roBerge.de

Forum => Touren => Klettersteige => Thema gestartet von: daniel am 03.11.2010, 19:14

Titel: Hochthron-Klettersteig am 03.11.2010
Beitrag von: daniel am 03.11.2010, 19:14
Servus,

bin heut ( natürlich allein - wollen alle lieber arbeiten ?! ) zum Untersberg gefahren.
 
Start am Gratisparkplatz kurz vor Ettenberg, anfangs über Forstweg durch den nun doch schon sehr herbstlichen Wald - zuletzt  über Steig zur wunderbar gelegenen Scheibenkaser Alm. Weiter leicht rechtshaltend zur schon sichtbaren Wand, in die Nische beim Einstieg - hier ein tolles Aussichtsplatzerl. Nach anlegen der Utensilien in anregender, nie schwerer Steigerei durch die sonnige Wand zum Ausstieg etwas östlich des Gipfels. Nach ausgiebiger Rast weiter zum Gipfel und gleich hinab zum verschlossenen Stöhrhaus. Kurz unter dem Haus ist der Schacht hinein ins Mittagsloch, anfangs eine kurze Leiter weiter durch Batz hinab zum unteren Loch. Nun unter den eindrucksvollen Wänden auf Steigspuren nach Osten hinübersteigen, bis zu einer latschenbewachsenen Rippe. Dahinter auf rutschigen Steigspuren hinab zum Scheibenkaser. Weiter Abstieg wie Aufstieg.

-- Das Wetter war heute der Wahnsinn - bis ca. 1300m dichter, feuchter Nebel - oben sommerlich.
-- Wand und Steig trocken // der Restschnee am Einstieg und auf der Gipfelfläche ist kein Problem.
-- Außer am Stöhrhaus wo ein paar Wanderer rumlungerten , ganz allein unterwegs / 5 Std. mit Pausen.


Gruß Daniel
 
B 1: Am Scheibenkaser
B 2: Ausblick aus dem Steig
B 3: Abstieg unter der Südwand, nach dem Mittagsloch