Dummy

Autor Thema: Reichenhaller Haus  (Gelesen 402 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rB-Infothek

  • roBergler
  • Beiträge: 248
Reichenhaller Haus
« am: 30.03.2019, 22:43 »
Das Reichenhaller Haus unterhalb des Hochstaufengipfels gehört zu den schönsten und offenbar auch zu den beliebtesten Alpenvereinshütten des DAV. Die Steigerung der Übernachtungszahlen von 582 im Jahr 2009 auf 1165 im letzten Jahr bestätigen dies eindrucksvoll. Zusammen mit der rasanten Zunahme an Tagesgäste liegt die Auslastung, besonders an schönen Tagen, an der Kapazitätsgrenze. Sorgen bereitet den Verantwortlichen der Bad Reichenhaller DAV-Sektion indes der bauliche Zustand. Übernachtungen werden erst im Sommer wieder möglich sein

mehr Info

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 30.03.2019, 22:43 »

Offline geroldh

  • roBergler
  • Beiträge: 779
  • Geschlecht: Männlich
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re.: Reichenhaller Haus (Staufenhaus)
« Antwort #1 am: 10.08.2019, 16:02 »
Das Reichenhaller Haus unterhalb des Hochstaufengipfels ... der bauliche Zustand. Übernachtungen werden erst im Sommer wieder möglich sein.

mehr Info  (29.03.2019)


Noch am gestrigen FR wurde hinter der Terasse an der (Feuer)Fluchttreppe fleißig geschraubt... - nach der Montage der Beleuchtung müssen die Arbeiten vom "Brandschutzbeauftragten" abgenommen werden - und dann könnte wohl ab "Mitte August" die Übernachtungsmöglichkeit wieder gegeben sein.
Wenn es tatsächlich soweit ist, soll es hier bekannt gemacht werden.