Hochalm

Autor Thema: Bleamerl 2019

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 2199,  Antworten: 46)

Offline grauester

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 82
Re.: Bleamerl 2019
« am: Do, 15. Aug 2019, 20:12 »
Die Alpenveilchen im Berchtesgadener Land haben mich heute fasziniert. Sie stehen jetzt in voller Blüte.
 


roBerge.de

  • Werbung
    •  
Re.: Bleamerl 2019
« Antwort #40 am: Do, 15. Aug 2019, 20:12 »
Buchtipps:

Buchtipp   Buchtipp

Schmetterlinge bestimmen


Offline wim43

  • Soweit die Füße trugen...
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 325
Re.: Bleamerl 2019
« am: Sa, 24. Aug 2019, 19:09 »
Kennt jemand diese App zur Pflanzen- und Blumenbestimmung?
https://floraincognita.com
Klingt ganz interessant.

Offline schorsche

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 55
Re.: Bleamerl 2019
« am: Sa, 24. Aug 2019, 21:53 »
ich kenne diese App nicht, sieht aber sehr interessant aus.

Online Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4430
    • Hüttenwandern
Re.: Bleamerl 2019
« am: So, 25. Aug 2019, 11:15 »
Kennt jemand diese App zur Pflanzen- und Blumenbestimmung?
https://floraincognita.com
Klingt ganz interessant.


Hallo wim43,

ich habe die App schon längere Zeit auf meinem Handy installiert, aber ehrlich gesagt noch nie benutzt.  :(

Aufgrund Deiner Frage habe ich jetzt mal genauer reingeschaut.

Sie enthält 4848 Arten von Pflanzen, nicht nur Blumen, sondern auch Sträucher, Bäume, Gräser und Farne.
Es lassen sich durch Fotografieren von oben und der Seite eigene Beobachtungen festhalten. Die App zeigt dann die wahrscheinlichsten Treffer an. Fotos, Standort etc. werden gespeichert.
Die nachträgliche Bearbeitung eigener Einträge ist aber anscheinend nicht möglich.

Ich werde die App mal in der Natur testen ...

Es gibt auch noch die Apps "Alpenblumen" und "Was ist das für eine Blume". Diese will ich demnächst mal installieren. Hat jemand Erfahrungen damit?

Offline wim43

  • Soweit die Füße trugen...
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 325
Re.: Bleamerl 2019
« am: Mo, 26. Aug 2019, 09:05 »
Kennt jemand diese App zur Pflanzen- und Blumenbestimmung?
https://floraincognita.com
Klingt ganz interessant.


Hallo wim43,

ich habe die App schon längere Zeit auf meinem Handy installiert, aber ehrlich gesagt noch nie benutzt.  :(

Aufgrund Deiner Frage habe ich jetzt mal genauer reingeschaut.

Sie enthält 4848 Arten von Pflanzen, nicht nur Blumen, sondern auch Sträucher, Bäume, Gräser und Farne.
Es lassen sich durch Fotografieren von oben und der Seite eigene Beobachtungen festhalten. Die App zeigt dann die wahrscheinlichsten Treffer an. Fotos, Standort etc. werden gespeichert.
Die nachträgliche Bearbeitung eigener Einträge ist aber anscheinend nicht möglich.

Ich werde die App mal in der Natur testen ...

Es gibt auch noch die Apps "Alpenblumen" und "Was ist das für eine Blume". Diese will ich demnächst mal installieren. Hat jemand Erfahrungen damit?

Servus Reinhard,
vielen Dank für Deine Infos zu der erwähnten App. Werde sie mir auch mal aufs Smartphone laden und ausprobieren. Mal sehen, wie kompliziert sie ist :-\. Bin auch auf Deine "Testergebnisse" mit den beiden anderen von Dir erwähnten Apps gespannt.
Ciao
wim43

Offline Elli

  • Henrika Werner
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 69
    • wir sind Handwerker
Re.: Bleamerl 2019
« am: Di, 27. Aug 2019, 20:45 »
Unterhalb der Maiwand am Wagnerberg:

 
P1010336#lfro.JPG


 
P1010309#lfro.JPG


die kenne ich weil die mit meinem Job zu tun hat:

Die Karde sieht aus wie eine Distel, ist es aber nicht, sondern gehört in eine eigene Pflanzenfamilie. Früher wurden die getrockneten, stacheligen Kardenköpfe zum Karden (Kämmen) der Wolle benutzt, eine wichtige Vorbereitung vor dem Spinnen zu Garn.

PS: ein ganz spezieller Stoff / Samt Optik wird heute noch mit dieser Distel veredelt.

Online Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4430
    • Hüttenwandern
Re.: Bleamerl 2019
« am: Do, 29. Aug 2019, 11:18 »
Bin auch auf Deine "Testergebnisse" mit den beiden anderen von Dir erwähnten Apps gespannt.


Hallo wim 43,

ich habe die letzten Tage zwei mal die App Flora Incognita getestet.

Zuerst der Nachteil: Man braucht zur Bestimmung eine Internetverbindung zum Server der App. Ohne Internet funktioniert die App nicht.

Ansonsten kann ich nur Positives berichten:
Eine Registrierung ist nicht erforderlich, die App ist zudem kostenlos. Allerdings muss man die Standortfreigabe erteilen, einerseits, weil die Onlinebestimmung auch den Standort berücksichtigt, andererseits, weil die Beobachtungen incl. Standort gespeichert werden.

Sie ist sehr einfach zu handhaben:
Die Blüte von oben fotografieren, das genügt oft schon.
Wenn die App die Blume nicht erkennt, dann das Blatt von oben und ggf. auch noch die Pflanze als Ganzes fotografieren.
Die Treffsicherheit erscheint mir sehr hoch! Es werden Informationen zu Gattung, Familie, Merkmale, Ökologie, Schutzstatus, Verbreitung angezeigt, außerdem gibt es jeweils Links zu Wikipedia und Floraweb.

Man kann auch Fotos aus der Smartphone-Galerie verwenden und somit nachträglich bestimmen.

Ich werde die App nun häufiger benutzen und kann sie guten Gewissens weiter empfehlen.

Gestern, auf meiner Wanderung auf das Vordere Sonnwendjoch konnte ich schnell folgende Blumen bestimmen:
Wald-Witwenblume, Deutscher Fransenenzian, Weiße Silberwurz, Wundklee, Gipskraut, Gamander Ehrenpreis, Rundblättrige Glockenblume, Sumpf-Herzblatt, Schwalbenwurzenzian, Wiesen-Flockenblume, Moschus-Malve. Einmal konnte nicht bestimmt werden, ein anderes Mal hatte ich keine Internetverbindnung.

Video auf ZDF (Vergleich von 4 Apps):
https://www.zdf.de/verbraucher/volle-kanne/pflanzenbestimmung-per-app-100.html

Video auf Youtube:

https://youtu.be/r5-jhxwsADw