roBerge.de

Forum => Dies und das => Ausrüstung => Thema gestartet von: Peter_T am 22.09.2008, 11:23

Titel: Schlafsack für Winterraum - was habt ihr?
Beitrag von: Peter_T am 22.09.2008, 11:23
Hallo zusammen,
die leidige Schlafsackfrage steht an. Der alte ist runter und wurde auch schon ein paar Jahre nicht mehr richtig benutzt... nur noch Sommer und so.
Der Neue soll in den Winterrääumen der Hütten zum Einsatz kommen (nicht heizbare Winterräume) und im Ausnahmefall vielleicht auch mal im Biwak im Winter , öfter soll er beim Biwak im Frühjahr bis Herbst zum einsatz kommen. Welchen nehme ich da? Warm ist wichtig, Gewicht ebenso. Was habt ihr für Schlafsäcke für solche Gelegenheiten? Welche Temperaturbereiche (Komfortbereich bis Extrembereich habt ihr und wie sind die Erfahrungen damit?

Danke für Eure Erfahrungen / Hilfestellungen / Tips,
Peter
Titel: Re: Schlafsack für Winterraum - was habt ihr?
Beitrag von: AbseitsAufwärts am 22.09.2008, 19:48
also ich bin eher die klassische "Frostbeule", (was aber natürlich den Vorteil hat das ich in warmen Nächten nicht so im Schlafsack schwitz) Jeder ist da a bisserl anders...sollte man beachten...

und der angegebene Extrembereich (bei mir ~-20 grad) bedeutet wirklich Extrembereich also so knapp vorm Erfrieren...bei meinem Schlafsack zumindest..würde nie soweit runtergehen, Winterraum war bisher aber kein problem bei mir...
Titel: Re: Schlafsack für Winterraum - was habt ihr?
Beitrag von: sachranger am 29.09.2008, 20:15
hi peter_t,

also für den von dir beschriebenen einsatzbereich habe ich drei verschiedene schlafsäcke. wenn du das alles mit einem abdecken möchtest, schleppst du entweder die halbe zeit zu viel gewicht mit dir rum oder bist nur am frieren. ich denke, der schlafsack muss noch erfunden werden ... die prospekte und verkäufer versprechen ja viel, aber selbst da wirds schwer  ;).

sachranger