roBerge.de

Forum => Dies und das => Karten/GPS => Thema gestartet von: Alex-Wanderer am 02.03.2006, 16:35

Titel: Akkublock für Radtouren und Wanderungen
Beitrag von: Alex-Wanderer am 02.03.2006, 16:35
Eine mobile Stromquelle & Ladegerät, 12V 10000mAH


Was soll man tun, wenn die Navigationsanlage einmal über einen Akku geladen wurde und nun für fünf Stunden funktionsfähig ist, Sie müssen aber eine schwere Route zurücklegen und über 10 Stunden, und nicht nur an einem Tag unterwegs sein? Dasselbe Problem kommt bei dem Umgang mit Handys, Digitalkameras, Camcorder und anderen elektronischen Geräten, die die meisten Touristen mit auf weite Reisen/Wanderungen nehmen. Und wenn wir an solche bei jedem touristischen Alltag unentbehrlichen Dinge denken, wie tragbare elektrische Pumpen, Elektroherde, Beleuchtung für Zelte, tragbare Fernseher und DVD-Player und viele andere Geräte, die auf eine beständige Stromquelle angewiesen sind? Sollen die Wanderer und Radfahrer, die ohne Auto unterwegs sind, all diese Errungenschaften der Zivilisation vergessen und sich nur damit zufrieden stellen, was unsere Vorfahren vor über 100 Jahren benutzt hatten?!

(https://www.roberge.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.alexmediashop.de%2Fkollage3.jpg&hash=1b01424ee2f78ee3b60acdd6bad79b1560ccf366)

Ich bin selber ein großer Fan von mehrtägigen Radtouren und kann mir diese Touren ohne meine PDA mit GPS, Handy und Digitalkamera kaum vorstellen. Aber auch die voll geladenen Akkus dieser Geräte konnten bei einer 4-5-tägigen Tour die 10 % meiner Bedürfnisse nicht gewährleisten. Ich begann in Geschäften und bei eBay nach einer Vorrichtung zu suchen, die mir helfen konnte, dieses Problem zu bewältigen. In erster Linie war wichtig, dass alle Geräte, unabhängig von ihren individuellen Anforderungen bezüglich des Eingangsstroms, von dieser Vorrichtung versorgt und aufgeladen werden könnten. Unter den existierenden Vorrichtungen habe ich keine universale Lösung für dieses Problem gefunden. Das hat mich dazu bewegt, meine technischen Fähigkeiten einzusetzen und selbst so eine Vorrichtung zu schaffen. Als Ergebnis entstand ein Kompakt-Block mit 10 Akkus, mit einer Leistung von 10000 mA/h und Gesamtspannung von 12V. Dieser Block verfügt über eine doppelte Steckverbindung für den Kfz-Ladekabelanschluss, dies macht es möglich, zwei Geräte gleichzeitig anzuschließen, was viel effizienter ist. Wichtig ist, dass der Kfz-Ladekabel mit Adapter entweder als Zubehör bei allen Elektrogeräten, die man bei einer längeren Wanderung bzw. Radtour braucht, vorhanden ist oder gekauft werden kann. Gerade das macht diesen Akkublock zu einem universalen Ladegerät, das von individuellen Anforderungen der Geräte an den Eingangsstrom unabhängig ist. Das Gerät verfügt außerdem über ein Schutzetui (hergestellt von der bekannten schweizerischen Firma SIGGTM), das das Gerät von eventuellen mechanischen Schäden, Temperaturschwankungen und Feuchtigkeit schützt und dem Gerät ein ästhetisch schönes Aussehen verleiht. Die Ergebnisse von Feldtests übertrafen alle meine Erwartungen: Letzten Sommer habe ich Strom sogar bei einer einwöchigen Tour überhaupt nicht gespart, es hat fürs Funktionieren von sämtlichen Elektrogeräten im Überfluss gereicht.

Da ich mich vergewissert habe, dass das Gerät leistungsfähig ist, sowie die Tatsache berücksichtigend, dass es keine gleichen Geräte auf dem Markt gibt, beschloss ich, noch zwei Exemplare herzustellen und bei einer Auktion bei eBay anzubieten:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=8771233941&ssPageName=ADME:B:EF:DE:1

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=8771242878&ssPageName=ADME:B:EF:DE:1

Selbstverständlich bekommen Personen, die in Deutschland wohnen, eine Garantiefrist von 24 Monaten. Wenn der Auktionspreis Ihr Angebot übertrifft, können Sie sich mit mir in Verbindung setzen, um den Erwerb eines solchen Gerätes individuell zu besprechen. Dasselbe betrifft auch die Firmen, die den Wunsch äußern, größere Mengen von diesem Gerät zu bestellen.

Weiter Infos & Kontakt finden Sie hier:

www.alexmediashop.de (http://www.alexmediashop.de)

Ich wünsche Ihnen, dass Sie all die Möglichkeiten und Komfort genießen, die mir dank diesem Gerät zugänglich wurden!
Titel: Re: Akkublock für Radtouren und Wanderungen
Beitrag von: Alex-Wanderer am 02.03.2006, 16:36
Hiermit möchte ich auf die häufiggestellten Fragen antworten, die in den Foren, wo ich meine Info platziert habe, gestellt worden sind.

Diese Anzeige hat nichts mit Spam zu tun.

Ich verkaufe hier ein Gerät, dass ich selbst entwickelt habe und auch selbst herstelle.
Meine Anzeige platziere ich nur in den Foren, die mit Tourismus und Reisen zu tun haben, also gezieltes Angebot an potentielle Verbraucher. Ich hoffe, dass beide Parteien davon profitieren.

Wofür braucht man dieses Gerät, wenn man leichte und handliche Ladegeräte mitnehmen kann oder zusätzliche Akkus?
Ja, in diesem Fall braucht man dieses Gerät nicht.
Das Gerät ist entwickelt worden z. B.  für langtägige Wanderungen oder Reisen, wo man Schwierigkeiten hat an Netzquellen von Strom zu gelangen.
Es ist auch sehr nützlich für kleine Ausflüge in der Natur, auch wenn man verschiedene Stromverbrauchsgeräte mitnimmt (z. B. Party in der Natur).
Ich persönlich benutze das Gerät  nun auch für tägliche Fahrradtouren, weil mein PDA mit GPS in 5 Stunden von der Navigation komplett aufgebraucht ist.

Warum habe ich für das Gerät die NiMh, statt Li-Ion Akkus benutzt, obwohl die Li-Ion Akkus viel leichter sind?
Ganz einfach - wegen Preis-/ Herstellungsfaktor. Versuchen Sie Li-Ion Akkus, die z. B. über 5000 mAh Kapazität und 12 V Spannung haben, sind die nicht unter 100€ zu erwerben. Klar, man kann mehrere davon zusammenstellen, aber in diesem Fall haben Sie den Vorteil von Gewicht  und Kapazität (bzw.
Leistung) nicht wesentlich, und der Preis wird bestimmt doppelt so hoch ausfallen.

Falls noch irgendwelche Fragen offenstehen, beantworte ich Sie gerne unter folgender Mailadresse: www.alexmediashop.de.