roBerge.de

Forum => Dies und das => Sonstiges => Thema gestartet von: Kalle am 27.08.2005, 20:40

Titel: Recht - einbinden von Karten auf der Webseite?
Beitrag von: Kalle am 27.08.2005, 20:40
hallo,

kann mir jemand sagen, wie es sich verhält, wenn ich auf meiner HP eine Karte (Wanderkartenausschnitt) einbinden möchte bei den einzelnen touren? wie sieht das rechtlich aus, an wen sollte man sich wenden?
vielen dank schon mal im voraus

vg
kalle
Titel: Re: Recht - einbinden von Karten auf der Webseite?
Beitrag von: Tom am 27.08.2005, 21:14
Hier ein paar gute Infos zu Stadtplänen und Landkarten bzw. was man alles falsch machen kann  :-\.

http://www.stadtplan-gratis.de/urheber/detail.php?nr=84&kategorie=urheber
Ein Projekt von 'Abmahnwelle e.V.'


Ich hoffe etwas geholfen zu haben.

Gruß. Tom.
Titel: Re: Recht - einbinden von Karten auf der Webseite?
Beitrag von: Bernhard am 27.08.2005, 22:11
Servus,

ich würde auf jeden Fall mit dem Kartenhersteller direkt Kontakt aufnehmen.

Vielleicht meldet sich der Reinhard oder auch der Klaus D. Die müssten es ja auf jeden Fall wissen.

Vor zwei oder drei Wochen bin ich auf einer Seite gelandet, in der die Karteneinbindungen entfernt werden mußten. Stattdessen war vom Webmaster ein Hinweis an den betreffenden Stellen, daß aus rechtlichen Gründen keine Karten mehr bereitgestellt werden können.
Leider finde ich den Link nicht mehr.

Übrigens, du hast eine sehr schöne Seite. Da hab ich ja gleich einen Ansprechpartner fürs Allgäu usw. :)
Interessant ist der Geschichtsteil mit den Burgruinen.

Gruß
Bernhard
Titel: Re: Recht - einbinden von Karten auf der Webseite?
Beitrag von: Reinhard am 28.08.2005, 10:15
Hallo Tom,

auch wir würden empfehlen, auf alle Fälle vorher mit dem Kartenhersteller zu reden, da die Veröffentlichung auf alle Fälle vereinbart werden muss.
Wie Du/Ihr seht, gehen wir bei roBerge nach und nach dazu über, sämtliche Kartenausschnitte mit einem entsprechenden Gnehmigungsvermerk zu versehen. Die Genehmigung wird in der Regel schriftlich mit den Kartenherstellern vereinbart. Nur so kann man sicher gehen, langfristig keine Probleme zu bekommen.

Meist wird vereinbart, dass die Auflösung eine bestimmte Auflösung nicht überschreiten darf, sowie die ausdrückliche Vereinbarung, dass ein Karten-Download nicht angeboten werden darf.

Allerdings ist uns auch bekannt, dass die Kartenhersteller bei kleineren Stückzahlen (bis ca. 3 Stück pro Webseite) ein Auge zugedrückt haben. Gesprächsbereit sind sie jedoch alle, denn schließlich ist es ja eine Art von Werbung.
Titel: Re: Recht - einbinden von Karten auf der Webseite?
Beitrag von: Kalle am 28.08.2005, 11:41
danke für die aufschlussreichen infos! werde mich also gleich mal daran machen und den einen oder anderen kartenhersteller zu kontaktieren.

vg
kalle