roBerge.de

Forum => Highlights => Montagsrätsel => Thema gestartet von: BFklaus am 10.09.2017, 17:43

Titel: Montagsrätsel 370
Beitrag von: BFklaus am 10.09.2017, 17:43
Servus liebe Montagsrätsler!

Nach der Sommerpause gilt es ab morgen wieder ein Rätsel zu lösen  #gruebel#
Als glücklicher Gewinner  #fruehling3# des letzten MR 369 von abi darf ich das neue MR 370 gestalten 
Den Ablauf stelle ich mir so vor:

Es gibt insgesamt 5 Rätselblöcke  #guteidee#

Jeder Block besteht aus einem Rätselteil und einem Geschichtenteil  #desnemma#

Im Rätselteil ist jeweils ein Gipfel zu erraten  #schild1#
Dazu zeige ich bis zu drei Fotos, die den Gipfel von stark bis nicht verfremdet darstellen  #bahnhof#
In Stufe 1 ist das Foto stark verfremdet (verpixelt, unscharf, punktiert ….)  #int# Wer den Gipfel bereits in Stufe 1 als erste(r) erkennt, bekommt 3 Punkte  #gutgemacht#
In Stufe 2 wird das Foto weniger stark verfremdet. Man erhält dann 2 Punkte für die richtige Antwort  #passtscho#
Stufe 3 zeigt den Gipfel unverfremdet. Jetzt gibt es nur noch einen Punkt  #brav#

Auch wenn man nix gewusst hat  #musik2#, zu langsam war  #kopfhoch# oder anderen Beschäftigungen nachging  #sleep2# kann man in jedem Rätselblock trotzdem noch Punkte sammeln  #guckstdu# indem man zum erratenen Gipfel eine kleine Geschichte zum Besten gibt  #nivea# z.B. von seiner letzten Tour auf den Gipfel, über den Gipfel drüber oder um den Gipfel herum erzählt. Vielleicht habt ihr dort eine Gams  #gams# gesehen. Oder eine schöne Pflanze  #butterfly# Oder ihr habt dort den leckersten Kaiserschmarrn eures Lebens gegessen  #essen1# hier ist eure Kreativität gefragt  #victory# Der Beitrag darf höchstens SMS-Länge (max. 160 Zeichen) haben und max. 2 Fotos enthalten. Jede Geschichte wird mit einem Punkt belohnt  #dankeschoen# Für besonders gelungene Beiträge gibt es einen Extrapunkt  #super1# Pro Teilnehmer ist nur ein Beitrag pro Block möglich.

Wer nach den 5 Runden die meisten Punkte hat, ist der Sieger  #glueckwunsch#

Natürlich dürfen Fragen zu den gesuchten Gipfel gestellt werden. Pro Teilnehmer und Tag ist ein Antwortversuch erlaubt.

Als "Trockenübung" hier ein (einfaches) Beispiel. Der gesuchte Gipfel ist als Ölgemälde verfremdet. Wer erkennt den Gipfel?
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: RossiS am 10.09.2017, 17:56
Des is da Schneiber!

Gfrei mi scho aufs Rätseln... :)

Gruß
Rossi
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: RADI am 10.09.2017, 21:24
Hi

Würde heißen, ich krieg´für mein Foto im Anhang auch noch a Pünkterl  ???

 #gruebel#

RADI
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: eli am 10.09.2017, 22:13
Servus beinand!

Freue mich auch total wie RADI und RossiS  über das neue Montagsrätsel , das uns BFklaus mit einem neuen, attraktiven Ansatz spendiert. Der Versuch, möglichst viele roberglerInnen einzubinden,  ist echt gut!  #danke1#
Da mache ich bei der "Trockenübung" gleich mit einer kleinen Geschichte mit: Vor 6 Jahren habe ich oben bei den beiden Kreuzen zufällig Werner Schmidbauer getroffen und mit ihm ausführlich geratscht. Er hat dort oben für die Präsentation der Huberbuam das Gelände damals erkundet.
War ein tolles Erlebnis! #genauso#

Hawedere und viel Spaß allen beim MR 370.  #bisbald#

eli
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Brixentaler am 10.09.2017, 22:37
... Er hat dort oben für die Präsentation der Huberbuam das Gelände damals erkundet. ...

... wohl um sicher zu gehen, dass die Wanderung für seine Gäste nicht zu schwierig ist ;D
Habe übrigens die Sendung mit den Huberbuam nachher gesehen. Hat mir gefallen, sind ja bekanntlich sympathische Leut'.

Das wichtigste aber: Ich freue mich schon auf das Rätsel und hoffe auch auf ein paar Buidln aus dem schönen Tirol #angel#
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: BFklaus am 11.09.2017, 09:50
 #welcome# RossiS, RADI, eli und Brixenthaler!
 Und #danke1# für die motivierenden Beiträge.

Des is da Schneiber!
Das ist natürlich richtig!
Deine Antwortzeit ist ziemlich rekordverdächtig. Ich vermute, dass du gerade von einem Sonntagsnachmittagsspaziergang über die Schneibstein-Nordwand zurück gekommen bist  #hihi#, wo du den schneebedeckten Gipfel noch ganz frisch in Erinnerung hattest  ;)

Würde heißen, ich krieg´für mein Foto im Anhang auch noch a Pünkterl  ???
Wenn du eine halbwegs spannende Geschichte dazu schreiben würdest: Ja!


