Bildinfo

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 ... 10
1
Wer war wo? / Adlerköpfe Überschreitung 15.10.2018
« Letzter Beitrag von hoizlandler am Heute um 20:54 »
Servus beianand,
gestern san nach längerer Zeit des Oschaungs de Adlerköpfe dro kemma.
Ab Parkplatz Holzknechtmuseum mit dem MTB (dem besagtem Deppdretseym) bis zu der Linkskurve von dera Forststraß, de no ca 250 Hm weida auffe geht. Rechts gehts rei. A Stoa mit am blaua A und am blaua Punkt zoagt den Ofang vom Steig. Wunderschee, teilweise steil mit hoahen Stufen, gehts zum Nördlichen Adlerkopf. A paar Minuten späda is der Hauptgipfe erreicht und wieder a 10 Minuten drauf kimmt noch oana kurzn Stelle mid Seil zum runter kraxeln der Südgipfe. Ganz problemlos gehts vom Südgipfe weida, imma der blauen Markierung noch und immer links hoitn auf am traumhaften Woidweg (wahrscheinlich wegn dem vuia buntn Laub auf Baam und Bodn) zum Wendeplatz der besagten Forststraß. Ned auf da Forststraß, sondern einfach drüber und weider im Woid gehts letztendlich wieder zur Forststraß und zruck zum MTB. A bärige Tour an so an schena Dog.
Schene Griaß vom Hoizlandler

2
Wer war wo? / Re.: Weg zum Sonntagshorn gesperrt
« Letzter Beitrag von Gaisbergsteiger am Heute um 19:58 »
Bin heute den Roßkarsteig gegangen (ab Steinpass Hst. Linie 260), bei Nässe/Schneefeldern möchte ich ihn nicht gehen. Im unteren Teil schon ziemlich abschüssig teilweise und durch das viele Laub sieht man lästige Steine nicht immer rechtzeitig. Dafür herrlich einsam. Hab den letzten Forstwegabschnitt zum Sattel in der Falllinie abgekürzt, ging ganz gut, nur dann stand ich erstmal bei den dichten Latschen an. Weiter oben bin ich dann über eine behufte Wildfährte doch noch auf den markierten Weg gestoßen. Ab da war Massenandrang vom Heutal her.

Oben leider starkdunstig, keine gute Fernsicht. Bin daher nicht lange geblieben und zum Peitingköpfl rüber.
Dann Abstieg über die Hölzalmen nach Unken. Auch hier keine Menschenseele, stellenweise schlecht markiert, aber gut zu gehen. Wasser fließt leider keines mehr. Hatte in Unken dann einen mächtigen Durst.

Gehzeiten:

Steinpass Hst. - Sonntagshorn 2 Std. 50min (exakt 1400hm)
Sonntagshorn - Peitingköpfl 50min
Peitingköpfl - Unken Ortsmitte Imbiss 2 Std.

Gruß,Felix
3
Montagsrätsel / Re.: MR 380
« Letzter Beitrag von bergsepp am Heute um 19:38 »
Griaß eich,

Ich hab jetzt auf einer sehr alten Karte nachgeschaut und gebe euch hier die Höhenabweichungen bekannt.
Berg NR. 1. da fehlt die letzte Silbe und 3 Hm mehr,
NR. 3.  1 Hm weniger, NR. 4.  3 Hm mehr, NR. 6.  10 Hm ! mehr, NR. 8.  4 Hm weniger, NR. 9.  5 Hm weniger,
NR. 11.  1 Hm mehr.
Also insgesamt 7 Hm mehr auf der alten Karte.
Diese 7 Hm von den Gesamthöhenmetern abziehen!!! falls jemand eine alte Karte verwendet.

Nun lasse ich euch bis Freitag  zeit zum suchen und dann gibt es neue Hinweise. ;D
4
Montagsrätsel / Re.: MR 380
« Letzter Beitrag von Wanderfreak am Heute um 18:30 »
Zitat
Es darf sich natürlich jeder hier melden wie weit er schon ist, wäre schön  8)

Dann bin ich mal so frei ;D

Neun Berge samt Höhenangabe hab ich beinander.

