roBerge.de

Forum => Dies und das => Karten/GPS => Thema gestartet von: michi am 11.07.2012, 18:26

Titel: peakfinder ist absolut top! ?
Beitrag von: michi am 11.07.2012, 18:26
hallo allerseits
hab mir den peakfinder aufs handy geholt . entweder meine erwartungen waren zu hoch oder ich habe immer einen bedienungsfehlerdabei . auf alle fälle muß ich immer mehr oder weniger die " blickrichtung " nach links oder rechts korrigieren damit bild und realität übereinstimmen . seltsam oder ist das bei euch auch so ? bzw. mach ich was falsch ? muß man peakfinderdann auch  updaten ? wenn ja wie ?
danke im voraus und lg, michi
Titel: Re: peakfinder top oder flop ?
Beitrag von: Micha am 11.07.2012, 19:34
Hallo Michi,

ich hatte den Peak-Finder auf meinem iphone 4, da hat er gut funktioniert. Jetzt habe ich ihn auf meinem Samsung Galaxy Note N7000, und mir geht es genaus wie Dir. Keine Ahnung, woher das kommt. Das GPS funktioniert bei dem Samsung eigentlich ganz gut. Ich wäre auch für Tipps dankbar, wie man den Fehler beheben kann.

LG, Micha
Titel: Re: peakfinder top oder flop ?
Beitrag von: Reinhard am 11.07.2012, 19:47
versuchs mal damit:
http://youtu.be/D5WDsLFIpak (http://youtu.be/D5WDsLFIpak)
Titel: Re: peakfinder top oder flop ?
Beitrag von: Bernhard G. am 12.07.2012, 08:17
Gipfelkreuz in unmittelbarer Nähe (Eisen)?

Viel Eisen im Rucksack, z.B. die Steigeisen?

Bei dem von Reinhard verlinkten Video fällt mir folgendes auf: Kalibrierung innerhalb von Gebäuden  ???

Ich rate jedem mal, mit einem traditionellen Kompass durchs Haus zu laufen. Dann sieht man, wieviel die Kompassanzeige innerhalb von Gebäuden wert ist.

Es gibt auch Videos, wo ein normaler Kompass neben das Smartphone gehalten wird als Genauigkeitsvergleich. Da sollte man bedenken, daß sich die Geräte gegenseitig stören, weil ja die Kompassnadel auch ein Magnet ist und das Smartphone auch Streufelder produziert.

Die Geräte versuchen diese Störungen per Software zu kompensieren, was oft gut funktioniert, aber nicht immer. Dadurch ist den Benutzern nicht mehr bewußt, wie leicht ein Kompass gestört werden kann.

Ich würde einer Kompassanzeige nur bei ausreichenden Abstand von möglichen Störquellen trauen.
Titel: Re: peakfinder ist absolut top!
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am 12.07.2012, 13:24
Jetzt stelle ich mal eine ketzerische Frage: Braucht man überhaupt einen Kompass für PeakFinder?

Ich hab immer noch ein altes iPhone 3G ohne Kompass und komme mit der App PeakFinder bestens zurecht. Schließlich weiß ich ja eigentlich immer, in welche Himmelsrichtung ich schaue und positioniere das angezeigte Panorama in diese Richtung.

Mein Fazit: Für mich ist PeakFinder immer noch die absolute Top-Applikation auf dem iPhone!
Titel: Re: peakfinder ist absolut top! ?
Beitrag von: michi am 12.07.2012, 18:16
hallo allerseits
kompass vom handy ( samsung galaxy s2 ) stimmt mit einem echten kompass überein . aber wenn ich mir dieses video anschaue ( http://www.youtube.com/watch?v=0DO-8Dr8gl8 ) , da stimmt ja im gegensatz zu mir nichts überein . ist zwar ein iphone ,aber soviel anders wirds für android auch nicht gestrickt sein . im video wird das handy geschwenkt und die berge " wandern " mit . bei ist nur standbild . auch die fernglasfunktion - fehlanzeige ?
doch bedienungsfehler ?
lg michi
Titel: Re: peakfinder ist absolut top! ?
Beitrag von: genie am 12.07.2012, 19:28
Servus beinand,

hier könnt Ihr alles zum PeakFinder nachlesen.

