roBerge.de

Forum => Touren => Talhatscher => Thema gestartet von: stromboli am 18.04.2020, 19:46

Titel: Toteiskessel bei Haag
Beitrag von: stromboli am 18.04.2020, 19:46
Servus

der Schorsche aus diesem Forum hat mich drauf gebracht, die Toteiskessel in der Nähe von Haag zu besuchen. Man findet im Internet dazu zwei Wandervorschläge, den Route Limberg oder die Route Höhenberg. Ich hab beide Routen kombiniert und kam auf etwa 9 km Wegstrecke.
Start ist am Grandl`s Hofcafe. Von da aus ist der Weg gut ausgeschildert und verlaufen so gut wie nicht  möglich.
Was sind eigentlich Toteiskessel. Ihre Entstehung hat mit den Eiszeiten zu tun, als die Gletscher von den Alpen weit ins Alpenvorland reichten. Der Inngletscher stieß bis Haag vor. Dabei führten die Gletscher alles mögliche an Schottter, Sand, größeren Felsbrocken, aber auch Eisblöcke mit.. Die Toteisblöcke wurden mit Schotter abgedeckt und schmolzen, da der Schotter isolierend wirkt, nur langsam ab. Je nach Untergrund bildeten sich entweder Senken im Moränenland oder aber, wenn der Untergrund wasserundurchlässig war, Moore. Die Toteiskessellandschaft stellt auf Grund der seltenen, zum Teil auf der Roten Liste stehenden Arten, ein schützenswertes Ökosystem dar.
Nachmals herzlichen Dank an Schorsche! Es war eine schöne, kurzweilige Wanderung. Schade, dass Grandl`s Hofcafe oder der Biergarten beim Unertl derzeit geschlossen sind. Aber die Zeiten ändern sich ja wieder.

Viele Grüße

Stromboli