#respekt# #respekt# Ich hab gerade erst mal sechs Berge mit Müh und Not geschafft.  #schwitz#

Die Nr. 1 fehlt übrigens mit dieser Bezeichnung auf meiner Kompasskarte von 2003 völlig, nur ohne die letzte Silbe und mit drei Meter mehr ist sie dort zu finden. Was tät ich bloß ohne den Brixi ...
5
Montagsrätsel / Re.: MR 380
« Letzter Beitrag von Samerbergradler am Heute um 18:24 »
Den Hügel Nr. 7 habe ich gleich 3 mal auf der Karte gefunden, bei einem passt sogar die Höhe!

Jetzt hab ich ihn auch! :)
Da war ich also doch richtig gelegen, was den Namen betrifft. Erwähnenswerte Berge mit diesem Namen gibt´s im deutschsprachigen Alpenraum lt. Wikipedia allein schon fünf mal. Plus den drei Hügeln in unserem Kartenausschnitt. Kein Wunder bei diesem geradezu trivialen Namen für einen Berg. ;)

Bei Berg Nummer 9 ist mir sofort einer eingefallen, aber der liegt gleich ganz wo anders. Es war für mich gar nicht so leicht, von der eingefahrenen Meinung wegzukommen, was den ersten Teil des Namens betrifft. Aber nach einigem Suchen bin ich dann auf den richtigen Berg gestoßen. Hab ich zuvor auch noch nie gehört..... :-\
6
Montagsrätsel / Re.: MR 380
« Letzter Beitrag von Wanderfreak am Heute um 17:27 »
Auf einer älteren Karte kann es bei den Höhenmetern zu leichten Abweichungen kommen ca. 1-3 Hm hintenraus, ist aber nicht so schlimm, kann etwas verwirren :-\

Bei der Nr. 9 sind es sogar 5 Höhenmeter weniger, wenn man die Kompasskarte von 2003 hat. Aber auf der Brixi-Karte (nochmals danke!) passt es.
7
Montagsrätsel / Re.: MR 380
« Letzter Beitrag von Wanderfreak am Heute um 13:26 »
Ach da schau her. Unter der Nr. 7 bin ich erst vor einem knappen Monat vorbeigewandert (vom Taferlmoos kommend).  :)
8
Montagsrätsel / Re.: MR 380
« Letzter Beitrag von Bergautist am Heute um 10:34 »
An der Nummer 7 beiße ich mir irgendwie die Zähne aus. Ich hab zwar einen Bergnamen, aber die Höhe passt nicht....
Den Hügel Nr. 7 habe ich gleich 3 mal auf der Karte gefunden, bei einem passt sogar die Höhe! Also nicht verzweifeln!
Ansonsten sehe ich jetzt, was ich bisher alles verpasst habe. Von den 7 bislang gefundenen habe ich mal gerade einen bestiegen.   #mitleid#
9
Kontaktbörse / Re.: Wandergruppe Ü60
« Letzter Beitrag von wim43 am Heute um 09:07 »
Servus Reinhard,

vielen Dank für Deine Initiative. Habe mir den 24. Oktober in den Kalender geschrieben und bin gerne dabei!

wim43
10
Montagsrätsel / Re.: MR 380
« Letzter Beitrag von Samerbergradler am Heute um 00:38 »
Zitat
Es darf sich natürlich jeder hier melden wie weit er schon ist, wäre schön  8)

Dann bin ich mal so frei ;D

Neun Berge samt Höhenangabe hab ich beinander. Einer ist ja fast vor meiner Haustür!
An der Nummer 7 beiße ich mir irgendwie die Zähne aus. Ich hab zwar einen Bergnamen, aber die Höhe passt nicht....
Ansonsten hab ich von vielen der Bergnamen noch nie was gehört. Na, da hast ja nicht gerade die bekanntesten rausgesucht. >:D

Dank des Kartenausschnitts von Brixentaler ist das Rätsel wirklich gut machbar. Mit Landkarte und Lupe wäre ich wahrscheinlich dran verzweifelt.

Es schaut auf den ersten Blick schwerer aus als es ist. Also, auf gehts!

Seiten: [1] 2 ... 10