roBerge.de

Forum => Dies und das => Sonstiges => Thema gestartet von: Reinhard am 01.08.2020, 08:33

Titel: Gipfelkreuz Schönfeldspitze schwer beschädigt
Beitrag von: Reinhard am 01.08.2020, 08:33
Vermutlich durch eine Sturmböe oder einen Blitzschlag wurde diese Woche das bekannte Gipfelkreuz der Schönfeldspitze schwer beschädigt. Die Pieta aus Holz mit Maria und Jesus als Querbalken.

(https://www.roberge.de/touren/archiv/0911/diashow/t0911_dia_04.jpg)

Nachricht des ORF (https://salzburg.orf.at/stories/3060123/) (mit Bild der beschädigten Pieta)
Die Tour auf roBerge (https://www.roberge.de/tour.php?id=911)
Titel: Re: Gipfelkreuz Schönfeldspitze schwer beschädigt
Beitrag von: Reinhard am 24.09.2020, 16:43
Wie berichtet, wurde das Gipfelkreuz auf der Schönfeldspitze im Steinernen Meer nach fast 50 Jahren durch ein Unwetter schwer beschädigt. Die Beine der aus Lärchenholz gefertigten Jesusfigur wurden durch Blitz oder eine starke Sturmböe stark zersplittert. Seit 22.9.2020 steht auf dem Gipfel nun wieder ein neues Kreuz. Wie schon zuvor, zeigt es die Mutter Maria mit ihrem Sohn in den Armen als Querbalken. Gestaltet wurde die Holzpieta von Raphael Gschwandtl, einem jungen Künstler aus Maria-Alm.

  [ Es ist nicht erlaubt, Dateianhänge anzusehen. ]  
Foto: holzbau-gschwandtl.at