Dummy

Autor Thema: Fockenstein (Bay. Voralpen) am 13.9.2019  (Gelesen 349 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4545
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Fockenstein (Bay. Voralpen) am 13.9.2019
« am: 13.09.2019, 20:59 »
Heute ging es wieder mal in die Münchner Hausberge - Bike & Hike.

Vom Parkplatz Grundern (Sonntratn-Parkplatz) zum Einfahren erst einmal ohne Steigung nach Lenggries, weiter nach Hohenburg und von dort aus stetig bergauf, immer nach Osten, auf einfacher Forststraße bis zum Hirschtalsattel. Ab hier wurde der Weg zum Fahren etwas schwieriger, kurzzeitig hiess es Absteigen und Schieben. Schließlich kam die Neuhüttenalm mit dem Gipfel des Fockenstein in Sicht:

 
IMG_20190913_114442.jpg


Oberhalb davon dann das Bikedepot und in einer knappen halben Stunde über den westlichen Steig zum Gipfel. Kurz vor dem Gipfel kam mir tatsächlich ein Mountainbiker entgegen - aber das ist nicht mehr meine Welt ...

Am Gipfel dominierten neben der schönen Aussicht ganze Wolken von Fliegen, die sich auf mich und die anderen Wanderer stürzten. Für solche Fälle habe ich immer ein feuchtes Insektenschutztüchlein dabei, das heute gute Dienste leistete.

Gipfelblick: Aueralm und Tegernsee:

 
IMG_20190913_125635.jpg


 
IMG_20190913_125723.jpg


 
IMG_20190913_131401.jpg
 

Auf dem Aufstiegsweg wieder zurück zum Bikedepot, dann ging es weiter zur Aueralm, an der ich vorbei fuhr und bog links in den Trail zum Steinbachtal ein. Zuerst schob ich das Bike durch den Wald, dann wurde der Weg besser und mündete in eine Forststraße ein. Auf dieser ging es hinunter bis zum Ausgangspunkt.

Alles in allem eine schöne Tour bei bestem Wetter. Ich würde sie aufgrund des Andrangs nicht an schönen Wochenenden empfehlen.

Statistik:
mit Gipfelbesteigung ca. 1200 hm
27 km
Wetter: trocken, leicht bewölkt, warm
Weg: Forststraße trocken, Steig zum Gipfel kurzzeitig nass
Am Gipfel ein Kommen und gehen ...

Blumen am Wegrand:
Schwarze Flockenblume, Kratzdistel, Fransenenzian, Wollgras, Kriechender Hahnenfuß, Habichtskraut, Glockenblume, Fingerkraut, Eberwurz (Wetterdistel), alle identifiziert mit der App "Flora Incognita".

Karte: https://geo.dianacht.de/topo/

 
wrapmap6.jpg

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 13.09.2019, 20:59 »

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4469
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re.: Fockenstein (Bay. Voralpen) am 13.9.2019
« Antwort #1 am: 14.09.2019, 12:02 »
Servus Reinhard!

Schöne Runde!  #danke1# Bei einem Bild hat mein Hinterkopf signalisiert: eli, am Fockenstein war doch mal ein roBerge - Stammtisch - und dort hast du genau diese Herzerl - Felsformation auch aufgenommen.  #gruebeln#

Schon ein paar Jährchen her, aber in unserer Bergwelt bleibt doch (fast) alles beim Alten.

Hawedere

eli
2010_02_28 stammtisch- roBerge  fockensteinAueralm.jpg


PS: Zur Zeit halte ich mich mit Erinnerungen über Wasser, denn seit dem roBerge - Stammtisch in Rosenheim vorletzte Woche  liege ich flach, da ist nix mit Berg und so. Nein! Das Bier war`s nicht, Flötzinger ist immer gut. Außerdem habe ich nur 2 Maß getrunken - alkoholfrei!!!

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4545
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re.: Fockenstein (Bay. Voralpen) am 13.9.2019
« Antwort #2 am: 17.09.2019, 22:55 »
Die Fockensteinrunde gibt es jetzt auch als ausführliche Tourenbeschreibung:

Mit Anfahrtsbeschreibung, Karte, GPS-Track, weiteren Bildern, Einkehr- und Literaturhinweise etc.

Fockenstein ab Lenggries - Mountainbikerunde mit Gipfelvariante

 #vielspass#