roBerge.de

Forum => Dies und das => Sonstiges => Thema gestartet von: Reinhard am 25.03.2004, 07:50

Titel: Dias einscannen?
Beitrag von: Reinhard am 25.03.2004, 07:50
Hallo,

ein Hinweis für den Christian M. und alle antereen interessierten:
Falls ihr immer noch Dias als Papierfotos nachentwickeln lasst und dies anschließend einscannt, gibt es vielleicht eine ebenso interessante Variante:
Lass doch mal Eure Fotos auf CD digitalisieren. Das dürfte vom Preis ähnlich wie bei den Papierabzügen aussehen. Zudem kann man (zumindest bei meinem Fotohändler) eine nicht volle CD beim nächsten Mal wieder mitbringen und auf diese dann die nächsten Fotos brennen lassen.

Der Vorteil ist, dass man dadurch gestochen scharfe und brillante Biilder für den PC (und für roBerge?) erhält.

Ich könnte bei Interesse ja bei dem Händler mal nachfragen, ob er für roBerge-User einen Sonderpreis macht.
Titel: Re:Dias einscannen?
Beitrag von: huhu am 25.03.2004, 08:42
Hall Reinhard, gute Idee, ich habe auch schon überlegt, was ich mit meinen Dias dauerhaft anstelle. Lass es uns wissen, was der Spass kostet.
Titel: Re:Dias einscannen?
Beitrag von: rikke am 01.04.2004, 17:22
Hallo Reinhard!

Das wäre wirklich genial :) :) :), ich habe vor 3 Jahren mal wegen meinen Dias nachgefragt und die Kosten waren soooo immens, dass ich verzichtet habe. >:(

Gruß, Rikke 8)
Titel: Re:Dias einscannen?
Beitrag von: Hanns am 14.04.2004, 23:04
100 Dias auf einmal eingescannt kosten bei Foto-Quelle
incl. CDROM 50.--Euro
Qualität sehr gut. Auflösung IIRC 1500 x 2000 Pixel.

Freundlichen Gruß
Hanns