Der Versuch, möglichst viele roberglerInnen einzubinden,  ist echt gut!  #danke1#
Ich hoffe, dass der Versuch klappt!
Deine Geschichte mit Fotos zum Schneibstein hätte natürlich zwei Punkte verdient #gutgemacht#
Genau so stelle ich mir das Mitmachen möglichst vieler roBerglerInnen vor #traudich#


Das wichtigste aber: Ich ... hoffe auch auf ein paar Buidln aus dem schönen Tirol
Das lässt sich wohl einrichten, Brixi  ;D


Das erste Rätsel stelle ich heute im Laufe des späten Nachmittags ein!


Ach, ja! Das unverfremdete Foto vom Schneibstein muss ich noch nachliefern.
Es ist im Januar 2009 entstanden. Ich war damals als einsamer Schneeschuhwanderer unter vielen Schitourengehern auf der Kleinen Reibn unterwegs.
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Zeitlassen am 11.09.2017, 12:08
So, hier bin ich richtiger als bei Reiteralm:
Der Schneibstein war mein erster 2000er, damals vor bald 50 Jahren!
Ein feines Rätsel, dazu schöne Berichte (Königsee, Reiteralm..),
- Gut, hier im Forum zu sein!  #danke1#
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Wanderfreak am 11.09.2017, 15:04
Ich hätte auch gesagt, dass es eher der Schneibstein ist. Der Schneiber ist zwar auch nicht weit weg, hat aber ein anderes Gipfelkreuz: siehe hier (http://www.hikr.org/gallery/photo2119510.html?post_id=110375#1)
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: BFklaus am 11.09.2017, 15:58
Servus Zeitlassen und Wanderfreak #sonne2+, schön, dass ihr dabei seid!

Ich hätte auch gesagt, dass es eher der Schneibstein ist. Der Schneiber ist zwar auch nicht weit weg, hat aber ein anderes Gipfelkreuz
Du hast vollkommen recht, es ist der Schneibstein!
Den Schneiber kenne ich gar nicht. Ich dachte tatsächlich, dass "Schneiber" eine lokale Bezeichnung für "Schneibstein" ist  #peinlich#
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: BFklaus am 11.09.2017, 17:09
Jetzt gehts los #musik1# mit Rätsel Nr. 1:

Gesucht wird ein Gipfel im roBerge-Kerngebiet #mountain#

Die Übungsrätselfrage zeigte ja in erschreckender Weise, dass die Verfremdung des Gipfelfotos als Ölgemälde wenig Einfluss auf die Lösungsgeschwindigkeit hatte. Ich mühte mich deshalb, das Gipfelfoto zu Rätsel 1 etwas unkenntlicher zu machen. In stundenlanger Detail-Arbeit habe ich eine Bleistiftzeichnung des gesuchten Gipfels angefertigt  #hihi#, die wahrscheinlich sogar Albrecht Dürer gefällen hätte:
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Wanderfreak am 11.09.2017, 17:13
Gratuliere! AD hätte es kaum besser gekonnt.  ;)

Ist hier das Lärchegg abgebildet?
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: BFklaus am 11.09.2017, 17:20
Ist hier das Lärchegg abgebildet?
Lärchegg ist falsch!
Du musst jetzt leider einen Tag pausieren, Wanderfreak  #kopfhoch#
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: BFklaus am 11.09.2017, 20:17
Kleiner Tipp:

Der gesuchte bekreuzte Gipfel (links im Bild) ist ungefähr 150 m niedriger als der unbekreuzte Gipfel rechts
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Sommilius am 12.09.2017, 08:27
Von Hamburg aus gesehen sieht es mir aus wie die Kleine Halt mit der Gamshalt im Hintergrund...  ;)
Kaiserschützensteig vor ca. 25 Jahren?!
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: BFklaus am 12.09.2017, 10:08
Von Hamburg aus gesehen sieht es mir aus wie die Kleine Halt mit der Gamshalt im Hintergrund...  ;)
Kaiserschützensteig vor ca. 25 Jahren?!
#nichtzufassen# Die richtige Antwort kommt aus Preußen :o
Dabei hatte ich extra für Brixi das Bild aus Tirol eingestellt ;)

Kleine Halt ist absolut korrekt. Auch Gamshalt und Kaiserschützensteig sind richtig. Einziger Mangel in der Antwort ist der Zeitpunkt der Foto-Entstehung. Das Bild (s. Anhang) wurde vor ziemlich genau 12 Jahren - also schon im 21. Jahrhundert - aufgenommen. Trotzdem kriegt der Sommilius volle 3 Punkte für seine Antwort!

So, und jetzt sind alle Miträtsler dran, eine schöne (kurze) Geschichte mit (max. 2) Bildern von ihren Erlebnissen an der Kleinen Halt zu erzählen. Ich bin ganz gespannt ....
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: eli am 12.09.2017, 11:55
Servus beinand!

#respekt# Da hat unser "Nordlicht" Sommilius gewohnt gekonnt wieder zugeschlagen. #respekt#

BFklaus fordert uns ja auf, zu jeder Rätselgruppe eine kurze Geschichte zu schreiben, na gut, hier ist meine:
Natürlich hat Reinhard es wieder geschafft, auch für dieses Rätsel einen Preis zu organisieren.  #danke1# Diesmal ist es ein prachtvoller Bildband von

                                   Dieter Höss: "Nepal. Menschen und Landschaften"

Näheres dazu unter http://www.roberge.de/buch.php?id=468 (http://www.roberge.de/buch.php?id=468)

Alles klar? Na dann weiterhin ganz viel Rätselspaß bei diesem schönen MR und hawedere

Christian und eli
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Reinhard am 12.09.2017, 19:54
Hallo Montagsrätsler!