http://www.peakfinder.org/de/anleitung/

Grüße
genie
Titel: Re: peakfinder ist absolut top! ?
Beitrag von: michi am 13.07.2012, 17:08
so ,jetzt ham as . also nachdem ich die automatische neigung im peakfinder app ausgeschaltet habe, funktioniert auch die schwenkfunktion - also kein standbild mehr . und das fernglas gibt es bei android nicht - danke  an genie.
also wirklich ganz nett das spielzeug !!!!!!!!
lg michi
Titel: Re: peakfinder ist absolut top! ?
Beitrag von: Reinhard am 20.09.2012, 23:21
Seit heute ist die neue PeakFinder Website online!

http://www.peakfinder.org/ (http://www.peakfinder.org/)

Damit können sich Bergfreunde bereits zu Hause auf die nächste Bergtour oder den nächsten Ausflug vorbereiten. Zur Steigerung der Vorfreude, aber auch zum Planen, Ausdrucken und Mitnehmen und zum Versenden an Freunde, die mitkommen.


So der Text des Werbetextes, den wir heute erhalten haben.
Konnten die Seite allerdings aus Zeitgründen noch nicht genauer ansehen.
Titel: PeakFinder nun auch für den PC
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am 24.09.2012, 17:23
Super, dass PeakFinder jetzt jeder an seinem PC bzw. Notebook anwenden kann!  :)

Bemerkenswert ist, dass man deutlich schneller zu einem Panorama kommt als bei udeuschle.de. Andererseits kann man bei PeakFinder nicht so weit hineinzoomen und auch nicht in der Höhe variieren wie bei udeuschle.de.
Titel: Re: peakfinder ist absolut top! ?
Beitrag von: Reinhard am 24.09.2012, 19:47
Ich habe einen Vorschlag an den Macher von Peakfinder, der sich ja inzwischen auch in unserem Forum registriert (http://www.roberge.de/yabb/index.php?action=profile;u=2459) hat:

Es wäre interessant, wenn Peakfinder nicht nur die einzelnen Gipfel anzeigt, sondern auch den Namen der Gebirgsgruppen. Besonders bei weit entfernten Gipfeln sagt mir der Name eines Berges oft gar nichts, aber der Name des Gebirges würde weiter helfen.

Sollte es zu übersichtlich werden, dann wäre es vielleicht eine Möglichkeit, zwischen den Gebirgsgruppen und den einzelnen Gipfelnamen umzuschalten.

Was mich auch interessieren würde: Können wir als User selbst neue Gipfelnamen eingeben?

Vielen Dank!
Titel: Re: PeakFinder nun auch für den PC
Beitrag von: PeakFinder am 25.09.2012, 08:41
Bemerkenswert ist, dass man deutlich schneller zu einem Panorama kommt als bei udeuschle.de. Andererseits kann man bei PeakFinder nicht so weit hineinzoomen und auch nicht in der Höhe variieren wie bei udeuschle.de.

Weil ich nicht sicher war, ob der Webserver genügend freie Rechenleistung hat, habe ich die Zoomlevels vorerst beschränkt. So wie es aussieht, kann ich bald weitere (1-2) Zoomlevels zulassen.
Für die Einstellung der Höhe muss ich noch eine Lösung finden, wie ich diese Funktion einbauen kann, damit die Bedienung intuitiv bleibt.

Liebe Grüsse
Fabio
Titel: Re: peakfinder ist absolut top! ?
Beitrag von: PeakFinder am 25.09.2012, 09:06
Vielen Dank für die Vorschläge. Ich werde PeakFinder fortlaufend verbessern und erweitern und bin um solche Vorschläge sehr dankbar.

Es wäre interessant, wenn Peakfinder nicht nur die einzelnen Gipfel anzeigt, sondern auch den Namen der Gebirgsgruppen. Besonders bei weit entfernten Gipfeln sagt mir der Name eines Berges oft gar nichts, aber der Name des Gebirges würde weiter helfen.

Sollte es zu übersichtlich werden, dann wäre es vielleicht eine Möglichkeit, zwischen den Gebirgsgruppen und den einzelnen Gipfelnamen umzuschalten.


