roBerge.de

Forum => Dies und das => Sonstiges => Thema gestartet von: wastl am 11.12.2010, 23:41

Titel: Olympiabewerbung
Beitrag von: wastl am 11.12.2010, 23:41
servus
was haltet Ihr von der Olympiabewerbung Münchens und zur Stellungnahme des DAV?
gruß wastl
http://www.alpenverein.de/template_loader.php?tplpage_id=1&_article_id=2804
Titel: Re: Olympiabewerbung
Beitrag von: daniel am 12.12.2010, 09:01
Servus,

... rein garnichts, aber wir wissen ja Geld regiert die Welt, und um nichts anders geht's hier.
" Die Jugend der Welt zu Gast ....... " alles Bla bla.


 
"Manchmal kommt der weiße Mann in unser Lager und will Land von uns kaufen. Er bietet ein Papier, dass er Geld nennt. Er sagt es ist wertvoll. Doch ich sage: Werft eine Handvoll Erde von unserem Land und eine Handvoll von seinem Papier in ein Feuer. Was am schnellsten verbrennt, hat den geringsten Wert."
(Weucha, Sioux)

Gruß Daniel

 
Titel: Re: Olympiabewerbung
Beitrag von: sachranger am 12.12.2010, 13:53
...  Geld regiert die Welt, und um nichts anders geht's hier ...

genau so ist es. natürlich hoffe ich, dass münchen nicht den zuschlag bekommt. und wenn doch, soll die veranstaltung im finanziellen desaster für stadt und land enden ... investoren und komitee haben dann natürlich längst ihre dollars gesichert.

zur frage: der DAV verhält sich lächerlich, schwach und weltfremd. ich sehe darin nur einen hemdsärmligen versuch, mir den "großen zu heulen". letztendlich wird der verein mit seinen interessen und bemühungen einfach weggebügelt, wenns ernst wird. hier geben ganz andere kaliber den ton an.
immer diese augenwischerei im vorfeld. und das vorschieben sozialtauglicher argumente (sportler trainieren ein leben lang dafür ... usw.). es geht nur um geld und macht.

mir ist es gleich. ruhpolding ist raus, sachrang auch  >:D
Titel: Re: Olympiabewerbung
Beitrag von: michi am 12.12.2010, 16:18
hallo
ich denke der dav verhält sich richtig - schadensbegrenzung heißt die devise . aufhalten kann er die olymp. spiele eh nicht . wenn der dav aber bei der  planung mit im boot sitzt kann er möglicherweise bestimmte sachen positiv ( im sinne der natur ) beeinflussen .
mfg michi
Titel: Re: Olympiabewerbung
Beitrag von: Peter_T am 12.12.2010, 17:51
Hi,
da ich hin und wieder im Wetterstein unterwegs bin sehe ich an der Bewerbung was positives. Angeblich wird dann die Umgehungsstraße (Tunnel) von Autobahnende bis Garmisch gebaut - das würde (egoistisch ich weiss) viel Stauzeit sparen...

ketzerische Grüße
Peter
Titel: Re: Olympiabewerbung
Beitrag von: wastl am 13.12.2010, 12:09
hier die Stellungnahme des DAV
gruß wastl
http://www.alpenverein.de/template_loader.php?tplpage_id=1&_article_id=2804