Den Hauptgewinn, das brandneue Nepal-Buch, erhält natürlich derjenige, der das Rätsel als erster löst.
Dieter Höss - Nepal. Menschen und Landschaften (http://www.roberge.de/buch.php?id=468)

Unter allen Teilnehmern dieses Montagsrätsels, und sollten sie auch nur einen einzigen kleinen Beitrag schreiben, verlosen wir das Wanderbuch Hüttenwandern in den Münchner Hausbergen (http://www.roberge.de/buch.php?id=384). Sollte derjenige dieses Buch schon besitzen, können wir ggf. einen Ersatzgewinn vereinbaren.

 #admin#  ;)

     
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Bergfuzzi am 12.09.2017, 20:03

Den Hauptgewinn, das brandneue Nepal-Buch, erhält derjenige, der das Rätsel als erster löst.
Dieter Höss - Nepal. Menschen und Landschaften ([url]http://www.roberge.de/buch.php?id=468[/url])

 #admin#  ;)



 #jetztredi#

des find i a jedsd guad so, das a so gmochd werd...... #genauso#

fuzzi
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Reinhard am 12.09.2017, 20:06

 #jetztredi#

des find i a jedsd guad so, das a so gmochd werd...... #genauso#

fuzzi

Wenn jeweils genügend Preise zur Verfügung stehen, können wir es künftig immer so machen!!   #spass#
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: eli am 12.09.2017, 20:14
des find i a jedsd guad so, das a so gmochd werd...... #genauso#
fuzzi

und ich erst recht, Fuzzi!!  #nocomment# Zur Klarstellung: Das war nicht meine Idee, dass der Sieger des MR 370 kein Buch bekommen , sondern eine Verlosung stattfinden soll.

eli
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Reinhard am 12.09.2017, 21:27
.... Zur Klarstellung: Das war nicht meine Idee, dass der Sieger des MR 370 kein Buch bekommen , sondern eine Verlosung stattfinden soll ....

Ich gebe zu, es war meine Idee.

 #asche#
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: BFklaus am 12.09.2017, 23:23
Offenbar kann niemand eine Geschichte zur Kleinen Halt zum Besten geben #noproblem#

Wir schließen also Rätselblock Nr. 1 mit folgendem Zwischenstand: Sommilius 3 Punkte



Für Rätsel Nr. 2 ist wieder ein Gipfel aus dem roBerge-Kerngebiet zu erraten.
Leider ist beim Fotografieren #foto3# einiges schief gelaufen. Belichtung, Kontrast und Farbe sind völlig daneben.

Die zwei Wanderer, die sich dem Gipfelkreuz nähern, sind aber ausgezeichnet zu sehen  >:D. Mit etwas Glück erkennt sich da vielleicht ein Miträtsler wieder #victory#

Wichtiger ist natürlich der Name des Gipfels  #secret#
Wer kennt ihn?

PS: Es dürfen auch Fragen gestellt werden ....
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Bergfuzzi am 13.09.2017, 07:31
Servus Klaus

Schönes Rätsel........ #danke1#

Mein Tipp Zennokopf...... #hund7#

fuzzi
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: BFklaus am 13.09.2017, 18:05
Mein Tipp Zennokopf......

Ich hätte nicht geglaubt, dass man den Zennokopf aus diesem verkorksten Foto erkennen kann!
Sensationell, Fuzzi! #gutgemacht#
Du hast jetzt 3 Punkte auf deinem MR 370-Konto #gerngesch#



Wer in dieser Rätselrunde noch Punkte sammeln will, kann jetzt gerne seine Geschichte zum Zennokopf bringen, möglichst bis morgen Mittag. Dann beginnt nämlich die dritte Runde  #genauso#
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Brixentaler am 13.09.2017, 19:45
...
 #nichtzufassen# Die richtige Antwort kommt aus Preußen :o
Dabei hatte ich extra für Brixi das Bild aus Tirol eingestellt ;)
...

Leider war ich zu spät dran :sleepy:. Ich habe eben an Arbeitstagen praktisch keine Freizeit. Zufällig bin ich heute mal früh zuhause (19:00).

Vielleicht könnte man aber den Zeitraum für die persönlichen "Geschichten und Nachträge" etwas erweitern? Dann hätten mehr Menschen eine Chance noch etwas Kreatives beizusteuern. Übrigens hätte ich sowohl zur Kleinen Halt als auch zum Zennkopf nichts zu berichten - vielleicht aber dann bei den folgenden Fragen!
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Bergfuzzi am 13.09.2017, 20:13
Ich hätte nicht geglaubt, dass man den Zennokopf aus diesem verkorksten Foto erkennen kann!
Sensationell, Fuzzi! #gutgemacht#
Du hast jetzt 3 Punkte auf deinem MR 370-Konto #gerngesch#


 #spass#

Wer in dieser Rätselrunde noch Punkte sammeln will, kann jetzt gerne seine Geschichte zum Zennokopf bringen, möglichst bis morgen Mittag. Dann beginnt nämlich die dritte Runde  #genauso#


 #desnemma#

de 8 Pfoten und i warn ja ersd im August wieda moi im..... #int#

(https://img1.picload.org/image/rwawrada/20170809_104240-800x450.jpg)

Blick üban Zenno in de Berchtesgadener...... #nichtzufassen#

(https://img1.picload.org/image/rwawralw/20170809_110733-800x450.jpg)