Die Idee gefällt mir. Die Umsetztung wird allerdings nicht so einfach werden. Ein Gipfelname kann über ein Koordinatenpaar definiert werden (Punkt). Eine Gebirgsgruppe muss durch eine Fläche definiert sein (Polygon). Bis jetzt habe ich noch keine Datenquelle gefunden, welche Daten über Gebirgsgruppen enthält. Für einige Berge aus der Schweiz, habe ich manuell einigen Gipfeln die Gebirgsgruppe in Klammern dem Namen hinzugefügt. Bei Luzern gibt es z.B. das Pilatusmassiv welches landläufig als Pilatus bekannt ist. Das Pilatusmassiv besteht aus mehreren Gipfeln (Tomlishorn, Esel, ...). Dort stehen nun in PeakFinder die Namen Tomlishorn (Pilatus), Esel (Pilatus). Siehe http://www.peakfinder.org/?lat=47.0567&lng=8.4853&name=Rigi&ele=1797&zoom=6&dir=246.
Das Pilatusmassiv gehört dann wiederum zu den Zentralschweizer Voralpen. Es wäre super, wenn diese Information auch auf dem Panorama erscheinen würde. Für die technische Lösung fehlt mir aber noch die zündende Idee.



Was mich auch interessieren würde: Können wir als User selbst neue Gipfelnamen eingeben?


Am besten auf www.openstreetmap.org. Dadurch werden die Daten auch für diverse andere Outdoor-Projekte zugänglich. Ich habe unter http://peakfinder.org/about/resources/adding_peaks/index.xhtml beschrieben, wie das gemacht werden kann (ist leider etwas umständlich). Bis neue Daten von openstreetmap.org in PeakFinder einfliessen, dauert es ca 2. Wochen.
Titel: Re: peakfinder ist absolut top! ?
Beitrag von: da_hans am 25.09.2012, 12:51
Hallo,

toll, dass sich hier der Entwickler meldet. Da spreche ich auch mal mein Lob aus und stelle eine Frage:

Werden die Gipfeldaten aus Openstreetmap komplett übernommen, oder werden einzelne Gipfel rausgefiltert?

Grüße,

Da Hans
Titel: Re: peakfinder ist absolut top! ?
Beitrag von: genie am 25.09.2012, 13:45
Servus Fabio,

ich habe den Mozilla Firefox 11.0 und außer der Funktion (Vergrößern und Verkleinern) funktioniert bei mir leider sonst nichts.

Wenn ich das Bild verschieben möchte (horizontal und /oder vertikal) findet keine Aktualisierung statt. Nur das Bild wurde verschoben. Daduch pass dann kein Gipfel mehr zu seinem Namen.
Der digitale Feldstecher hat auch keine Funktion, außer dass er angezeigt wird.
Die Suche und Anzeige mittels Gipfelverzeichnis funktioniert gut.

Ich kenne den PeakFinder in der Android-Version und da fuktioniert eigentlich alles. Daher ist meine Vermutung, dass die PeakFinder Website nicht mit meinem Browser funktioniert. :(

LG
genie

Titel: Re: peakfinder ist absolut top! ?
Beitrag von: PeakFinder am 25.09.2012, 14:05
Werden die Gipfeldaten aus Openstreetmap komplett übernommen, oder werden einzelne Gipfel rausgefiltert?


Es werden alle Gipfel-Daten aus Openstreetmap übernommen. Es kann aber sein, dass bei zwei nahe bei einander liegenden Gipfeln (< 100 Meter), der eine Gipfel nicht angezeigt wird.
Falls sie etwas anderes beobachten, bin ich um Hinweise sehr dankbar (http://www.peakfinder.org/support/request/).

Liebe Grüsse
Fabio
Titel: Re: peakfinder ist absolut top! ?
Beitrag von: PeakFinder am 25.09.2012, 14:12
ich habe den Mozilla Firefox 11.0 und außer der Funktion (Vergrößern und Verkleinern) funktioniert bei mir leider sonst nichts.

Wenn ich das Bild verschieben möchte (horizontal und /oder vertikal) findet keine Aktualisierung statt. Nur das Bild wurde verschoben. Daduch pass dann kein Gipfel mehr zu seinem Namen.
Der digitale Feldstecher hat auch keine Funktion, außer dass er angezeigt wird.
Die Suche und Anzeige mittels Gipfelverzeichnis funktioniert gut.

Ich kenne den PeakFinder in der Android-Version und da fuktioniert eigentlich alles. Daher ist meine Vermutung, dass die PeakFinder Website nicht mit meinem Browser funktioniert. :(

Vielen Dank für den Hinweis. Da hast recht, die Seite funktioniert wirklich nicht mit Firefox 11. Ich habe PeakFinder mit diversen Browsern getestet (IE 7-9, Safari, Firefox 3.6, Firefox 15, Chrome, ...) und keine Fehler mehr gefunden. Offensichtlich war das nicht genug:)
Ich werden den Fehler möglichst schnell beheben und ein neues Update auf den Server laden. Melde mich wieder wenn es soweit ist.

