Hochalm

Autor Thema: Steinerne Jäger / Hochstaufen

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 1196,  Antworten: 24)

Offline mh

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 241
    • www.steinundkraut.de
Re.: Steinerne Jäger / Hochstaufen
« am: Fr, 26. Apr 2019, 09:38 »
Zitat
und mh hat mich deswegen geschimpft, weil ich nicht genug gewarnt hatte.
Ich hab bestimmt nur ganz leise und total freundlich "geschimpft"....  :)

roBerge.de

  • Werbung
    •  
Re.: Steinerne Jäger / Hochstaufen
« Antwort #20 am: Fr, 26. Apr 2019, 09:38 »


Klettersteigatlas Österreich
Alle lohnenden Klettersteige - von leicht bis extrem als Loseblattsammlung.


Offline Zeitlassen

  • ...und immer schön zeitlassen...
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 463
Re.: Steinerne Jäger / Hochstaufen
« am: Fr, 26. Apr 2019, 11:14 »
#sonne5#
Und zu recht:
Man kann (auch vor selbst als "klein" empfundenen Gefahren) nicht genug warnen. #vorsicht#
Hier lesen so viele Glabberlgeher und Gumpenhüpfer mit...

Offline BFklaus

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 828
Re.: Steinerne Jäger / Hochstaufen
« am: Fr, 26. Apr 2019, 11:40 »
Ein Steig ist für mich dann ein Klettersteig, wenn er die Möglichkeit der Selbstsicherung bietet, zumindest an allen ausgesetzten Steigabschnitten.
Auch wenn das wieder jemand nicht versteht: Für mich ist ein Klettersteig ein Steig, der mit Klettersteigausrüstung sicherbar ist.
... das hab' ich jetzt verstanden  :)

Ist schon recht interessant, wie sich aus einer "einfachen" Anfrage eine "komplizierte" Diskussion entwickeln kann... - sogar bis hin zu einer aktuellen "Kundfahrt"...
... die "komplizierte" Diskussion hat sich an der Frage entwickelt, ob der Steig ein Klettersteig ist, oder nicht. Die Antwort fällt inzwischen aber sehr eindeutig aus  ;)
Die "Kundfahrt" ergab sich einfach so, weil ich am Mittwoch eh' eine südseitige Tour in den Chiemgauern machen wollte und der Hochstaufen grad recht kam  #hihi#

Offline MANAL

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 919
Re.: Steinerne Jäger / Hochstaufen
« am: Fr, 26. Apr 2019, 12:32 »
#sonne5#
Und zu recht:
Man kann (auch vor selbst als "klein" empfundenen Gefahren) nicht genug warnen. #vorsicht#
Hier lesen so viele Glabberlgeher und Gumpenhüpfer mit...

Und heutzutage ist es leider nicht mehr schick sich vorher ausgiebig zu informieren und dann lieber erstmal etwas leichteres zu machen. Wenn muss es ja gleich über den Watzmann oder auf die Zugspitze gehen, alles andere ist ja völlig uncool.

Offline schneerose

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 843
Re.: Steinerne Jäger / Hochstaufen
« am: Fr, 26. Apr 2019, 20:01 »
Wie schaut´s denn am Normalweg von Norden über die Steineralm aus?
Ja gut, daß noch Schnee liegt, ist schon klar  #hihi#, aber waren da Spuren zu sehen? Sind da Leute hochgekommen?
Der Gipfel war gestern nicht gerade überfüllt  ;) und keiner ist über die Nordseite rauf. Da das Gipfelplateau schneefrei ist, waren auch keine Spuren zu sehen. Direkt zum Steigaustritt bin ich aber auch nicht gegangen.
An der Abzweigung zum Mittelstaufen hab' ich zwei Fotos runter ins Staufenkar geschossen. Im ersten sieht man rechts oben die Steineralm und links den verspurten Westteil des Kars.

Danke

Ich hab mich dann heute auch für den südseitigen Aufstieg über die Steinernen Jager entschieden, aber vom Parkplatz Urwies/Aufham aus.
Eher noch nicht zu empfehlen, sehr viel Gestrüpp im Weg

 
IMG_6931.jpg


und noch einiges an Schnee. Der ließ sich dann aber wenigstens gut zum Abfahren nutzen.

 
IMG_6941.jpg


Aussicht, immer wieder schee:

 
IMG_6932 (2).jpg


Moaralm im Abstieg

 
IMG_6942.jpg