roBerge.de

Forum => Events => Dies und das => MR 381 Es weihnachtet ... => Thema gestartet von: Reinhard am 05.12.2018, 22:47

Titel: Tür Nr. 6
Beitrag von: Reinhard am 05.12.2018, 22:47
#nikolaus#

Mal sehen, was sich unser Eli für den  #advent5#-Nikolaustag ausgedacht hat.
Das 6. Fenster wird pünktlich um 00:01 Uhr geöffnet!

Und dran denken: Jeder, der auch mit nur einem Beitrag mitspielt, landet automatisch im Lostopf!

Weiterhin viel Spaß!
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: Powerlokomotive am 06.12.2018, 08:14
 #glühwein#
Ja wo bleibt's denn das Türchen Nr 6 ?? #ueberraschung# #advent5#
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: Bergfuzzi am 06.12.2018, 08:57
#glühwein#
Ja wo bleibt's denn das Türchen Nr 6 ?? #ueberraschung# #advent5#

da schneysde isa hoid nima,  unsa eli....... #victory#

fuzzi
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: eli am 06.12.2018, 09:00
 
[ Es ist nicht erlaubt, Dateianhänge anzusehen. ]



#glühwein#
Ja wo bleibt's denn das Türchen Nr 6 ?? #ueberraschung# #advent5#

@ Powerlokomotive: Tut mir leid, so viel Power habe ich am Morgen noch nicht.   #hihi# Außerdem habe ich gerade den - na wen wohl ?  #gruebel# Nikolaus getroffen.  #advent5# Echt! Trotz seiner vielen Termine hat er sich extrigs ( au weh ) für uns roBergler Zeit genommen , um beim MR 381 ins Bild zu kommen. Publicity hoid.

Na ja, da nütze ich doch die Gelegenheit, um euch präzise zu fragen: Wo hat denn das Nikolausi bei seiner Anfahrt zum Start vom 6. Dezember übernachtet?
Für einen Bischof , sprich Excellenz , bieten sich dort in direkter Nachbarschaft des Aufnahmestandortes  wirklich nur zwei  gediegene Unterkünfte an!
Unter uns, ein Bauernhof war es leider nicht!

Hawedere und viel Spaß und Erfolg beim Rätseln

eli
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: Bergfuzzi am 06.12.2018, 09:06
Servus eli

Zitat
Für einen Bischof , sprich Excellenz , bieten sich dort in direkter Nachbarschaft des Aufnahmestandortes  wirklich nur zwei  gediegene Unterkünfte an!

i dad a moi des Schloß Hohenaschau nehma...... #glühwein#

fuzzi
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: schneerose am 06.12.2018, 09:19
Für einen Bischof , sprich Excellenz , bieten sich dort in direkter Nachbarschaft des Aufnahmestandortes  wirklich nur zwei  gediegene Unterkünfte an!

Ich nehm die 5-Sterne Residenz Heinz Winkler in Aschau  #hihi#
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: almrausch am 06.12.2018, 09:23
Hallo zusammen,

Jetzt war Schneerose schneller, ich werfe noch die tolle Pension "Berge" in den Ring, weil ja zwei Unterkünfte gesucht werden.

Almrausch
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: bergsepp am 06.12.2018, 09:47
Griaß Eich,

für mi schaut des noch Seiseralm, Seiserhof aus!

bergsepp
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: eli am 06.12.2018, 09:52
 #advent5# Bergfuzzi     #advent5#    schneerose     #advent5#   almrausch


Oiso,  habe natürlich sofort mit dem H.H. Bischof gesprochen, hier sein Originalkommentar!!

"Hoho  - Schloß Hohenaschau   - 5 Sterne Winkler   - Pension Berge   Hoho, da daad i mi ja da Sündn fürchtn!!!    #motz# ( Geflüstert dann De Zeitn san ( leider ) vorbei  )

Unter uns: Er hat tatsächlich und wirklich ganz in der Nähe des Aufnahme - Standortes üBernachtet.
Erster kleiner Tipp: Fragt doch einfach mal die Wiltrud - oder die Hildegard oder die Gundelinde  #ueberraschung#

Zweiter Lösungs - Tipp : Heute Abend übernachtet er ganz in der Nähe bei Wasser und Brot in einer Kapelle.

