roBerge.de

Forum => Touren => Bergtouren => Thema gestartet von: Rumpelstielzchen am 24.08.2004, 00:09

Titel: Dieb am Gr. Traithen!
Beitrag von: Rumpelstielzchen am 24.08.2004, 00:09
Servus!

Gestern, Sonntag, am Grossen Traithen:
Da fotografiere ich friedlich eine Herde Haflinger an den Ausläufern des Traithen - mit schönem Kaiserblick als Hintergrund - , da schleicht sich doch hinterrücks ein frecher Dieb an meine Bergstöcke!
(Rucksack und Kameratasche hatte ich wegen des enormen Interesses aus "Sicherheitsgründen" eh' schon wieder an den Schultern)
In vermutlich zerstörerischer Absicht wurden zuerst Gummierung und Schlaufe gründlich durchgekaut!
Bei meiner hastigen Annäherung zur Rettung des Bergstocks ergriff der Saukerl die Flucht, allerdings unter Mitnahme seiner Beute!   - Diebstahl aus ganz niedrigen Beweggründen, denn immerhin hat Er schon 4 Beine!
- das Bild unten zeigt die Tat inflagranti!
Beim folgenden Berglauf zeigte sich ein nicht unerheblicher Trainingsvorsprung des Bazis, allerdings verlor er seine Beute dann doch, da sie sich in Seinen Vorderbeinen verfing.

Michi R.

Titel: Re: Dieb am Gr. Traithen!
Beitrag von: Bernhard am 24.08.2004, 21:52
Stark!! Hab schon lang nicht mehr so gelacht.
Aber nicht aus Schadenfreude, sondern wegen deiner netten Umschreibung des Vorfalls.
Und auch über mich, weil beim 1. mal anschauen deines Berichts wurde das Bild nicht geladen. Und ich denke mir noch, wer stiehlt Stöcke und beißt auch noch hinein?? :P

Gruß
Bernhard
Titel: Re: Dieb am Gr. Traithen!
Beitrag von: Rumpelstielzchen am 25.08.2004, 18:41
...... dieser Hengst soll froh sein, dass ich Ihm nicht die Hufeisen abgekaut habe, aber er hatte ja keine!Wenn's interessiert:
Ich bin später dann unterhalb der "Himmelmoosalmen" dieses kleine Steigerl, das vom "Naturfreundehaus" 'raufkommt abgestiegen. Es zieht durch lichten Mischwald an den steilen Abhängen oberhalb vom Giessenbach 'rauf und ist vor Allem im Frühjahr wunderschön. - bei Herbstfärbung wahrscheinlich auch.

Michael R.