrichshorn.
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: Bergonkel am 17.12.2018, 17:59
 #hallo#

da ich inzwischen wegen der vielen Antworten und Namensnennungen den Überblick verloren habe, frage ich einfach mal: bist Du in Richtung Prunzberg unterwegs?
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: Bergfuzzi am 17.12.2018, 18:24
is da eli a de Hochalm-Kapelle nauf..... #guteidee#2

fuzzi
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: Martl am 17.12.2018, 18:25
Servus,

warst du am Dickkopf oder bist du so einer ?   ;)


Gruß
Martl
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: eli am 17.12.2018, 19:17
 [ Es ist nicht erlaubt, Dateianhänge anzusehen. ]  

warst du am Dickkopf oder bist du so einer ?   ;)

@ Martl: Na diese Fragen kann ich mit einem eindeutigen Jein beantworten. Such` dir`s raus!  #hihi#

@ Bergonkel: Prunzberg, den kenne ich gar nicht. Ist das eine Bildungslücke, werde mal nachlesen!

@ Kalapatar: Wie ein Schneehase hocke ich nicht in oder unter oder auf den Latschen.  #winter1# Ich werde mir aber jetzt ein Stamperl Latschenlikör genehmigen.  #glühwein#
 @ Bergfuzzi: Bis zur Kapelle der Hochalm ( Bild h )schaffe ich es immer!  #nichtzufassen# Aber die Lösung bist es leider auch noch nicht.  #schade#

Hawedere

eli
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: BFklaus am 17.12.2018, 19:33
Das Ziel muss also irgendwo zwischen Hochalm, Peitingköpfl und Sonntagshorn sein  #kombiniere# 

Dann sag ich mal Perchthöhe.  #guteidee#2
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: Kalapatar am 17.12.2018, 19:43
Also Eli ---- ich weiss nicht????
Warst vielleicht auf dem Dürnbacheck?

Bzgl. Schneehasen: Der ganze Hang bis zum Dürrnbachhorn Grat ist oft mit Tourengehern besetzt, weil sich der Weiterweg mit Skiern einfach nicht lohnt. Und manches "Skihaserl" treibt sich da auch rum. #lacher# #lacher# #lacher#
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: Mangfallbine am 17.12.2018, 19:54
Aber die Aussicht ist dort oben toll
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: Kalapatar am 17.12.2018, 19:57
Jetzt probier ich es mit dem Rosskar und dann trink ich auf den Frust ein kühles WB #weissbier# #weissbier#
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: eli am 17.12.2018, 20:06
 
[ Es ist nicht erlaubt, Dateianhänge anzusehen. ]  



Das Ziel muss also irgendwo zwischen Hochalm, Peitingköpfl und Sonntagshorn sein  #kombiniere# 
Dann sag ich mal Perchthöhe.  #guteidee#2
@ BFklaus: Messerscharf geschlossen!  #respekt#  Aber die Perchthöhe ist es nicht, "mi dispiace molto! "  #schade#  ( Ihr sollt auch ruhig mal arbeiten ) #hihi#

@ Kalapatar: Schnell noch ein Winterbild vom Hirscheck. Das Dürnbacheck ist es nicht, der Lift in der Nähe ging nicht.  >:D

@ eli: Jetzt muss ich als alter ego   ( Bitte richtig übersetzen!!! ) mal die gar seltsame Geschichte vom eli an dieser Bildecke k erzählen: Einmal spurte  der eli ganz alleinigs  über die Hochalmen im dichten Nebel genau an dieses Eck hin . Urplötzlich vernimmt der eh schwer hörende eli ein undefinierbares Brummen, Muhen Grummeln, Dröhnen!  #zitter #feigling# #verdaechtig# #schwitz# #hechel# Ist das ein Bär ? Eine Kuh, ein Elch,  - öha , mitten im Winter - andere WTourengeher ..... Mama mia!