Hawedere

eli
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: steff am 06.12.2018, 10:02
Seine Excellenz übernachtet natürlich in einer Schlosswirtschaft. Schlosswirtschaft Wildenwart.

Und heute abend wird er wohl in der Christkönigkapelle (eigentlich -kirche) in Wildenwart übernachten
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: BFklaus am 06.12.2018, 10:15
Ich tippe mal auf den Wanderparkplatz Aigen  #advent5#

In der Nähe befinden sich die Abendmahlkapelle und zwei Ferienwohnungen  #advent4#
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: eli am 06.12.2018, 10:22
@ bergsepp : Seiseralm samt Hof, sicher eine gute Adresse mit hervorragender Aussicht auf die Einsatzorte des Nikolaus.  :)

@ steff: Willkommen im illustren Kreise, du bist uns schon abgegangen!  #welcome#

Aaaaaaaaaber sich gleich mit der richtigen Lösung: Schloss Wildenwart hier vorstellen, das ist schon ein typischer Steff!  #glühwein# ( Hab`leider kein 1543 - er hier im Smiley- Angebot gefunden)  #hihi#

Ganz in der Nähe , wo mein Bild entstanden ist, liegt ja eine bedeutende 100 - jährige Geschichte begraben, mehr dazu nachher.


Hohoho, aber jetzt geht die Suche ja weiter: Wo liegt das Ziel des 06. Dezember, gibt ja keine große Auswahl!  #lacher#

Hawedere

eli
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: BFklaus am 06.12.2018, 10:39
Das wird dann wohl die Ratzinger Höhe sein  #advent3#
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: bergsepp am 06.12.2018, 10:49
Jetzt sag ich mal die Brunnenkappelle bei St. Florian mit der Quelle.
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: schneerose am 06.12.2018, 11:21
Ich schmeiß noch die Urschallinger Kirche in´s Rennen.  #advent3#
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: eli am 06.12.2018, 12:03
 
[ Es ist nicht erlaubt, Dateianhänge anzusehen. ]  



@ BFklaus: Das würde passen vom Namen her : Ratzinger Höhe , Excellenzen unter sich.  #glühwein#
@ bergsepp: Stell`dir vor, St. Florian wäre die zweite, alternative  Startlösung gewesen. Das ist ein wunderschön gelegenes gotisches Wallfahrtskircherl mit einem heilkräftigen Brunnenwasser, auch Klausen genannt. Und es liegt bei der  Anfahrt von Prien nach Frasdorf direkt oberhalb am Hang, kaum beachtet.  #schade# Hier sollte man mal halten , anschauen und ein Foto machen  ;) so wie der eli eben.
@ schneerose. Das Kircherl von Urschalling ist natürlich ein Juwel mit seinen uralten Fresken, aber da hat sich der Nikolo nicht hingetraut von wegen unheimlicher Höllenfratzen  >:D

Nein, jetzt muss ich gestehen,  ich war bei dieser Wanderung mit zwei meiner Enkel unterwegs, die wollten unbedingt mit ihrem Opa auf einem Berg stehen. Aber wo genau? ( Bild b )     Zu gefährlich darf es ja auf keinen Fall sein!  #sonicht# Gesucht ist also als Ziel  heute ein Fleckchen Erde, das Kindern im Winter auch Spaß macht.  #winter1#

Hawedere und wir sehen uns

eli

Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: Martl am 06.12.2018, 12:04
Mahlzeit!

Denke mal, der Eli ist auf alle Fälle am "Chiemseeblick" nähe Hittenkirchen vorbeigekommen, ob zu Fuß oder mim Pkw   #schinder# 8)


Gruß
Martl
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: Bergfuzzi am 06.12.2018, 12:33
Zitat
Gesucht ist also als Ziel  heute ein Fleckchen Erde, das Kindern im Winter auch Spaß macht.  #winter1#

war da eli mid de Enkel beim Fernrohr a da Sonnenalm/Kampenwand....... #schneemann#2

fuzzi
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: Kalapatar am 06.12.2018, 12:38
Vielleicht will uns der Eli ja den "Herzogweg" zeigen. Eine kürzere Wanderung die für ihre alten Eiben bekannt ist.
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: bergsepp am 06.12.2018, 13:06
Und noch ein Versuch, es ist der Erlberg   #schneemann#2

bergsepp
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: eli am 06.12.2018, 13:18
Servus beinand,

das artet ja in Stress aus  #hihi# , so gut seid ihr drauf!

