roBerge.de

Forum => Touren => Hund & Berg => Thema gestartet von: Reinhard am 10.09.2016, 17:28

Titel: Kreuzbandriss beim Hund
Beitrag von: Reinhard am 10.09.2016, 17:28
Unsere Hündin Queeny hat vor einigen Monaten einen Kreuzbandriss im linken Hinterlauf erlitten (beim Spazieren gehen). Dieser scheint (nach OP) verheilt zu sein. Allerdings war auch der Meniskus so stark beschädigt, dass dieser entfernt werden musste. Nachdem sie lange Zeit auf drei Beinen humpelte, scheint sich nun alles wieder zu normalisieren. Allerdings kann sie nicht mehr hoch springen - damit müssen wir leben und große Touren sind auch nicht mehr drin. Laut Tierarzt könnte das gleiche auch auf dem anderen Hinterlauf passieren. Das ist bei der Rasse öfters der Fall (Mischling zwischen Shi-Tsu und Terrier),

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann ein paar Tipps geben? Interessant wäre es auch zu wissen, ob die Arthrosegefahr steigen wird.