Wollt ihr die gar ungewöhnliche Lösung wissen? Na dann müsst ihr noch die nächste Abteilung lesen. Animale , Bestia...  #motz#

Na hawedere

eli
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: Martl am 17.12.2018, 20:06
... vielleicht bist du erst am Ennsmannkaser umgedreht?  #kerze#  #kerze#  #kerze#
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: RADI am 17.12.2018, 20:29
@ eli Bitte um Nachsicht
Zitat
@RADI : In Sachrang leider nicht
, unsere Beiträge hatten sich überschnitten, ich habe nur das kleine Buid´l im Apfentskalender betrachtet.....   und da kann man nun nicht wirklich viel erkennen

Aber mein Wochenlos wollt´ich schon in der Trommel haben.... #guteidee#2

Zitat
Prunzberg, den kenne ich gar nicht. Ist das eine Bildungslücke, werde mal nachlesen!

aber eli, da hat doch das Landratsamt Deines Landkreises eine Hütte, müßte Dir aus Deiner Vergangenheit doch bekannt sein   #isagnix#

RADI
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: eli am 17.12.2018, 20:35
 
17.12. Ziel.jpg



 #musik3#    Sauguad, Martl ! Das Ziel des 17. Dezember ist der Ennsmannkaser unter dem Peitingköpfl Ich gratuliere!


Mir hat es mit den Schneeschuhen dann einfach glangt, und der Kaser hat so ein schönes Sonnenbankerl , und der Schnee war mittlerweile so tief ( Bild m ) , und warum überhaupt weiter gehen?   #sonne1#


Weiterlesen sollte nur, wer stark und hart im Nehmen ist. Schwierigkeitsgrad 6 + ( eh klar, nun habe ich alle am Bandl ) denn jetzt folgt die FS des Krimis:

Meine Töchter waren damals  unisono der Meinung, der Papa soll endlich mit der Zeit gehen - und wenn er schon alleine unterwegs ist -  braucht er unbedingt ein Handy!  #nichtzufassen#

Na ja, und das hat in meinem Rucksack einen solchen Spektakel  aufgeführt, den ich halt noch überhaupt nicht kannte. #musik1# #bahnhof#

Na hawedere

eli

Kurzes PS: Bei meiner kürzlichen Sonntagshorntour habe ich den Kaser übrigens erwähnt.

Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: eli am 17.12.2018, 21:17
 [ Es ist nicht erlaubt, Dateianhänge anzusehen. ]  


 #welcome#  Mangfallbine, es stimmt, das ist wirklich eine herrliche Winterwanderung.  #danke3# Losgegangen bin ich übrigens beim P. Heutalbauer.

 @ RADI, stehe immer noch auf dem Schlauch, kommt ja sonst nie vor.  #lacher#

Hawedere bis morgen, da wird es echt sauschwer! #advent3#
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: Norbert Bode am 17.12.2018, 21:27
so, jetzt gebe ich auch meinen Senf dazu. Viel bleibt ja auch nicht merh zur Auswahl dort (im für mich fast Terra incognita).
Ganz einfach zum Hölzkaser, sich dort in die Sonne gesetzt und in die Loferer und zur Reiter Alpe geschaut.

War das jetzt eine  #guteidee#2?????
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: Kalapatar am 17.12.2018, 21:44
Servus Eli

Also  bei aller Liebe: Morgen wird es sauschwer!  Du kennst wohl jeden Senner im RoBerge Gebiet persönlich.  Bei diesen Lösungen muss passen.

Viel Spass noch beim weiteren Raten

Ich Hoffe wir sehen uns bald mal wieder evtl. am Mittwoch



Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: eli am 17.12.2018, 21:56
so, jetzt gebe ich auch meinen Senf dazu. Viel bleibt ja auch nicht merh zur Auswahl dort (im für mich fast Terra incognita).
Ganz einfach zum Hölzkaser, sich dort in die Sonne gesetzt und in die Loferer und zur Reiter Alpe geschaut.

War das jetzt eine  #guteidee#2?????

 #hallo# Norbert Bode, wäre wirklich keine schlechte Idee morgen, da soll ja das Wetter prächtig zum Sonnenbaden sein in den Bergen. Aber leider haben sich, wie  so oft, die Beiträge überschnitten. Vielleicht beim nächsten Rätseltag.

Hawedere  #glühwein#

eli


Nachtrag: Das glaube ich ja wirklich nicht, Kalapatar, dass dir die Winterwanderungen zu schwer sind , früher sagte man Märchenonkel. #glühwein#
Titel: Re.: Tür Nr. 17
Beitrag von: Bergonkel am 17.12.2018, 22:38
 #danke3# für die schönen Rätsel, aber ich merke, dass ich doch große Wissenslücken in Sachen Touren östlich des Inns habe. Naja wir sind halt häufig im Wetterstein, Karwendel, Mangfallgebirge oder so unterwegs.

Daher klinke ich mich aus und wünsche allen noch viel Spaß bei den nächsten Rätseln.  #gutenacht#