@ MartlChiemseeblick bei Hittenkirchen? 150 Höhenmeter bloß?  #gruebel# Du  #lacher# solltest nicht vom eli auf die Leistungsfähigkeit seiner Enkel schließen!
@ Kalapatar:  Herzogweg mit einer 1000 - jährigen Eibe? #kombiniere# Mann, die ist ja tatsächlich älter als ich.  #ohnemich#
@ bergsepp: Nein, der Erl ( berg_) König bin ich auch nicht!  #erledigt#

@ Bergfuzzi: Sonnenalm? Also, da waren wir nicht drinnen! Schau dir doch einfach mal das folgende Bild c an! Da siehst du unsere Spuren noch! Oder waren wir das doch nicht?  #hihi#

Brauche dringend mein Mittagschläfchen, hawedere

eli
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: rennschnecke am 06.12.2018, 13:50
Ich glaube der eli führt uns an der Nase rum #ueberraschung#,der Berg auf dem letzten Bild könnte die Scheibenwand sein, aber wars das schon???
Ich kann es mir nicht vorstellen... :), bin ja mal gespannt.

rennschnecke
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: eli am 06.12.2018, 14:21
Ich glaube der eli führt uns an der Nase rum #ueberraschung#,der Berg auf dem letzten Bild könnte die Scheibenwand sein, aber wars das schon???

 Da daad i mi ja...... Ich stelle einfach mal ein weiteres Bild mit meinen beiden Enkeln ein. Ich hatte ja sie zu überzeugen versucht, dass diese Woche damals nicht unbedingt für eine Bergwanderung geeignet sei: Keine Sonne, Wind und total verblasene Hänge.  #schnee# Aber red du mal den Sprößlingen´etwas aus, das sie sich einbilden, das muss sofort sein - noch besser schon gestern!  :)


Hawedere bis dann

eli
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: Kalapatar am 06.12.2018, 14:29
Also irgendwie steh ich daneben:

Ausgangspunkt Wildenwart. Also von dort ins Kampenwandgebiet macht ja gar keinen Sinn. Und diese Aussichtspunkte rund rum sind nun mal nicht hoch.  Und die Enkeln mit dem Opa...., sind wahrscheinlich ziemlich fit.  Irgendwie steh ich daneben. Brauche eine "bergöttliche  Nikolaus Eingebung"! #nikolaus#
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: bergsepp am 06.12.2018, 14:40
Jetzt steh i auf`n Schlauch  :), deshalb schlag i an Sulten vor  #schnee#
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: Bergfuzzi am 06.12.2018, 14:44
is da eli mid de enkerl a da Schlechtenberger Kapelle vorbei kema und de Rodelbahn natürlich midn Schlitten nach Kohlstatt obe..... #ueberraschung#
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: almrausch am 06.12.2018, 14:50
Also gegen letztes Jahr, ist das Weihnachtsräsel schon ne harte Nuss. Aber was sollen uns die Spuren hoch von der Huberalm (verfallen) entlang der Scheibenwand sagen ? Auf dem Brunnensteinkopf wird er ja nicht gewesen sein, da ist es teilweise ziemlich steil.
Almrausch
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: eli am 06.12.2018, 15:17
Servus beinand!

Kleiner Hinweis für alle: Ich hatte schon anfangs darauf hingewiesen, dass die Startbilder entweder bei der Anfahrt, beim Startpunkt oder beim Aufstieg gemacht wurden, Heute halt unterwegs bei der Anreise. Bergfuzzi hat euch ja eh schon hautnah an die Lösung heran gebracht.