Liebe Grüsse
Fabio
Titel: Re: peakfinder ist absolut top! ?
Beitrag von: PeakFinder am 25.09.2012, 16:50
PeakFinder sollte nun auch für Firefox 11.0 funktionieren.
Wenn man das Panorama mit den Tastaturpfeilen verschiebt, holpert es mit diesem Browser noch ein wenig.
Mit aktuelleren Browsern ist das Ganze flüssiger.

Danke nochmals für den Hinweis.

Lieber Gruss
Fabio
Titel: Re: peakfinder ist absolut top! ?
Beitrag von: PeakFinder am 28.09.2012, 11:46
Ich habe heute eine neue Version auf www.peakfinder.org hochgeladen. Neu ist ein weiterer Zoomlevel dazugekommen und die maximale Distanz der Berechnungen liegt nun bei 320km.

Hier ist ein Beispiel von Grandsberg (Bayrischer Wald):
http://www.peakfinder.org/?lat=48.9464&lng=12.8505&name=Grandsberg&ele=760&zoom=7&dir=185

(https://www.roberge.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fi1206.photobucket.com%2Falbums%2Fbb455%2Ffsoldati%2FVarious%2FGrandsbergsmall.png&hash=31695ce38c9448159e012ac5ff01ad6833a2a154)

(https://www.roberge.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fi1206.photobucket.com%2Falbums%2Fbb455%2Ffsoldati%2FVarious%2Fwebcamgrandsbergalpensi.jpg&hash=fca354e078298cf5f23996f5fadf817e43ccfbd3)
Titel: Re: peakfinder ist absolut top! ?
Beitrag von: Reinhard am 28.09.2012, 19:39
Danke, Fabio, für Deine ausführlichen und auch schnellen Informationen!   :)

Dank Peakfinder konnte ich auch soeben nachvollziehen, dass der schneebedeckte Gipfel, den man von der Panoramakreuzung (Rosenheim-Süd) aus sieht, tatsächlich der Großvenediiger ist.
Da gab's ja immer wieder mal Diskussionen hier im Forum, aber Bilder sagen mehr als Worte:
Titel: Re: peakfinder ist absolut top!
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am 29.09.2012, 11:56
Hallo Fabio,

auch von mir ein herzliches Willkommen im roBerge-Forum! Ich finde es ebenfalls super, dass sich der Entwickler dieses genialen Programms hier selbst zu Wort meldet und Änderungsvorschläge kommentiert sowie Neuerungen bekanntmacht.

Ich habe heute eine neue Version auf www.peakfinder.org hochgeladen. Neu ist ein weiterer Zoomlevel dazugekommen und die maximale Distanz der Berechnungen liegt nun bei 320km.

Wenn man sich eingehend mit der neuen Version beschäftigt, bemerkt man die enormen Verbesserungen speziell in der Geländedarstellung, wenn die Sichtweite über 150 km geht. Ganz große Klasse!

Hier ist ein Beispiel von Grandsberg (Bayrischer Wald):

Zum besseren Vergleich möchte ich das Foto von Grandsberg noch einmal halbwegs deckungsgleich mit PeakFinder zeigen, auch wenn es den Anschein erweckt, als hätte ich den Großglockner mit dem Birnhorn verwechselt. Wenn man bei PeakFinder in die Detailansicht geht, merkt man aber schnell, das der Großglockner lediglich knapp rechts über dem Birnhorn drüberschaut und auf dem Foto wahrscheinlich gar nicht erkennbar ist.
Titel: Fehlende Gipfel in PeakFinder ergänzen
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am 30.09.2012, 11:39
Wer's noch nicht entdeckt hat: Hier hat Fabio ausführlich beschrieben, wie jeder selbst fehlende Gipfel in PeakFinder eintragen kann: http://www.peakfinder.org/de/about/resources/adding_peaks/index.xhtml (http://www.peakfinder.org/de/about/resources/adding_peaks/index.xhtml)
Titel: Re: peakfinder ist absolut top! ?
Beitrag von: Reinhard am 05.10.2012, 22:38
Habe erst jetzt gemerkt, dass man sich das komplette 360-Grad-Panorama, ohne viel Aufwand als PDF abspeichern kann. Praktisch mit 1 Klick.

Ich will also z.B. morgen auf den Bärenkopf, suche mir unter "Standort" den Gipfel raus und klicke auf "PDF".
Nach dem automatischen Download nur noch ausdrucken und in den Rucksack legen. Das erspart mir auch ein wenig Handarbeit mit dem Smartphone auf dem Gipfel.

