Hochalm

Autor Thema: Traun-Schwarzachen-Tour am 03.07.2019

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 489,  Antworten: 7)

Offline BFklaus

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 846
Traun-Schwarzachen-Tour am 03.07.2019
« Antwort #0 am: Do, 04. Jul 2019, 12:24 »
Es sollte eine spontane, lockere Runde in Sichtweite von Traun, Rote Traun, Weißbach, Vordere Schwarzachen, Hintere Schwarzachen, Lenzelecker Bach, Schwarzachen, Fischbach, Weiße Traun und Traun werden. Leider unterschätzte ich die Streckenlänge (60 km) und die vielen Gegenanstiege (1.300 Hm) total. Gleichzeitig überschätzte ich die Rest-Reichweite meines Stromradels, das durch eine Chiemseeumrundung am Sonntag schon leicht erschöpft war :-\.
 
TS-Weissbach-Ruhpolding-TS.jpg


Bis Zwing lief’s super, auch der bezeichnete MTB-Steig Richtung Jochberg war in den steilsten Passagen mit E-Unterstützung gut zu packen. Beinahe am höchsten Punkt machte ich am „Weißbachblick“, einem neueren, überdachten Brotzeitplatz, der in (fast) metallfreier Zimmermannskunst hergestellt ist, eine längere Verschnaufpause.
 
Weißbachblick.jpg

Schön zu sehen ist das Ristfeuchthorn im Süden.

Im Bereich des Eckhard-Hofs bog ich dann ins Tal ab, überquerte den Weißbach und fuhr den breiten Schotterweg Richtung Harbachalm hoch. Jetzt erst registrierte ich die dramatisch geschrumpfte Rest-Reichweite von vier Kilometern in Unterstützungsstufe 2 von 4 :-[. Den laaangen Anstieg schob ich das 24 kg-Monster überwiegend. Ganz auf null wollte ich den Akku doch nicht entleeren und ohne Stromunterstützung macht das Aufwärtsradeln selbst im kleinsten Gang nicht wirklich Spaß :(.

Hinter der Brücke über die Vordere Schwarzachen bog ich auf den Forstlehrpfad ab, weil ich hoffte, dass der weniger steil sei. Allerdings umging ich so die beiden Almen. Schweißgebadet erreichte ich endlich den höchsten Punkt meiner Tour, fast 1000 m hoch. Von nun an ging‘s nur noch bergab :).

In Ruhpolding war dann ein Riesentortenstück #essen2# fällig und in Siegsdorf schob ich noch eine Eiskugel hinterher.

Fazit: Ohne Strom ist E-Biken ziemlich anstrengend #lacher#.

roBerge.de

  • Werbung
    •  
Traun-Schwarzachen-Tour am 03.07.2019
« am: Do, 04. Jul 2019, 12:24 »
    


Offline Bergfuzzi

  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1618
Re.: Traun-Schwarzachen-Tour am 03.07.2019
« am: Do, 04. Jul 2019, 16:39 »
He Klaus

Zitat von: BFklaus
Es sollte eine spontane, lockere Runde werden.

 #victory#

Zitat von: BFklaus
Fazit: Ohne Strom ist E-Biken ziemlich anstrengend #lacher#.

is hoid dann fast wia mim Deppdretseym...... #biken2#

i war am sundog mid seybigen undawegs..... #hihi#

vo dahoam is an Mittersee hindreganga und a wieda hoam...... #schwitz# #hechel#

warn fast 90 km mim Deppdretseym..... #nasowas#

Zitat von: BFklaus
Beinahe am höchsten Punkt machte ich am „Weißbachblick“, einem neueren, überdachten Brotzeitplatz, der in (fast) metallfreier Zimmermannskunst hergestellt ist, eine längere Verschnaufpause.

is a schees platzerl, wenn i vom Scharnkopf oda koialuweisteig oba kim, kim i oft do voabei..... #geheim#

scheena gruas vom fuzzi mim  #biken2#

Offline BFklaus

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 846
Re.: Traun-Schwarzachen-Tour am 03.07.2019
« am: Fr, 05. Jul 2019, 10:53 »
Zitat von: BFklaus
Fazit: Ohne Strom ist E-Biken ziemlich anstrengend #lacher#.
is hoid dann fast wia mim Deppdretseym...... #biken2#
... aber mit 15 kg Übergewicht #lacher#

... warn fast 90 km mim Deppdretseym..... #nasowas#
... und von den 90 Kilometern hast du dich wahrscheinlich 85 von den 8 Pfoten ziehen lassen #hihi#

PS.: Das mit dem Depp...dings??? musst du mir noch genauer erklären #gruebel#

Offline Bergfuzzi

  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1618
Re.: Traun-Schwarzachen-Tour am 03.07.2019
« am: Fr, 05. Jul 2019, 20:36 »
Zitat von: BFklaus
... und von den 90 Kilometern hast du dich wahrscheinlich 85 von den 8 Pfoten ziehen lassen #hihi#

de hams bessa g'hobd wia i, de san mid de Mädls mim Auto mid g'fahrn..... #hund6#

Zitat von: BFklaus
PS.: Das mit dem Depp...dings??? musst du mir noch genauer erklären #gruebel#

Der fuzzi muss sein Radl selber treten quasi ohne Hilfsmittel = Deppdretseym, oise klar..... #hihi#

fuzzi

Offline BFklaus

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 846
Re.: Traun-Schwarzachen-Tour am 03.07.2019
« am: Sa, 06. Jul 2019, 21:18 »
Der fuzzi muss sein Radl selber treten quasi ohne Hilfsmittel = Deppdretseym, oise klar..... #hihi#
Sehr kreative boarische Wortschöpfung! Gefällt mir sehr gut #danke1#

Offline Bergfuzzi

  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1618
Re.: Traun-Schwarzachen-Tour am 03.07.2019
« am: So, 07. Jul 2019, 16:31 »
Der fuzzi muss sein Radl selber treten quasi ohne Hilfsmittel = Deppdretseym, oise klar..... #hihi#
Sehr kreative boarische Wortschöpfung! Gefällt mir sehr gut #danke1#

i hob ma dengd, du ois oideigsessener kensd des..... #gruebeln#

 #hihi# #hihi# #hihi#

Offline torres

  • Fette fette Fahradkette
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • ...mit eigener Muskelkraft unterwegs!
  • 233
    • Virtuelle Wanderung durch die Chiemgauer Alpen
Re.: Traun-Schwarzachen-Tour am 03.07.2019
« am: Mo, 08. Jul 2019, 13:50 »
Ganz auf null wollte ich den Akku doch nicht entleeren

geht dann der Akku kaputt?

Gruss,
Torres

Offline BFklaus

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 846
Re.: Traun-Schwarzachen-Tour am 03.07.2019
« am: Di, 09. Jul 2019, 09:17 »
i hob ma dengd, du ois oideigsessener kensd des..... #gruebeln#
Touché!  ;)

Ganz auf null wollte ich den Akku doch nicht entleeren ...
geht dann der Akku kaputt?
Ich geh' schon davon aus, dass das Stromradl einen Tiefentladungsschutz besitzt und alle Stromverbraucher rechtzeitig abschaltet, bevor der Akku geschädigt wird. Eine kleine Reserveladung im Akku erscheint mir aber trotzdem sicherer, Software ist halt Software :(