roBerge.de

Forum => Highlights => Natur => Thema gestartet von: rB-Infothek am 08.01.2021, 19:36

Titel: Info v. Florian Bossert, Gebietsbetreuer Mangfallgebirge
Beitrag von: rB-Infothek am 08.01.2021, 19:36
Warum ist es wichtig die Winter-Schongebiete auch bei geringer/keiner Schneelage einzuhalten? Egal ob mit Ski, Schneeschuhen oder zu Fuß.
Dazu schauen wir uns mal die Nahrung im Winter an: Was frisst denn Birkhuhn und Co. im Winter wenn es außer Nadeln und Triebe/Knospen nichts gibt? Genau diese!
Und damit das funktioniert wird im Frühwinter die Verdauung umgestellt - unabhängig davon wie der Winter wird.
Es werden Steinchen für den Magen aufgenommen, um die Nadeln zu zerkleinern.
Der Darm wird um 20% verlängert und ist etwa doppelt so schwer wie im Sommer - das hilft die energiearme  und "schwere" Kost zu verdauen. Hat aber seinen Preis beim Gewicht.
Umso anstrengender wird es also abzuheben und zu flüchten.
Diese evolutionäre Anpassung der Raufußhühner hat die letzten 28 Millionen Jahre (!) gut funktioniert, da es im Winter kaum Störung gab. Weder durch Mensch noch Bodenfeinde, die es ohne befiederte Füße ("Schneeschuhe") bisher schwer hatten in diese Lebensräume zu kommen ... aber dazu in einem späteren Beitrag mehr.
Titel: Re: Info v. Florian Bossert, Gebietsbetreuer Mangfallgebirge
Beitrag von: geroldh am 08.01.2021, 21:15
Welch ein Zufall: Den Florian hatte ich gestern Abend auch auf meinem Radar:
FLORIAN BOSSERT ÜBER DIE FOLGEN DES TOURENGEHENS (https://www.merkur.de/lokales/region-miesbach/miesbach-ort29062/florian-bossert-ueber-den-ansturm-von-skitourengehern-im-mangfallgebirge-90120684.html)
bzw. Gebietsbetreuung Mangfallgebirge (https://www.landkreis-miesbach.de/Bauen-Umwelt/Natur-und-Umwelt/Gebietsbetreuung-Mangfallgebirge/)

Ich hatte anschließend geschaut, wo im roBerge-Gebiet es noch weitere Gebietsbetreuer gibt:
Gebiete in Oberbayern (https://www.gebietsbetreuer.bayern/gebiete/oberbayern/)


Nachtrag (So, 10. Jan.):
Passend zum Thema: Besucheransturm in den Bergen (https://www.roberge.de/index.php/topic,11016.0.html) zu sehen auch im BR Fernsehen in einem Beitrag vom Spitzingsee im Landkreis Miesbach:
Ausflüge trotz Lockdown - Wintertrubel in den Alpen (https://www.br.de/mediathek/video/ausfluege-trotz-lockdown-wintertrubel-in-den-alpen-av:5ffa20add7deff001ab720c2) (9 Min. / online bis 09.01.2022)
bzw.
Tourismus im Mangfallgebirge - Winter-Ranger (https://www.br.de/mediathek/video/tourismus-winter-ranger-av:5ffd8ef79877e0001324b059) (3 Min. / online bis 11.01.2022)
Titel: Re: Info v. Florian Bossert, Gebietsbetreuer Mangfallgebirge
Beitrag von: Martl am 12.02.2021, 18:13
Unfaßbar, welch "dumme" Menschen es gibt  :(

https://www.merkur.de/lokales/region-miesbach/schliersee-ort29415/gebietsbetreuer-fassungslos-unbekannte-manipulieren-schilder-und-locken-unwissende-ins-schongebiet-90199202.html (https://www.merkur.de/lokales/region-miesbach/schliersee-ort29415/gebietsbetreuer-fassungslos-unbekannte-manipulieren-schilder-und-locken-unwissende-ins-schongebiet-90199202.html)
Quelle: merkur.de