roBerge.de

Forum => Dies und das => Ausrüstung => Thema gestartet von: OSepp am 25.01.2012, 16:06

Titel: Pieps Freeride
Beitrag von: OSepp am 25.01.2012, 16:06
Servus Skitourenfreunde und Freerider

von Pieps gibt es das Freeride-Gerät mit nur 1 Antenne.
Gibt es positive / negative Erfahrungen damit?

Ski Heil
Sepp
Titel: Re: Pieps Freeride
Beitrag von: BG am 25.01.2012, 18:56
Hallo Sepp,

zum "Gefundenwerden" im hoffentlich nie stattfindenden Ernstfall wird's wohl schon taugen, zum Suchen wird's mit nur einer Antenne eher schlecht geeignet sein. Nicht umsonst haben die neueren Geräte drei (oder mittlerweile gar vier) Antennen; damit wird die Suche einfacher (zumindest ist mein Verständnis so), weil man sich dann nicht unbedingt mit der Feldlinien-Therorie auseinandersetzen muss, und sich bei der Suche nicht zwingend auf den ja nicht sichtbaren Feldlinien zum Verschütteten hinbewegen muss.

Titel: Re: Pieps Freeride
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am 25.01.2012, 20:41
Näheres und Wissenswertes in Bergauf Bergab vom 19.01.2012 (zum Thema Anzahl der Antennen siehe Film ab Minute 1:29: klick (http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/bergauf-bergab/bb-trendsport-mit-tradition100.html))
Titel: Re: Pieps Freeride
Beitrag von: wildbarren am 30.01.2012, 14:34
LVS-Test

http://www.kassensturz.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2012/01/24/Test/Lawinensuchgeraete-Lebensretter-mit-Maengel#video

HR