.....und ned zu vergessen, die Gulaschsuppe vo da Zwieselalm..... #lecker# #essen3#

fuzzi
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: RADI am 13.09.2017, 20:50
 #hallo#

ich hätte eine Geschichte vom Zennokopf zu bieten:

früh aufgestanden, die Kid´s (heute "Stierkalma") an einem Samstag früh zu einem Treffpunkt (ich glaub 6.30  #nocomment# ) zum Treffpunkt für eine auswärtige Sportveranstaltung gefahren.
Was tun  #gruebel#
Schlafen kann ich dann eh´ nimmer  #glueckwunsch#
wie wärs denn bei sich aufhellendem Nebel mit dem Staufen ?
und ums nicht ganz so höhenmeterreich zu machen und um nicht massentaugliche Wege schon anfangs zu nutzen, startete ich in Jochberg (Schöne Stimmung Bild1)
am Abzweig unterhalb der Zwieselalm (den gräßlichen kaiserlichen Namen spar ich mir...) Bild 2
doch trotz großem Namen (Maximiliansweg) versackte ich auf dem sehr schmalen und ungepflegtem Steig bei nun plötzlich einsetzendem Regen kurz nach dem Abzweig auf dem kürzlich weggespültem Weg in Dreck und Lehm nach unten  #kopfhoch# #peinlich# #ohnemich#
also Umkehr / Rückzug und alternatives Ziel statt Staufen nun Zennokopf und Zwiesel
der Gipfel war bald erreicht (Bild 3)
die Aussicht blendend (aber nur nach Norden ins Kar Richtung Aufham)  Bild 4
die Aussicht nach Süden (vom Zwiesel aus) äußerst beschränkt Bild 5  #willsonne# :schoenefotos:
dann gabs Dauerregen und keine Fotos mehr, weil Foto in Rucksack
begegnet bin ich nur einer Person (im Aufstieg), die hatte wohl die Regenfront besser eingeschätzt

naja, solche Wetterphänome passieren mir öfter ::)

RADI
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: eli am 14.09.2017, 11:41
Servus BFklaus,

es pressiert mit meinem kleinen Beitrag zum Zennokopf. Ich habe mir mal überlegt, wo denn der Flurname herkommt. Nun denn:

Das Chorherrenstift St. Zeno in Bad Reichenhall hatte bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts umfangreiche Besitzungen dort und in Inzell. Daher also die Namen: Zenokopf am Streicher und Zennokopf in der Staufengruppe
Bin gespannt auf den Teil 3 .  #welcome#

Hawedere

eli
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: BFklaus am 14.09.2017, 13:19
Servus zusammen!

@Brixentaler: Ich verstehe dein Anliegen und werde die Zeit pro Rätselblock etwas verlängern. Allerdings nicht zu lange. Es soll ja ein Montagsrätsel bleiben und nicht zu einem Monatsrätsel ausufern 8)


@Bergfuzzi: Für diesen kurzen, knackigen Beitrag erhälst du einen Punkt  #hund6#


@RADI: Deine Wettertragödie am Zennokopf wird mit einem Punkt plus Extrapunkt belohnt  #plus1#


@eli: Du hast es gerade noch geschafft in die Wertung zu kommen  ;D Einen Punkt für die interessante Hintergrundinfo!


Nach Abschluß der zweiten Rätselrunde haben wir folgenden Zwischenstand:

Bergfuzzi  4 Punkte
Sommilius 3 Punkte
RADI          2 Punkte
eli              1 Punkt
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: BFklaus am 14.09.2017, 13:28
Auch Rätsel Nr. 3 handelt wieder im roBerge-Kerngebiet.

Diesmal ist mir ein schwerer Fehler beim Fokussieren unterlaufen. Das Foto ist total unscharf  :-[
Zu allem Überfluss haben sich auch noch ein paar Pixel verschoben, die den Bildhintergrund verfremden  ???

Wie heißt der Gipfel?

Viel Spaß beim Raten!
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: schneerose am 14.09.2017, 14:29
Sicher bin ich mir nicht, aber könnte die Gedererwand sein?
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Zeitlassen am 14.09.2017, 14:54
Weitlahnerkopf!
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: BFklaus am 14.09.2017, 15:11
Sicher bin ich mir nicht, aber könnte die Gedererwand sein?
Gute Idee, schneerose! Das Gipfelkreuz der Gedererwand sieht tatsächlich fast genau so aus. Trotzdem falsch  :-[

Weitlahnerkopf!
Unfassbar, Zeitlassen!
Mit dem Foto hatte ich mir so eine Mühe gegeben! Extra die Kampenwand im Hintergrund entfernt und alles schön unscharf gemacht - und du pulverisierst das Rätsel in wenigen Minuten: Volltreffer, 3 Punkte


So, jetzt möchte ich hier ganz viele spannende Geschichten über den Weitlahnerkopf lesen ...
Deadline Freitag, 15.09.2017, 23:59 Uhr
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Steinbock78 am 14.09.2017, 20:06
Jetzt versuch ich mich einfach mal an einem Gschichterl zum Weitlahner.

Bei meinem bisher einzigen Besuch auf diesem Gipfel, bin ich allein losmarschiert, in Begleitung am Gipfel angekommen und wieder allein im Tal gelandet. Und so ist das ganze gelaufen:
Gestartet bin ich in Mettenham direkt in meinem Quartier und über die Dalsenalmen aufgestiegen. Nach der hinteren Dalsenalm hab ich einen Wanderer getroffen, der aus dem Priental gekommen ist. Gemeinsam haben wir dann den Gipfelanstieg gemeistert. Mein Weg hat mich dann über die Haidenholzenalm wieder zurück nach Schleching geführt. Mein Begleiter ist über die Rossalm wieder zurück ins Priental  :). Auf der Haidenholzalm habe ich noch ein Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee genossen  #mahlzeit#. Für einen Abstecher auf den Geigelstein hat etwas Schmalz gefehlt  #schaem#
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Zeitlassen am 15.09.2017, 08:26
Mit dem Foto hatte ich mir so eine Mühe gegeben! Extra die Kampenwand im Hintergrund entfernt und alles schön unscharf gemacht
Hier meine Geschichte:
Wenn man auf der Wanderung von der Kampenwand (ich fahr gerne Seilbahn, und oben ist es wie am Stachus, danach kann man sich München sparen... ;) ) zum Geigelstein (und die Tage darauf weiter zum Walchsee und über den Kaiser nach Kufstein) verschwitzt nach dem Anstieg von den Dalsenalmen (immerhin 600 Hm) :P  bei diesig-schwülem, wolkig-nebelverhangenem Wetter (abends schwere Gewitter, aber da hatte ich gerade knapp die Priener Hütte erreicht) mit beschlagener Brille 8) auf dem Weitlahnerkopf ankommt, ist der Blick ziemlich genau so wie auf deinem Foto.  #hihi#
Anhand des Kreuzes ist der Berg schwer zu erkennen, es gibt im Roberge-Land ziemlich vieel derartige Holzkreuze
Und danke für das schöne Rätsel! #danke1#
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: BFklaus am 15.09.2017, 10:16
@Steinbock78: Das Trennungsdrama  :'( am Weitlahner bringt locker einen Punkt


