Kala-Alm am 29.03.2019

Begonnen von Reinhard, 29.03.2019, 17:42

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Reinhard

Für Mountainbiker:
Die Kala-Alm war heute nur sehr erschwert mit Mountainbike erreichbar. Ich bin zu Fuß rauf, aber es gab im Schnee mehrere Radspuren. Ca. 50% des Weges haben noch eine Schneedecke, meist Nassschnee. In der Früh vmtl. Schneeglätte. Wer hier rauffahren will, muss sein Bike gut gerüstet haben (Spikes).
Über das Dreibrunnenjoch und Kaltwasser kann man sicher noch nicht zum Pendling auffahren.
Foto: Die Abzweigung zum Dreibrunnenjoch (ganz links der Normalweg):

IMG_20190329_150543a.jpg
* IMG_20190329_150543a.jpg
(Filesize: 83.57 KB, Dimensions: 700x525, Views: 729)


Tendenz: Es taut, die Wässerchen fließen den Weg hinunter.


Für Fußgänger:
Wie gesagt ca. 50% ohne Schnee. Der Steig ist von unten an im Schnee, aber gut ausgetrampelt. Als Fußgänger kann man die Forststraße problemlos rauf- und runterwandern.
Bei der Kala liegt noch viel Schnee, während die Sonnenterrasse völlig schneefrei ist.
Dort, wo die Sonne bereits den Schnee weggetaut hat, sprießen die ersten Schneerosen empor:

IMG_20190329_125050a.jpg
* IMG_20190329_125050a.jpg
(Filesize: 94.66 KB, Dimensions: 700x516, Views: 718)



Für Schweine:
Zu faul, um einen halben Meter aufzusteigen. Ich verstehe die Leute nicht ...

IMG_20190329_152339a.jpg
* IMG_20190329_152339a.jpg
(Filesize: 116.74 KB, Dimensions: 700x516, Views: 726)




[Werbung ausschalten]