Bildinfo

Autor Thema: Haidwandeishöhle am 7.6.2019 (Mangfallgebirge)

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 149,  Antworten: 1)

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 273
    • Brombas Berge
Haidwandeishöhle am 7.6.2019 (Mangfallgebirge)
« Antwort #0 am: Sa, 08. Jun 2019, 15:15 »
Wenn man den Zubringer-Steig ab der Schlossalm erst einmal gefunden hat, ist die Haidwandeishöhle kaum zu verfehlen. Höhlenkataster: "Haidwandhöhle 1279/9" - leider gibt es noch weitere Höhlen, zu denen Haidwandhöhle besser passen würde.

Leider war ich wohl doch etwas spät dran, denn viel Eis war nicht mehr zu sehen, und einen Vorgeher hatte ich auch schon.

Offline Peter Hofmann

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 55
    • Expedition in die Unterwelt - Höhlenforschung
Re.: Haidwandeishöhle -< Haidwandhöhle
« am: Sa, 08. Jun 2019, 23:30 »
Lieber Höhlenfreund ..
ist ja toll wie viel Höhlen es plötzlich regnet im Forum hier!
Dass Du nicht so viel Eis gefunden hast, ist nicht verwunderlich, die Höhle ist nicht als Eishöhle bekannt, sie hat in der Tat die Katasternummer 1279-09 und heißt einfach Haidwandhöhle. Ganz ohne Eis ... Sie wurde am 11.8.1990 erstmals bechrieben und von den Findern (Harald Reiner, Andreas Wolf sowie H. und W. Bauer, damals so genannt ... dem Bericht nach nach Befragung der Wirtsleute der Schlossalm. Sie gilt mit 45 m Länge als vollständig erforscht.
Aber wenn Du "weitere Höhlen, zu denen der Name besser passen würde" weißt. dann nix wie her damit .... ;.)
Viele Grüße
Peter