roBerge.de

Forum => Touren => Rodeln => Thema gestartet von: Bergautist am 03.01.2020, 16:13

Titel: Pendling (Brandenberger Alpen) am 2.1.2020
Beitrag von: Bergautist am 03.01.2020, 16:13
Wir waren mal wieder am Pendling, im Prinzip die gleiche Tour wie diese hier:

https://www.roberge.de/index.php?topic=9449.0 (https://www.roberge.de/index.php?topic=9449.0),

nur einen Monat früher mit entsprechend weniger Schnee. Trotzdem reichte der Schnee vom Parkplatz bis zum geöffneten Pendlinghaus. Die Rodelbahn war so gut ausgefahren, dass man zum Aufstieg fast Grödeln gebraucht hätte. Auch gab es heute bis zum Gipfel nichts zu spuren, das hatten unzählige Wanderer und die Walze wohl schon früher erledigt.

Bei der Rodelabfahrt wurde mir dann klar: Das ist keine Bahn für Anfänger! Denn heute war sie wesentlich "schneller" als bei unserer Ü60-Tour.