Hawedere

eli
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: rennschnecke am 06.12.2018, 15:20
Also gegen letztes Jahr, ist das Weihnachtsräsel schon ne harte Nuss. Aber was sollen uns die Spuren hoch von der Huberalm (verfallen) entlang der Scheibenwand sagen ? Auf dem Brunnensteinkopf wird er ja nicht gewesen sein, da ist es teilweise ziemlich steil.
Almrausch

Wenn die Enkerl nur ein ganz klein wenig nach dem Opa geraten, dann ist er mit Ihnen vorbei an der Scheibenwand, schräg runter ins Priental und dann rüber nach Schossrinn zum Wasserfall.
Und am Abend sind sie zum Ausklang noch kurz......
Ehrlich gesagt ich habe keine Vorstellung wo der eli mit seinen Enkeln da hingeht.....

rennschnecke
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: Martl am 06.12.2018, 15:22
... achsooo!
Dann warst du mit den Enkelkindern vermutlich an der Steinlingalm (ab Hintergschwendt); do oben gibt's ja auch a Kapelle  #glühwein#
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: eli am 06.12.2018, 15:37
@ Martl und rennschnecke:

So schnell schießen die Preussen nicht!  #hihi# Erst haben wir noch Zeit für eine zünftige Schneeballschlacht gehabt! Wir waren ja ausgeruht, sind nämlich mit der Bahn hochgegondelt. Kein Mensch bei diesem Sauwetter unterwegs.  #muassweg#

Ja und dann.....?

eli
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: Reinhard am 06.12.2018, 15:38
Zwischendurch zeigen wir Euch das Cover des Chiemgau-Kalenders, den wir Euch ja schon einmal als Gewinn für diesen Adventskalender vorgestellt (https://www.roberge.de/buch.php?id=509) hatten.

Er wird übrigens öfters als einmal zu gewinnen sein - mehr sagen wir noch nicht  :)
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: Kalapatar am 06.12.2018, 16:05
Jetzt probier ich es mit der Sonnenalm.
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: almrausch am 06.12.2018, 17:17
Der Eli hat ja schon gesagt, dass er nicht in der Sonnenalm war, jetzt bin ich mal frech; war er auf der Kampenwand

Almrausch
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: BFklaus am 06.12.2018, 17:20
Haindorfer Berg / Maisalm
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: rennschnecke am 06.12.2018, 17:23
Ok, dann seit ihr über den Reitweg wieder runter gefahren, oder vielleicht auch über die Skipiste  #advent3#
auf jeden Fall bei der Kapelle vorbei zurück zur Talstation.
Vielleicht wart ihr ja auch auf der Scheibenwand, was ich aber ehrlich gesagt nicht glaube.

rennschnecke
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: Kalapatar am 06.12.2018, 17:44
Oder seid ihr auf den Staffelstein und dann nach dieser Klettereinlage über die Schlechtenberg und Gorialm wieder zurück zum PP an der Kampenwand Bahn.
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: eli am 06.12.2018, 17:53
Servus beinand!

Auf der Scheibenwand war ich zwar schon mehrfach, aber mit meinen "Kleinen " hätte ich mich nie und nimmer da runter  getraut. Schon gleich gar nicht bei den damaligen Schneeverhältnissen.  #schnee#
Nein , wir sind auf dem Reitweg erst einmal zum Andachtskreuz rüber gestapft. Die Aussicht zum Chiemsee hat meine "Großen" - sonst krieg ich Ärger!  #hihi# schon schwer beeindruckt, trotz des diesigen Wetters.  Gipfelerlebnis sozusagen light. Von dort sieht man übrigens ja auch runter zum Haindorfer Berg. #roberge3#

Jetzt sollte es dann flott weiter gehen, am Staffelstein vorbei, bequem rüber zur Steinlingalm (Bild f ) Danach dann über Schlechtenberg / Gorialm zurück zur unteren Seilbahnstation. Doch was steht da brettlbreit im Weg und wirft die ganze Planung über den Haufen? Gleich optisch mehr, inzwischen könnt ihr euch ja ausdenken, wohin wir dann letzlich sind. Auf die Kampenwand gang gwiß ned!!!  #ohnemich#

Hawedere

eli

Gleich gehts weiter!

Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: almrausch am 06.12.2018, 17:59
 #gams# Der Hirschenstein

Almrausch
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: eli am 06.12.2018, 18:46
@ almrausch : Der Hirschenstein darfs`s auch nicht sein.  #schade#

Schaut euch mal die Wegweiser -Tafel genau an, da erkennt man erst, wie hoch der Schnee auf dem teils überschütteten  Reitweg lag; und eisige Stellen gab es auch noch zuhauf.

