Hochalm

Autor Thema: Blindfahrt Richtung Augenstein am 03.06.2019

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 253,  Antworten: 0)

Offline BFklaus

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 827
Blindfahrt Richtung Augenstein am 03.06.2019
« Antwort #0 am: Di, 04. Jun 2019, 16:35 »
Der Bericht von Schrofenkraxler und die Zusatzinfos von eli, schneerose und fuzzi haben mich auf den Nordosten des Sonntagshorns neugierig gemacht. Statt von Weißbach aus wollte ich schauen, ob der Augenstein auch von der Schwarzachenalm über den Weißgraben bestiegen werden kann.

Mit dem Stromradl fuhr von zuhause nach Ruhpolding und dann über die Laubau an der Schwarzachenalm vorbei, hoch Richtung Kaitlalm. Der Griff zur AV-Karte ging ins Leere, die hatte ich sauber auf dem Schreibtisch vergessen. Jetzt musste ich auf das zurückgreifen, was ich mir vor Tagen eingeprägt hatte, und das war erbärmlich wenig.
Eine der neuen Forstautobahnen mündete schließlich in einen alten Waldweg, der schon bald durch reihenweise umgestürzte Bäume fürs Radl unpassierbar wurde. Ich ging nun zu Fuß weiter, überquerte den Weißgraben und folgte einem gut sichtbaren Jägersteig, der die Westflanke des lang gezogenen Verbindungsgrats Kaserkopf - Augenstein hoch führte. Am Kammrücken angekommen, hat man im Norden Rauschberg und Kienberg im Blick.
 
01_Rauschberg_Kienberg.jpg


Im Nordosten zeigt sich die komplette Staufengruppe. In der linken Bildhälfte ist der Falkenstein sehr schön zu sehen.
 
02_Staufen.jpg


Zu meiner Enttäuschung folgt der Jägersteig nicht dem Grat zum Augenstein, sondern biegt schätzungsweise 150 Hm unterhalb auf eine Verbindungsrippe Richtung Lanzeleck ab. Natürlich suchte ich intensiv nach einem halbwegs gangbaren Weg zum Gipfel, aber nach etwas wilder Kraxelei inklusive blutigem Latschenkampf gab ich genervt auf und folgte brav dem Jägersteig. Im Bereich des P.1349 wurde ich mit einem wunderbaren Blick zum Hinteren Kraxenbach belohnt.
 
03_Hinterer_Kraxenbach.jpg

In der Bildmitte sind Vorderlahnerkopf mit Hirscheck (links) und Reifelberg (rechts) zu sehen. Links im Bild ragt das Sonntagshorn in den Himmel.

Auch den Aibleck (rechts) mit dem lang gezogenen Unzentaler Riedel knipste ich noch.
 
04_Aibleck.jpg


Zum Hinteren Kraxenbach wollte ich nicht absteigen, weil mir der Rückweg zum Fahrrad endlos weit erschien. Und den direkten ostseitigen Jägersteig in den Weißgraben, den ich später zuhause auf OSM entdeckte, übersah ich leider. So blieb mir nur die Rückkehr auf dem Aufstiegsweg.
In Ruhpolding gönnte ich mir was Süßes - mit Rauschberg- und Sonntagshornblick.
 
05-Rauschbergblick.jpg


Tourdaten:
mit Stromradl 50 km, 1000 Hm
zu Fuß 6 km, 800 Hm

roBerge.de

  • Werbung
    •  
Blindfahrt Richtung Augenstein am 03.06.2019
« am: Di, 04. Jun 2019, 16:35 »