@Zeitlassen: Die beschlagene Brille  8) ist eine echt coole Erklärung! 1 Punkt


Auf zum Endspurt bis 23:59 Uhr. Ich freue mich auf weitere originelle Geschichten ...
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: eli am 15.09.2017, 20:37
Endspurt!   #sonne1+

Wenn ich von der Haidenholzalm zum Weitlahnerkopf im Frühsommer aufsteige, freue ich mich schon immer auf die Strauß - Glockenblume, die sogar direkt am Aufstiegsweg wächst!  #butterfly#
Die habe ich sonst noch nirgends  bei meinen Bergtouren gesehen, und ich komme doch ganz  schön  umanand.

Hawedere , bin schon gespannt auf die 4. Edition!  ;D

eli
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Wanderfreak am 16.09.2017, 00:55
Gratuliere, diese Blume ist wirklich sehr selten anzutreffen. Ich kenne bisher auch nur einen Standort, der allerdings von Dir bestimmt doppelt so weit entfernt ist. Bei trotzdem vorhandenem Interesse teile ich Dir den genauen Standort gerne per PN mit.

(Dieser Beitrag erfolgte natürlich ausser Konkurrenz  ;))
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: BFklaus am 16.09.2017, 10:45
@eli: Deine blumige Geschichte  #butterfly# spült dir einen Punkt auf dein MR370-Konto


Somit schaut der Zwischenstand nach Rätselrunde 3 so aus:

Bergfuzzi    4 Punkte
Zeitlassen   4 Punkte
Sommilius     3 Punkte
RADI                2 Punkte
eli                    2 Punkte
Steinbock78   1 Punkt
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: BFklaus am 16.09.2017, 11:12
Der in Rätsel Nr. 4 gesuchte Gipfel steht ........................ wieder mal im roBerge-Kerngebiet  #secret#

Beim Fotografieren ist mir leider ein kleines Mißgeschick passiert ???
Gerade als ich den Auslöser drückte, hat mich eine Winböe zur Seite gedrückt und das Foto verwischt #foto2#

Ich bin gespannt, wer den Gipfel trotzdem erkennt  ::)
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Brixentaler am 16.09.2017, 14:40
Ich tippe mal auf Rehleitenkopf?
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Bergfuzzi am 16.09.2017, 14:41
Mein Tipp Dampfschiff

fuzzi
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: eli am 16.09.2017, 14:53
Mein Tipp:

                Lechnerköpfl


eli
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: BFklaus am 16.09.2017, 17:38
 #danke1# fürs Mitspielen, Brixentaler und eli!

Die drei Punkte hat aber der Bergfuzzi kassiert #sorry#

Ich hatte mir schon überlegt, den charakteristischen Baum im Dampfschiff-Foto rechts "abzusägen". Mir fehlte aber dann doch die Fantasie, dass jemand ein dermaßen verwischtes Bild richtig erkennt. Ich kann mir nur vorstellen  :-\, dass fuzzi mit seinen 8 Pfoten schon so oft auf dem Dampschiff stand, dass er denn Gipfel auch mitten in der Nacht bei Neumond mit bewölktem Himmel erkennen würde  #respekt#
Aber das kann er ja gleich selbst erzählen  ;)


Alle aktiven und stillen Miträtsler können ab sofort bis morgen (Sonntag) um 23:59 Uhr an dieser Stelle ihre originelle Geschichte über das "Dampfschiff" vortragen. Ich freu mich drauf  :)
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Bergfuzzi am 16.09.2017, 19:12
Ich kann mir nur vorstellen  :-\, dass fuzzi mit seinen 8 Pfoten schon so oft auf dem Dampschiff stand, dass er denn Gipfel auch mitten in der Nacht bei Neumond mit bewölktem Himmel erkennen würde  #respekt#
Aber das kann er ja gleich selbst erzählen  ;)

 #isagnix#   #mitleid#   #peace#

Ich gestehe.... :-[ :-[ :-[
mia warn nu ned om
    #asche#

i seyg des Dampfschiff wenn i mim #bike# zua Jochbergalm fahr...... #secret#

 #sonicht# #sonicht# #sonicht#

aba i/wir geloben Besserung und gehen demnagsd aufe, wenn ma an kloana Rechenberg besuchen...... #desnemma#

fuzzi
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: eli am 16.09.2017, 20:52
Gratulation Fuzzi,

aber  #kombiniere#   das ist schon sehr  #verdaechtig#

Du bist selber noch nie mit dem Dampfschiff gefahren,  #nocomment# tust deinen braven Hunderln den prächtigen Baum dort oben vorenthalten  #sonicht#
und mir läuft doch glatt vor dem Gipfelaufstieg an der Jochbergalm ein eigentlich glückbringender Kaminkehrer  über den Weg. ( Bilder d und e )

So ungerecht ist die Welt!  #nawarte#

eli
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: schneerose am 17.09.2017, 10:46
Servus,

Dampfschiff hmm. Zuletzt im Juli heuer oben, die Geschichte ist aber von Ende Januar diesen Jahres.
Wer sich erinnern mag, es lag eine Menge Schnee damals.