Super!
Titel: Re: peakfinder ist absolut top! ?
Beitrag von: michi am 20.10.2012, 17:01
seit dem update auf android 4.04 paßt beim peakfinder gar nix mehr .  habe wieder nur standbild oder wenn ich den kompass aktiviere habe ich nur weißen bildschirm und muß die berge erst "suchen" . der kompass stimmt richtungsmäßig auch nicht so toll . hat sonst noch wer das problem oder mach ich wieder mal was falsch ?
danke im voraus und lg ,michi
Titel: Re: peakfinder ist absolut top!
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am 20.10.2012, 18:30
Steht was dagegen, gleich auf Android 4.1 (akt. Version 4.1.2) upzudaten?
Titel: Re: peakfinder ist absolut top! ?
Beitrag von: michi am 20.10.2012, 19:02
eigentlich nein ,würde das helfen ?
mein s 2 meint allerdings : keine aktualisierung verfügbar
lg michi
 
nachtrag :
war heute am feichteck . mit ganz lausigem gps empfang ????????????
Titel: Re: peakfinder ist absolut top! ?
Beitrag von: PeakFinder am 23.11.2012, 17:52
Hallo Michi

PeakFinder hatte ein Problem mit dem Kompass unter Android 4.0.4. Bei der Fehlersuche bin ich lange im Dunkeln getappt. Nun habe ich den Fehler endlich gefunden und  (hoffentlich) behoben. Du kannst die neue Version auf deinem Android aktualisieren. Wenn es immer noch nicht funktionieren sollte, melde dich bitte.

Lieber Gruss und schönes Wochenende
Fabio
Titel: Re: peakfinder ist absolut top! ?
Beitrag von: michi am 02.01.2013, 17:20
ganz vergessen  :)
nochmals herzlichen dank an fabio , aber wir hatten es eh schon lange per pn geklärt .
lg michi
Titel: Peakfinder - neue Funktionen
Beitrag von: Reinhard am 22.04.2014, 18:39
Fabio (der Macher von Peakfinder) hat letzte Woche ein neues Update auf www.peakfinder.org (https://www.peakfinder.org) installiert.

Die Webseite deckt neu alle Berggebiete weltweit ab. Zudem werden neu Seen und Küsten eingezeichnet und die Berge haben eine feine Schattierung bekommen. Damit bekommt das Panorama mehr Tiefe. Die Schattierung kann nun sogar über einen 'Sonnenregler' an die Tageszeit angepasst werden.
Das Panorama wirkt jetzt plastischer und angenehmer. Bleibt nur zu hoffen, dass bald auch die mobile Version angepasst wird.

Was ich noch gerne hätte (aber ich glaube, Fabio arbeitet bereits daran) , das ist die Angabe eines ganzen Gebirges. Gerade bei guter Fernsicht mit weit entfernten Bergen wäre dies sehr hilfreich.

Auf jeden Fall ist und bleibt Peakfinder für mich die beste App dieser Art, die es derzeit gibt. Inzwischen bin ich sogar so weit, dass ich mir für meine Touren den Zielgipfel bereits vorher ausdrucke und den Ausdruck mitnehme. Geht ja super über die Webseite. Danke, Fabio!

Bild:  Panoramablick von der Gederer Wand mit der neuesten Version.

 #secret#    #secret#    #secret#  

Titel: Re: peakfinder ist absolut top! ?
Beitrag von: tobig am 22.04.2014, 20:22
Hi das ist eine Super App. Nur leider ist die Verwertung der Bilder echt sehr eingeschränkt. Streng genommen, sind alle in diesem Thread geposteten Bilder bisher ein Verstoß gegen die Lizenz unter der sie stehen. (Modifikationen)
Titel: Re: peakfinder ist absolut top! ?
Beitrag von: Reinhard am 22.04.2014, 20:49
Hallo tobiq

Danke für Deinen wichtigen Hinweis.

Wir haben aber die schriftliche Erlaubnis von Fabio, auf roBerge.de, sowohl in den Tourenbeschreibungen als auch im Forum Abbildungen in Form von JPG oder PDF zu veröffentlichen. Dies gilt pauschal für alle angemeldeten User.

Eine rühmliche Ausnahme, da sollten sich andere Hersteller ein Beispiel nehmen.

