Hochalm

Autor Thema: Soiernspitze (Karwendel) am 22.09.2019

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 264,  Antworten: 1)

Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4477
    • Hüttenwandern
Soiernspitze (Karwendel) am 22.09.2019
« Antwort #0 am: Mo, 23. Sep 2019, 15:46 »
Gestern noch einmal den letzten Tag vor der Regenperiode ausgenutzt. Diese Variante auf die Soiernspitze stand schon lange auf meiner Liste.

Von Hinterriß fuhr ich zur Vereiner (Fereiner) Alm. Laut Schild in Hinterriß dauert der Aufstieg zu Fuß 3,5 Stunden! Ich war aus diesem Grund natürlich mit dem Bike unterwegs. Auf der Auffahrt gibt es einen Zwischenabstieg von ca. 180 m, ganz unten muss dann eine Furt über den Fermersbach geuert werden:

 
IMG_20190922_104816.jpg


Von der Alm aus beginnt ein schöner Steig bis zum Jöchel nähe Hirzeneck, ab hier wird der Weg steiler und brüchiger.
Nach über 2 Stunden ist das Gipfelkreuz in Sicht:

 
IMG_20190922_134403.jpg


Vom Gipfel ein Sieben-Seen-Blick ? ?
Ganz unten im Bild die Soiernlache, darüber die beiden Soinseen, auf denen angeblich schon König Ludwig des Nachts gondelte.
Rechts oben der Walchensee, und darüber im Flachland das müsste der Starnberger See sein. Zwischen beiden sieht man, über der rechten Ecke des Walchensees, ein kleines Stück des Kochelsees. Ganz oben, rechts der Mitte zwischen Heimgarten und Herzogstand, das müsste der Ammersee sein.
Das Soiernhaus liegt, kaum erkennbar, genau in der Bildmitte.

 
IMG_20190922_142108.jpg


Gipfelblick. 
Zwischen den beiden markierten Kreisen, das müsste die Forststraße zwischen Hinterriss und Vereinsalm sein. Links oben der Doppelgipfel des Guffert, links darunter der Schafreuter und unter diesem der Vorderskopf mit seiner breiten, freien Gipfelebene. Im rechten Bilddrittel erblickt man ganz hinten den gletscherbedeckten Großvenediger.

 
IMG_20190922_143128.jpg


Zurück ging's auf dem selben Weg. Bei der Vereiner Alm gabs Getränke! Dann wieder zurück nach Hinterriss.

Weg: Forststraße trocken (bis auf die Furt natürlich), der Steig ist ebenfalls bis auf ein paar Rinnsale unterhalb vom Jöchl trocken.
Es waren viele Leute unterwegs, das Wetter blieb zwar trocken, aber die Sonne liess sich erst später blicken.

Statistik:

ca. 31,7 km
1940 hm, davon ca. 850 hm Gipfelanstieg

Fauna am Wegesrand:
Sumpf-Herzblatt, Ruprechtskraut, Steinbrech, Fransenenzian

Karte urheberrechtefrei von https://geo.dianacht.de/topo/

 
wrapmap6.jpg

roBerge.de

  • Werbung
    •  
Soiernspitze (Karwendel) am 22.09.2019
« am: Mo, 23. Sep 2019, 15:46 »
    


Offline rB-Infothek

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 231
Re.: Soiernspitze (Karwendel) am 22.09.2019
« am: Di, 08. Okt 2019, 21:53 »
Diese Tour wurde jetzt auch in die roBerge-Tourendatenbank eingegeben, mit genauer Anfahrts- und Tourenbeschreibung, Karte, Höhendiagramm, Schwierigkeitsbewertung, GPS, PDF zum Ausdrucken etc.

Soiernspitze - Lange Tagestour auf aussichtsreichen Gipfel

 #vielspass#