roBerge.de

Forum => Touren => Bergtouren => Thema gestartet von: Bergfuzzi am 14.01.2016, 16:51

Titel: Schönau: Bergwacht rettet 28-jährigen in zehnstündiger Rettungsaktion
Beitrag von: Bergfuzzi am 14.01.2016, 16:51
Zitat
Ein 28-jähriger Skitourengeher aus dem Landkreis Traunstein ist am Mittwochnachmittag südlich des Alpeltals (Hoher Göll) in rund 1.650 Metern Höhe in Bergnot geraten, da er bei Nebel, Sturm und rund einem Meter Neuschnee die Orientierung verloren hatte. Es folgte eine über zehn Stunden lange nächtliche Rettungsaktion.........


Quelle

http://www.chiemgau24.de/bayern/schoenau-bergwacht-rettet-28-jaehrigen-zehnstuendiger-rettungsaktion-6033787.html (http://www.chiemgau24.de/bayern/schoenau-bergwacht-rettet-28-jaehrigen-zehnstuendiger-rettungsaktion-6033787.html)
Titel: Re: Schönau: Bergwacht rettet 28-jährigen in zehnstündiger Rettungsaktion
Beitrag von: Pacchi am 14.01.2016, 18:27
....

da gehört allen Rettungskräften und Hubschrauberpiloten mal ein großes DANKESCHÖN ausgesprochen! Das ist schon ein Wahnsinn, was hier beschrieben wird.

Immer wieder müssen sie riskante Aktionen ausführen und sich selbst dabei in Gefahr bringen. Und das meist alles ehrenamtlich!

Schön daß es die Bergwacht gibt. Und hoffen wir, daß wir sie selbst nie brauchen.

Servus

Pacchi
Titel: Re: Schönau: Bergwacht rettet 28-jährigen in zehnstündiger Rettungsaktion
Beitrag von: Zwerch am 14.01.2016, 21:04
Hier noch der vermeintliche Originalbericht:
http://www.bergwacht-bayern.org/index.php?id=75&tx_ttnews%5Btt_news%5D=8818&tx_ttnews%5BbackPid%5D=14&cHash=5aa0deb3cf1171d8851d8ea266c33951 (http://www.bergwacht-bayern.org/index.php?id=75&tx_ttnews%5Btt_news%5D=8818&tx_ttnews%5BbackPid%5D=14&cHash=5aa0deb3cf1171d8851d8ea266c33951)

Respekt! Cooler Einsatz, super gemacht!