Von Unterwössen über die Forststraße zur Rechenbergalm war zu Fuß bereits eine furchtbare Schinderei (i woaß ned, warum der Bergfuzzi + Anhang  #hund6# ned gspurt ghabt habn  >:D).
Eigentlich wollte ich ab der Alm zum Kleinen Rechenberg rauf. Schind, wühl, Weg verloren.
Also zum Sattel zw. Großem Rechenberg und Dampfschiff rauf und zu letzterem rüber. Das war mir dann allerdings wegen der Schneelage zu heikel, also wieder retour zum Sattel.
Der Tag sollte gipfellos bleiben, auch der Große Rechenberg hat sich gegen eine Besteigung gewehrt, einfach zu viel Schnee.
Also am Sattel die Sonne  #sonne3# genossen, wieder runter zur Alm und über Burgau nach Brem runter.
Im Aufstieg kam mir da lustigerweise eine flüchtige Bekannte aus meinem Ort mit Schlitten entgegen. Ein Freund hatte zum Geburtstagsrodeln auf die Feldlahnalm eingeladen. #rodel1#
Als wir uns ein paar Tage später daheim wieder über den Weg laufen, lautet unser gemeinsames Fazit: So eine Stapferei!
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: RossiS am 17.09.2017, 12:04
Das ist ja der schiere Wahnsinn wie schnell die Bilderrätsel hier geknackt werden!  #respekt#

Meine kleine Geschichte zum Dampfschiff:
Vor einigen Jahren wollte ich im Spätwinter einen kleine gemütliche Tour in der Sonne auf die Rechenbergalm machen.
Also von Oberwössen mit den Schneeschuhen hinauf und in der Sonne gesessen. Weil's aber gar so schön war dacht ich mir geh ich noch gschwind auf's Dampfschiff.
Also weiter in den Sattel und rechts bis zum Einstieg. Die Schneeschuhe hab ich dann ausgezogen weil der steile südl. Hang zum Gipfel schon teilweise aper war. Der Steig war aber noch voll mit Schnee und so bin ich etwas oberhalb davon im weitgehend aperen Gelände gequert. Das ging ganz gut bis mir oberhalb einer kleinen Rinne ein Fels unter den Füßen ausgebrochen ist. Rumms - ab ging's gute 5-6 Meter über Stock und Stein! Gott sei Dank ist nix schlimmeres passiert! Aber ausgschaut hab ich wie durch den Fleischwolf...Prellungen, Schürfwunden etc. Da konnte ich noch einige Zeit von zehren. Mit dem Gipfel ist's dann natürlich nix mehr geworden. Zurück zu den Schneeschuhen gekrochen und ins Tal gehumpelt.
Seitdem bin ich gerade im Frühjahr nach Frost und Tauwetter immer sehr vorsichtig in solchem Gelände.
Und die Erkenntnis dass auch auf kleinen gemütlichen Touren immer was passieren kann war recht lehrreich.

Vg
Rossi
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: BFklaus am 18.09.2017, 10:04
@Bergfuzzi: Deine Story ist echt sensationell. Der mutmaßlich einzige roBergler, der noch nie auf dem Dampfschiff stand und es dazu immer nur aus der Ferne von der falschen (Jochberg)-Seite gesehen hat #nichtzufassen#, erkennt aus einem verwischten Pixelhaufen den gesuchten Gipfel #mountain# Für diese starke Leistung hast du dir einen Punkt mit Extrapunkt erkämpft!


@eli: Dafür, dass du eine beinahe echt aussehende Kaminkehrerattrappe #lacher# als Fotomotiv auf die Jochbergalm hoch getragen hast, kriegst du ein Fleiß-Pünktchen.


@schneerose: Eine Geschichte mehrfach gescheiterter Gipfelsturmversuche  #schind# im Winter, die die roBerge-Gemeinde mitstapfen, mitfiebern und mitleiden lässt. Einen dicken Punkt dafür.


@RossiS: Auch deine Geschichte zeigt, dass das Dampfschiff gar nicht so einfach zu bezwingen ist  #besserung#, vor allem im Winter. Eine eindringliche Mahnung, auch kleine Gipfelchen ernst zu nehmen, die einen Punkt völlig verdient hat.



Vor dem Finale haben wir nun folgenden Punktestand:

Bergfuzzi    9 Punkte
Zeitlassen   4 Punkte
Sommilius     3 Punkte
eli                    3 Punkte
RADI                2 Punkte
Steinbock78   1 Punkt
schneerose    1 Punkt
RossiS             1 Punkt

Heute Nachmittag geht es mit der letzten Rätselrunde weiter ...
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: BFklaus am 18.09.2017, 17:01
Auch der letzte der fünf gesuchten Gipfel steht im roBerge-Kerngebiet.

