roBerge.de

Forum => Touren => Talhatscher => Thema gestartet von: Ampfinga am 19.12.2020, 00:19

Titel: Seeon-Griessee-Runde
Beitrag von: Ampfinga am 19.12.2020, 00:19
Diese kleine Runde hab ich vor ein paar Wochen an einem traumhaften Herbsttag mit den Kindern gemacht. Zuerst enttäuscht, weil ich eigentlich lieber in die Berge gefahren wäre war ich hinterher begeistert von der Runde! Schöne Wege, etwas Abenteuer (nicht nur für die Kinder) und eine überraschend tolle Aussicht zeichneten diese Tour aus. Die Wege zwischen Seeon und Griessee bieten viele Varianten und sogar Fans wegloser Wanderungen können auf ihre Kosten kommen!

Startpunkt ist der Parkplatz des Klosters Seeon. Man geht in Richtung Kloster-Halbinsel, biegt aber direkt nach der Walpurgiskapelle vor dem Klostersee links ab. Den Weg entlang bis zur Weinbergstraße, nach der Kapelle links leicht den Berg hoch. Nach ca. 200m rechts in den Wald und dem Weg folgen. Ein paar Meter nach links, dann zweigt nach rechts ein Weg ab, diesen dann durch den Wald folgen (ca. 1km) bis man an eine Abzweigung kommt. Hier hat man die Wahl, nach rechts und dann geradeaus das idyllische Südufer des Griessess mitzunehmen oder gleich nach links in Richtung Brunnensee abzubiegen.
Geht man Richtung Griessee, dann verliert sich der zuerst noch ausgeprägte Weg immer mehr je näher man dem Ufer kommt, aber immer in Richtung See kann man nichts falsch machen. Am Ufer entlang bis sich, kurz bevor das Schilf wieder beginnt, ein kleiner Weg nach links auftut. Diesem folgen - hier ist stellenweise auch wieder etwas Spürsinn gefragt - bis man wieder auf den Weg Richtung Brunnsee kommt. Leider is dieser von dieser Seite her ziemlich verwachsen, aber man kommt ebenfalls auf kleinen Wegen durch das Schilf bis zum Wasser.
Zurück auf dem Hauptweg kann man einen kleinen Abstecher in den Wald (kaum sichtbares, unmarkiertes Wegerl) machen und das kleine Bergerl westlich des Griessees erklimmen, oben tut sich dann als Belohnung ein wunderbarer Ausblick über den Griessee auf.
Auf dem kleinen Bergrücken weglos nach Norden folgend trifft man am Fuß des Hügles wieder auf den Weg, folgt man diesem in Richtung eines Bienenhauses, das man rechts passiert kommt man zum Parkplatz des Griessee-Badeplatzes. Im Herbst/Winter kann man es sich hier schön auf dem Steg gemütlich machen, im Sommer ist hier natürlich Hochbetrieb, aber trotzdem ist es wohl der schönste Badesee in der ganzen Region (zumindest für mich...).
Weiter geht's, zurück zum Parkplatz und dem Weg um den See weiter folgend in Richtung der Bootshäuser. Hinter den Booshäusern nach links vom See weg geht der Weg weiter, dem wir weiter bis zum Wald folgen und dann, am Waldrand entlang nach rechts abbiegen. Diesem Weg folgend kommen wir wieder zurück nach Seeon.
Wieder zurück an der Stelle, an der wir vorher in Richtung Griessee abgebogen sind empfiehlt es sich jetzt, nach links, den Berg hoch zu gehen und unbedingt die "Weinbergaussicht" mitzunehmen. Ein wunderschöner Ausblick auf das Kloster und die gesamte Alpenkette ist die Belohnung!
Geht man jetzt weiter und von der Weinbergaussicht über den östlichen Zugang wieder zurück au den Hauptweg kann man über Waltenberg (wenn es nicht wie jetzt coronabedingt zu hat würde sich das Waltenbergstüberl noch hervorragend zu einer Einkehr empfehlen) wieder zurück zum Klostersee und über die Holzbrücke zum Kloster zurückgehen. 


 
Seeon_klein.jpg

Titel: Re: Seeon-Griessee-Runde
Beitrag von: schorsche am 19.12.2020, 09:39
Werde diese Runde in der Zukunft mal mit meinen Kindern machen.
Dere
schorsche