Titel: Re: Peakfinder - neue Funktionen
Beitrag von: Brixentaler am 22.04.2014, 21:01
Auch ich muss unbedingt mal loswerden, dass ich Peakfinder eine sehr gute und vor allem nützliche Webseite finde. Ich besuche bzw. verwende sie regelmäßig.
Eine luminöse Funktion finde ich übrigens das "Fernglas". Es vergrößert zwar nicht, zeigt aber viel mehr Gipfelnamen an. Ebenso eine geniale Funktion finde ich "Go to this peak": Standortwechsel zu einem ausgewählten Gipfel im aktuellen Panorama.

Ich kann nur  #danke2# sagen für die ganze Arbeit.

Fabio (der Macher von Peakfinder) hat letzte Woche ein neues Update auf www.peakfinder.org installiert.

Ich bin mir nicht sicher, aber mir scheint, dass seit dem neuesten Update die genauigkeit der Geländeformen abgenommen hat. Irgendwie ist mir, als konnte ich vorher mehr Details erkennen ??? Oder vielleicht brauch' ich bloß eine neue Brille, oder muss ich mal etwas Schlaf nachholen... ::)

Sehr Interessant übrigens das Panorama von meinem aktuellen Wohort... (siehe Anhang) :(

 ;)

...
Eine rühmliche Ausnahme, da sollten sich andere Hersteller ein Beispiel nehmen.

Amen.
Titel: Re: peakfinder ist absolut top! ?
Beitrag von: Zeitlassen am 22.04.2014, 21:39
Wie seht ihr "peakfinder" im Vergleich zur Konkurrenz?
Vorteile / Nachteile z.B. ggü. "udeuschle.com"?
Titel: Re: Peakfinder - neue Funktionen
Beitrag von: PeakFinder am 23.04.2014, 21:13


Ich bin mir nicht sicher, aber mir scheint, dass seit dem neuesten Update die genauigkeit der Geländeformen abgenommen hat. Irgendwie ist mir, als konnte ich vorher mehr Details erkennen ??? Oder vielleicht brauch' ich bloß eine neue Brille, oder muss ich mal etwas Schlaf nachholen... ::)


Das Höhenmodell ist das gleiche wie immer. Es kann aber sein, dass durch die Schattierung einige Details nicht mehr so genau dargestellt werden.
Hast du ein Beispiel wo du den Eindruck hast die Darstellung sei schlechter geworden? Ist es eher im Nah- oder eher im Fernbereich?



Sehr Interessant übrigens das Panorama von meinem aktuellen Wohort... (siehe Anhang) :(


Lebst du in den Niederlanden? :)  Spass beiseite, ist das eine fehlerhafte Anzeige von PeakFinder oder ist das Resultat nachvollziehbar?

Lieber Gruss
Fabio
Titel: Re: Peakfinder - neue Funktionen
Beitrag von: Brixentaler am 23.04.2014, 22:03
...
Hast du ein Beispiel wo du den Eindruck hast die Darstellung sei schlechter geworden? Ist es eher im Nah- oder eher im Fernbereich?

Schwer zu sagen ohne direkten Vergleich mit der "alten" Version. Aber es wird wohl eher mit meiner persönlichen Wahrnehmung zu tun haben; ich sollte mich zuerst mal an die neue Schattierung gewöhnen. Vielleicht hat es auch damit zu tun, dass ich anlässlich des Updates gleich mit udeuschle's Panoramatool verglichen habe - und dessen Wiedergabe wirkt irgendwie etwas präziser/schärfer - dagegen aber (bekanntlich) auch viel langsamer und ohne Zoomfunktion.

... Spass beiseite, ist das eine fehlerhafte Anzeige von PeakFinder oder ist das Resultat nachvollziehbar?

Das Resultat ist Nachvollziehbar - und keine fehlerhafte Anzeige, denn...

...
Lebst du in den Niederlanden? :) ...

das stimmt ;D.
Titel: Re: PeakFinder ist absolut top!
Beitrag von: Wanderfreak am 09.12.2017, 00:19
PeakFinder wurde in der Schweiz zur beliebtesten iPhone-App des Jahres 2017 gewählt: klick (https://www.blick.ch/digital/peakfinder-beliebteste-iphone-app-des-jahres-schweizer-sind-berg-geil-id7698488.html)

Gratulation an Fabio (http://www.roberge.de/index.php?action=profile;u=2459)!

Bekanntlich gibt es diese App auch für Android-Smartphones und sie benötigt unterwegs kein Internet. Für die Darstellung am PC gibt es die Webseite www.peakfinder.de.