roBerge.de

Forum => Touren => Bergtouren => Thema gestartet von: MarkusGMuc am 08.04.2013, 08:36

Titel: Versuch Brecherspitz 07.04.2013
Beitrag von: MarkusGMuc am 08.04.2013, 08:36
Wir sind leider nur von Neuhaus bis zum Spitzingsattel gekommen. Der Wegverlauf bis dahin ist sehr Problematisch gewesen und erst nach ein paar Stunden wurde der Sattel erreicht. Die Offenen Stellen in den Hängen bestanden aus gut 1Meter tiefen nicht sonderlich verfestigten Schnee der nur an der Oberfläche eine bedingt tragfähige Decke ausprägte. Viele kleinere Latschenkiefern waren unsichtbar unter dem Schnee verdeckt und die Tragfähigkeit nahm weiter ab. bei jedem 4ten Schritt stecke ich bis zum Knie oder Tiefer im Schnee.

Kurz vor dem Spitzingsattel hat mein Tourenpartner mir eröffnet das er bis 13 Uhr mit dem Ende der Tour gerechnet hat. Wir haben uns dann am Spitztingsattel zum Abbruch entschlossen. Der Rückweg über den offiziellen Wanderweg nach Neuhaus war in weniger als einer Stunde geschafft.

Eine wesentlich kürzere Tour als gedacht aber mit schönen Impressionen von den winterlichen Brecherspitz - Osthängen.

Für den Mai / Juni steht diese Tour eindeutig wieder auf meinem Plan.

Gruß
Markus