roBerge.de

Forum => Highlights => Hütten-Guide => Thema gestartet von: Reinhard am 08.11.2019, 22:38

Titel: Die Almnüsse von der Jocheralm
Beitrag von: Reinhard am 08.11.2019, 22:38
Das Rezept habe ich vor einigen Jahren vom Wirt der Jocheralm am Jochberg erhalten. Es war für eines meiner Wanderbücher vorgesehen, wurde dann aber doch nicht aufgenommen.

Zum Almabtrieb (aber auch zu anderen Bauernfesttagen) tragen Kinder diese kleinen, runden Bällchen in einem Körbchen, die sie dann an die Zuschauer des Almabtriebs verteilen. Auf der Jocheralm kann man sie aber nicht nur zum Almabtrieb, sondern das ganze Jahr über genießen.

Sie werden nach einem alten Rezept aus gutem Teig hergestellt: 16 EL Mehl, 6 EL Zucker. 2 EL heißes Fett, 4 Eier, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Päckchen Backpulver, etwas Milch und nach Belieben Schmand. Einen festen Schmarrnteig herstellen, mit Kaffeelöffel im schwimmenden Fett backen. Zu guter Letzt werden die abgekühlten Nüsse mit Puderzucker bestreut.



  [ Es ist nicht erlaubt, Dateianhänge anzusehen. ]