Die modernen Digitalkameras #foto1#, mit ihren kleinen Bedienelementen und ihren großen Einstellmöglichkeiten, haben mir wieder einen Streich gespielt. Bei der Auswahl der Sensorempfindlichkeit habe ich irrtümlich statt ISO 100 ISO 102.400 eingestellt (geht das wirklich?). Gewundert hat mich schon, dass ich trotz vollständiger Abblendung und mit Graufiltern auf sehr kurze Belichtungszeiten kam  ::). Aber erst zuhause sind mir die völlig verrauschten Fotos aufgefallen. Beim Versuch, das einzig halbwegs akzeptable Foto per Bildbearbeitung zu retten, ist mir ein roter Farbtopf übers Bild gelaufen :o

Anhand dieses verhunzten Fotos den gesuchten Gipfel zu erraten, halte ich für ziemlich unmöglich. Aber das dachte ich bei den vier Rätseln zuvor auch schon …  #vielglueck#
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: eli am 18.09.2017, 17:35
Servus BFklaus,

mir kommen wirklich die Tränen, wenn ich sehe, wieviel Pech du bei deinen Aufnahmen gehabt hast!  #peinlich# #hechel#

Mein Vorschlag für das letzte Suchbild:   Sonneck im Kaiser

Hawedere

eli
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: BFklaus am 18.09.2017, 19:35
Servus BFklaus,
mir kommen wirklich die Tränen, wenn ich sehe, wieviel Pech du bei deinen Aufnahmen gehabt hast!  #peinlich# #hechel#
Genau, eli!
Jetzt hatte ich schon kein Glück bei der Auswahl der Gipfel. Und dann kommt auch noch das Pech mit der Techik dazu  #mitleid#

Mein Vorschlag für das letzte Suchbild:   Sonneck im Kaiser
Sonneck ist leider falsch  :(
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Zwerch am 18.09.2017, 19:53

Mein Vorschlag für das letzte Suchbild:   Sonneck im Kaiser
Sonneck ist leider falsch  :(

Ich bleib im Kaiser, geh aber ganz nach Osten und sag Lärcheck.
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: BFklaus am 19.09.2017, 00:50
Ich bleib im Kaiser, geh aber ganz nach Osten und sag Lärcheck.
Kurz und schmerzlos: Ja, Lärcheck oder Lärchegg ist korrekt! Ein Dreier für Zwerch  #welcome#

Ein wenig ratlos bin ich schon.#kopfhoch#
Ein völlig verrauschtes, seitenverkehrtes, zu 50% abgedecktes Foto eines eher selten besuchten Kaisergipfels wird ratzfatz erkannt #gruebel#

Geschichten rund um das Lärchegg dürfen natürlich gerne noch erzählt werden.

Am Sieg von Bergfuzzi ist aber nicht mehr zu rütteln
 #gratulation#

Hier ist der vorläufige Endstand:

Bergfuzzi    9 Punkte
Zeitlassen   4 Punkte
Sommilius     3 Punkte
eli                    3 Punkte
Zwerch           3 Punkte
RADI                2 Punkte
Steinbock78   1 Punkt
schneerose    1 Punkt
RossiS             1 Punkt

Danke an alle Miträtsler und Geschichtenschreiber!

Das Foto vom Lärchegg-Gipfelkreuz habe ich im September 2013 aufgenommen. Im Hintergrund sind Maukspitze (links) und Ackerlspitze (rechts) zu erkennen.
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: eli am 19.09.2017, 17:02
Geschichten rund um das Lärchegg dürfen natürlich gerne noch erzählt werden.

Servus BFklaus!

Natürlich habe ich noch eine Geschichte rund um das Lärchegg: #schild1#

Es war einmal ...der eli im Jahre 2009, da hat er vom Mitterkaiser aus das Lärchegg erstmals so richtig gesehen ( Bild Mitterkaiser ) und beschlossen, da nie hinauf zu steigen!  #ohnemich#

Dann trafen sich  zwei Jahre später 7 Stammtischler von roBerge ( Bild Lärchegg a ) an der Fischbachalm im Kaiserbachtal, 5 davon sind dann rauf zum Gipfel #gruebel#  ::)
Richtig, Mann mit Hund ist natürlich unten versumpft, und einer hat die Runde über die Strips und den Feldberg gedreht und von dort die Kameraden verfolgt ( Bild b , der Mitterkaiser natürlich in der Mitte  ) 3mal darfst du raten wer?  #erledigt#

Na hawedere

eli

Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: BFklaus am 19.09.2017, 17:46
... Dann trafen sich  zwei Jahre später 7 Stammtischler von roBerge ( Bild Lärchegg a ) an der Fischbachalm im Kaiserbachtal, 5 davon sind dann rauf zum Gipfel #gruebel#  ::)
Richtig, Mann mit Hund ist natürlich unten versumpft, und einer hat die Runde über die Strips und den Feldberg gedreht und von dort die Kameraden verfolgt ( Bild b , der Mitterkaiser natürlich in der Mitte  ) 3mal darfst du raten wer?  #erledigt#
Servus eli!

Sehr schöne Geschichte!

Wenn ich 3x raten darf, wäre mein erster Antwortversuch folgender:

Dem Schuhwerk der 7 Stammtischler nach zu urteilen, waren höchstens 3 davon geländegängig  #sonicht#
Von den Dreien fiel der Mann mit Hund aus, der Jüngere bestieg das Lärchegg und der Ältere (eli?) drehte die Feldbergrunde #genauso#

Schönen Gruß
Klaus
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: eli am 19.09.2017, 19:09
Servus Klaus,

wenn ich 3 mal antworten dürfte, dann  #kombiniere#

- weise ich 1. darauf hin, dass die Gruppenaufnahme am 21.08.20122 um 18.44 Uhr nach der Einkehr entstand!

- zweitens, dass wir  Stammtischler gar nie nicht mit solchem Schuhwerk auf einen Berg steigen daadadn. Da daadadn wir uns ja der Sünden fürchten!   >:D Die Ausrüstung war da schon im Auto! ;)

- und drittens, dass tatsächlich 4 roBergler und eine roBerglerin oben auf dem Lärchegg waren und der eli natürlich die Stripsenrunde gedreht hat.

