Hochalm

Autor Thema: Fotowettbewerb "Bergherbst"

    0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 419,  Antworten: 6)

Offline rB-Infothek

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 231
Fotowettbewerb "Bergherbst"
« Antwort #0 am: Mi, 09. Okt 2019, 09:17 »
 #mountain#

Heute starten wir wieder einmal einen Fotowettbewerb. Er steht unter dem Thema

Bergherbst.

Wer teilnehmen will, schreibt einfach - hier in dieses Thema - einen kurzen Einzeiler (z.B. welche Kamera / Digitalkamera, wo wurde das Bild aufgenommen, bearbeitet mit Photoshop) und lädt sein Foto hoch.
Für den Sieger gibt es einen kleinen Preis, den wir hier in Kürze bekannt geben.

Unser "Kleingedrucktes":

  #pfeilrechts# Jeder kann bis zu drei Fotos hochladen, Verteilung auf mehrere Tage ist möglich
  #pfeilrechts# Der Wettbewerb beginnt sofort und endet am 31.10.2019 um 23:59 Uhr.
  #pfeilrechts# Ausschlaggebend sind jeweils Datum und Uhrzeit des Beitrags.
  #pfeilrechts# Jeder bei roBerge.de registrierte User darf teilnehmen, auch die Moderatoren.*
  #pfeilrechts# Nach Ablauf des letzten Tages wird im Forum abgestimmt, jeder kann daran teilnehmen!
  #pfeilrechts# Das Siegerfoto kommt in die roBerge-Fotoshow (Mediathek).
  #pfeilrechts# Um Speicherplatz zu sparen, können die anderen Fotos nach Ablauf gelöscht werden.
  #pfeilrechts# Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  #pfeilrechts# Fragen bitte hier stellen

* noch nicht registriert? hier registrieren

 #vielglueck#


roBerge.de

  • Werbung
    •  
Fotowettbewerb "Bergherbst"
« am: Mi, 09. Okt 2019, 09:17 »


Offline rB-Infothek

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 231
Re.: Fotowettbewerb "Bergherbst"
« am: Mi, 16. Okt 2019, 16:27 »
Wir werden mindestens zwei Bergbücher verlosen!

Das erste steht jetzt fest:
ErlebnisWandern mit Kindern Chiemgau – Berchtesgaden

Den zweiten Preis geben wir in Kürze bekannt.

Der Gewinner mit den meisten Stimmen kann sich dann einen Band aussuchen.


Offline torres

  • Fette fette Fahradkette
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • ...mit eigener Muskelkraft unterwegs!
  • 233
    • Virtuelle Wanderung durch die Chiemgauer Alpen
Re.: Fotowettbewerb "Bergherbst"
« am: Mi, 16. Okt 2019, 22:53 »
Bergherbst.

Wer teilnehmen will, schreibt einfach - hier in dieses Thema - einen kurzen Einzeiler (z.B. welche Kamera / Digitalkamera, wo wurde das Bild aufgenommen, bearbeitet mit Photoshop) und lädt sein Foto hoch.





Kamera: billige Lumix
Ort: unterhalb der Ebersberger Alm
unbearbeitet, keine Filter

p.s.
Kommt ein erfolgreicher Fotograf zu einer Einladung und wird von der Gastgeberin mit folgenden
Worten begruesst: "Ich bin eine grosse Bewunderin Ihrer schoenen Fotografien! Sie muessen eine sehr
teure Kamera haben!" und dann plaudern die beiden Lapidares.
Nach dem Essen bedankt sich der Fotograf bei der Gastgeberin: "Ihr Essen war wunderbar! Sie
muessen ganz teure Pfannen haben!"

Offline wim43

  • Soweit die Füße trugen...
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 329
Re.: Fotowettbewerb "Bergherbst"
« am: Gestern um 09:52 »
Leichtes "Indian summer feeling" am 17.10.2019 auf dem Weg von der Reichenau/Sachrang zum Spitzstein. Aufgenommen mit einer Lumix GX80 und dem Olympus 9-18mm WW-Objektiv. Etwas bearbeitet mit FastStone.

Blick nach Süden zum Kaiserbegirge
P1040697#ro.JPG


Blick über das Priental
P1040687#lf.JPG


 

Offline BFklaus

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 845
Re.: Fotowettbewerb "Bergherbst"
« am: Heute um 13:31 »
Kamera: billige Lumix
Ort: unterhalb der Ebersberger Alm
unbearbeitet, keine Filter

p.s.
Kommt ein erfolgreicher Fotograf zu einer Einladung und wird von der Gastgeberin mit folgenden
Worten begruesst: "Ich bin eine grosse Bewunderin Ihrer schoenen Fotografien! Sie muessen eine sehr
teure Kamera haben!" und dann plaudern die beiden Lapidares.
Nach dem Essen bedankt sich der Fotograf bei der Gastgeberin: "Ihr Essen war wunderbar! Sie
muessen ganz teure Pfannen haben!"

Niemand wird bestreiten, dass man auch mit "billigen" Kameras großartige Fotos machen kann, solange man sich innerhalb der durch die verbauten Komponenten (in der Regel kleiner Bildsensor, lichtschwaches Objektiv) gesetzten Grenzen bewegt.
Digitale Fotos sind grundsätzlich immer bearbeitet. Entweder überlässt man die Foto-Entwicklung alleine der (künstlichen) Kamera-Intelligenz, oder man nimmt den Entwicklungsprozess (teilweise) selbst in die Hand, z.B. mit einem der zahlreichen RAW-Konverter. Die Unterscheidung zwischen "Entwicklung", "Retusche" und "Foto-Montage" ist leider manchmal etwas unpräzise.

Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4477
    • Hüttenwandern
Re.: Fotowettbewerb "Bergherbst"
« am: Heute um 13:59 »
Nun geben wir bekannt, was es hier noch zu gewinnen gibt:

Es ist das neueste Alpenvereinsjahrbuch Berg 2020. Der Gewinner (also der mit den meisten Stimmen bei der Abstimmung) sucht sich einen der beiden Preise aus, der Zweitbeste erhält dann den anderen Band.

Falls sich genügend Personen beteiligen, wird es sogar einen dritten Preis geben.

 #vielglueck#

 
av.jpg

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 323
    • Brombas Berge
Re.: Fotowettbewerb "Bergherbst"
« am: Heute um 16:01 »
Das erste Foto stammt aus einer Zeit, in der Diafilme noch bunt waren (Fujichrome RD 100) und wurde irgendwo zwischen Zirl und Blindsee mit einer Minolta aufgenommen. Datum: November 1986.

Das zweite Foto stammt aus einer Canon S100 und zeigt den Hinterbrühler See in München. Datum 13.10.2013.

Bearbeitet wurden beide Bilder mit Picasa.