Schade. aber natürlich die Gelegenheit meinen Bergnachwuchs darauf hinzuweisen, dass sie solche Warnhinweise und Sperren unbedingt beachten sollen. Weniger schön war dann, dass ich für die Liftabfahrt für uns alle Talfahrkarten kaufen musste, denn ich hatte natürlich nur die Bergfahrt gebucht. Da hätten die Mitarbeiter auch schon unten darauf hinweisen können, dass man gar nicht zur Steinlingalm etc. rüberkommt.

Natürlich haben wir unsere mitgebrachte Brotzeit in aller Ruhe verkasematuckelt und dabei die Aussicht so weit möglich genossen -  und meine Enkelin hat eine Show - Einlage  in den Schnee gezaubert. #missbig#                    Aber wo?

Hawedere

eli
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: bergsepp am 06.12.2018, 19:22
Wia schauts mit der Kampenwandhöhle aus??? :o

bergsepp
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: eli am 06.12.2018, 19:49
Wia schauts mit der Kampenwandhöhle aus??? :o

Klasse Idee, aber da wären wir ja gar nicht hingekommen, gesperrt! Nein, ich zeige euch einfach mal ein Bild, das von unserem Brotzeitplatzerl aufgenommen wurde.

eli
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: RADI am 06.12.2018, 19:50
Wart Ihr vielleicht auf der kampenhöhe  ???
 #advent3#
RADI
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: almrausch am 06.12.2018, 19:59
Letzter Versuch Teufelskirche #advent4#
Almrausch
Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: eli am 06.12.2018, 20:31
 
06.12. Ziel -.jpg



Wart Ihr vielleicht auf der kampenhöhe  ???
 #advent3#

Jaaa! Das Ziel  vom 06.12. ist die unscheinbare Kampenhöhe mit der großartigen Aussicht. Da steht auch die Kampenwandhütte, die hätte als Ziel genauso gegolten. Herzlichen Glückwunsch RADI, Volltreffer!


Es ist geschafft. Ich auch! Aber manchmal sind Bergwanderungen im Winter einfach nicht voll berechenbar, die Natur ist stärker - und das muss man ihr auch zugestehen!  #winterlang#

Recht herzlichen Dank für eure Ausdauer und Geduld, es ist schon bemerkenswert, wie ihr euch da einbringt.  #danke1#

Und meine A. stimmt uns jetzt meditativ mit einem Goethewort auf unsere herrliche Bergwelt ein: "


                "Steigst du nicht auf die Berge, siehst du auch nicht in die Ferne!"

eli


Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: RADI am 06.12.2018, 21:47
 #spass#

hatte gedacht, daß ich in diesem "Apfents"-Rätsel keinen Blumentopf mehr gewinnen könnte,
zu Ü60 / Rentnermäßig sind die Veröffentlichungszeiten, als arbeitender Teil der Bevölkerung sah ich da wenig Chancen
 #schade#
wollte heut schon vor der "Awad"  #advent3# um "Simme" als erster einen "Freischütz-Wolfsschlucht-Freischuß" loslassen:
Start Klausgraben
Ziel Klausenhütte
aber so klausig war das Nikolaus-Rätsel ja dann doch nicht  #nikolaus#
 #victory#
RADI


Titel: Re.: Tür Nr. 6
Beitrag von: eli am 06.12.2018, 22:02
 
MR 381 - 06.Dezember.jpg




Servus RADI, werde morgen mein Herz für die "arbeitende Bevölkerung" entdecken und mit dem ersten Hahnenschrei das Startbild vom 07.12. einbringen. Versprochen!  #kopfhoch#

2 Nachträge noch: In Mühldorf habe ich dann als Zuckerl für entgangene Wanderfreuden mit meinen Gipfelstürmern noch eine Runde Minigolf gespielt, sie haben mich haushoch abgefieselt. #genauso#

In den Folgejahren haben wir schon noch schönere Bergwanderungen zusammen gemacht: Breitenstein, Wildalpjoch etc.Der Opa hat ihnen die Berge Gottseidank nicht vergrault.  #sonne1#