Hawedere bis dann

eli

Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Bergfuzzi am 19.09.2017, 20:18
Servus eli aus da Zukunft...... #nichtzufassen#

 #mitleid# #mitleid#

- weise ich 1. darauf hin, dass die Gruppenaufnahme am 21.08.20122 um 18.44 Uhr nach der Einkehr entstand!

 #verdaechtig#

da diese Aufnahme erst in ca. 18105 Jahren gemacht wird weise ich darauf hin 
#lacher# #lacher#  #spass# #spass#  #totlach# #totlach#
dawei is da  #geschlossen# bestimd g'schloßn........ #wurscht#

oiso, des  #foto3# enstehd ja ersd, so mid warn ja de no ned om...... #glueckwunsch#

fuzzi

PS: i hob scho lang  #spass# g'hob wia bei dem MR vom Klaus  #danke1#
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: eli am 19.09.2017, 20:54
Servus Fuzzi,

endlich spannst auch du, dass ich der Zeit immer weit voraus bin!   #plus1#    #muskelkater#

Ist aber die Gelegenheit, dir gleich sakrisch zu deinem Sieg beim MR 370 zu gratulieren. Echt Klasse, deine Leistung und das Montagsrätsel vom BFklaus!  #musik1#

Hawedere bis zum nächsten Mal, dann schlage ich zurück!  #bisbald#

eli
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: eli am 20.09.2017, 17:14
Servus liebe Freunde des Montagsrätsels  #welcome#

"Wer nach 5 Runden die meisten Punkte hat, ist der Sieger" , so hat es BFklaus anfangs festgelegt. Einer der Mitspieler hat tatsächlich 3 von 5 Gipfelkreuzen ratzfatz erkannt und ist eineindeutig  der würdige Sieger des MR 370
                 
   #gratulation#                         B E R G F U Z Z I                  #gratulation#

Natürlich erhältst du jetzt den ausgelobten, großartigen Buchpreis aus dem Tyrolia  Verlag:

                      Dieter Höss: "Nepal, Menschen und Landschaften"
 http://www.roberge.de/buch.php?id=468        Viel Freude damit Fuzzi!  #gerngesch#

Aber natürlich bist du jetzt bei der Verlosung des zweiten Preises nicht mehr dabei!  #kopfhoch#  Unter folgenden "Kandidaten" wird meine jüngste Enkelin Sophia am Wochenende , damit die Spannung steigt, dieses schöne Buch herausfischen von dem uns bestens bekannten Autor

                   Reinhard Rolle : Hüttenwandern in den Münchner Hausbergen"  http://www.roberge.de/buch.php?id=384 

Schneerose   -   Steinbock78   -   Sommilius   -   Wanderfreak   -   Zeitlassen   -   Brixentaler   -   
RADI   -   RossiS   -   Zwerch

An dieser geballten roBerge - Power  8)  erkennt man schon, wie großartig und innovativ der MR 370 - Rätselansatz war, von uns allen ein ganz herzliches     

#danke2#            BFklaus          #danke2#

Hawedere, wir sehen uns am Wochenende hier wieder 

eli                                                                   
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: schneerose am 22.09.2017, 09:07
schöne Buch herausfischen von dem uns bestens bekannten Autor

                   Reinhard Rolle : Hüttenwandern in den Münchner Hausbergen"  [url]http://www.roberge.de/buch.php?id=384 [/url]

Schneerose   -   Steinbock78   -   Sommilius   -   Wanderfreak   -   Zeitlassen   -   Brixentaler   -   
RADI   -   RossiS   -   Zwerch

                                                         


Da ich das Buch schon habe  :), darfst mich aus der Verlosung rausnehmen.
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Zeitlassen am 22.09.2017, 09:50
Danke, Schneerose, hab ich fast vergessen:

Auch ich habe das schöne Buch schon (und sogar eine Rezension verfasst),
also auch mich aus der Verlosung rausnehmen.
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: eli am 23.09.2017, 20:33
Servus liebe Freunde des Montagsrätsels!

Wie bereits angekündigt, hat soeben hat unsere Lottofee Sophia ( schon 7 Jahre alt! ) aus ihren handgeschriebenen Losen den zweiten Buchgewinner beim Montagsrätsel 370 von BFklaus gezogen.  #dankeschoen#
Natürlich war auch ein Notar zugegen, der die Auslosung mit Argusaugen verfolgte. ( Linus, schon  fast 12 Jahre alt ) . Letztlich waren ja von den ursprünglich 11 Mitspielern-Innen noch 7 in der Lostrommel bzw. im Bergkappi. ( Bild a )
Glücklicher Gewinner des schönen Buches, das man einfach haben muss, ist  ::)   ::)   ::)

    #glueckwunsch#                    S O M M I L I U S                    #glueckwunsch#

Noch der Originalkommentar meiner Enkelin: " Lieber wär mir der RADI gewesen, der schmeckt so gut! "  #hihi#

Herzlichen Dank an alle, die hier aktiv mitgerätselt haben, davon lebt nun einmal das Montagsrätsel, das nun seit über 15 Jahren längst schon Kultstatus erreicht hat.

Hawedere

eli und Christian M.
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Sommilius am 25.09.2017, 08:27
Danke Sophia für das gezogene Los und das damit verbundene Buch!   #danke1#

Großes Lob aus dem hohen Norden natürlich auch an Klaus für das knifflige Rätsel (auch wenn einige die Lösungen schon immer viel zu schnell kennen).
Titel: Re: Montagsrätsel 370
Beitrag von: Bergfuzzi am 02.10.2017, 20:27
Servus midanand

Das Buch habe ich heute erhalten,  #danke1# an roberge und  #danke1# an den Verlag.

...... und nochmal ein herzliches  #danke1# an Klaus für das schöne MR.

fuzzi