Auf dem Kalkstein

WetterLoipenLawinenWebcamsSperrenTourenHüttenBücherKartenMediaÖPNVSchon gewußt?
Alpenvereinskarten (Wege, Ski, Schneeschuh):
Nationalpark Berchtesgaden  -  Karwendelgebirge Mitte - Tegernsee, Schliersee, Mangfallgebirge

Autor Thema: Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 1132,  Antworten: 34)

Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4218
    • Hüttenwandern
Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol
« Antwort #0 am: Fr, 01. Mär 2019, 16:46 »
EFFECTUM EST!

Diese Woche ist mein neuer Band "Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol" im Rosenheimer Verlagshaus erschienen. Er ist der Lohn für ein Dreiviertljahr intensiver Arbeit - sowohl in den Bergen als auch am Schreibtisch.

Das Besondere ist: In gewissem Sinn kann man ihn auch als "roBerge-Gemeinschaftswerk" bezeichnen, denn unser Eli hat mich tatkräftig bei allen Texten unterstützt und diesen den letzten Schliff gegeben. Und die Wanderkarten (OpenStreetMap) hat alle unser Abi in mühevoller Kleinarbeit erstellt.

Der Wanderführer kostet 14,95 Euro. Ihr könnt ihn direkt bei mir portofrei erwerben (bitte Email mit Anschrift an info@roberge.de), falls gewünscht auch mit Widmung. Eine gute Gelegenheit auch für alle, die nicht über Amazon einkaufen wollen.

 #dankeschoen#

Eine Übersicht aller 33 Touren gibt es in unserer Buchbeschreibung.

Kleines Freitagsrätsel: Seht Euch einmal auf der Buchbeschreibung das Foto von Seite 15 an - viele von Euch kennen es, aber es stammt nicht von mir. Wer kennt den Fotograf?


Offline geroldh

  • "Berg ist niemals Alltag"
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 656
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re.: Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol
« am: Fr, 01. Mär 2019, 20:18 »
Zitat von: Reinhard
EFFECTUM EST!

Diese Woche ist mein neuer Band "Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol" im Rosenheimer Verlagshaus erschienen. Er ist der Lohn für ein Dreiviertljahr intensiver Arbeit - sowohl in den Bergen als auch am Schreibtisch.

#gratulation#  Lass mich raten, die "Arbeit" in den Bergen #weissbier# war der angenehmere Teil...  ;D

Zitat von: Reinhard
Kleines Freitagsrätsel: Seht Euch einmal auf der Buchbeschreibung das Foto von Seite 15 an - viele von Euch kennen es, aber es stammt nicht von mir. Wer kennt den Fotograf?

#erledigt#  Yepp, anders als es der Bilduntertitel "Fuzzi a.jpg" vermuten läßt, stammt dieses Foto doch glatt vom "Bengeli":
Schneizlreuther Vogelspitz am 6.11.2018

Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4218
    • Hüttenwandern
Re.: Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol
« am: Fr, 01. Mär 2019, 20:22 »
Gerold - Du hast gewonnen, und zwar eine kostenlose Wanderung rund um den Chiemsee ...

 #hihi# #hihi# #hihi#

Offline geroldh

  • "Berg ist niemals Alltag"
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 656
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re.: Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol
« am: Fr, 01. Mär 2019, 20:42 »
#dankeschoen#  ...aber die hatten wir schon mal: roBerge-Banner auf der Startseite  #gerngesch#

Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4218
    • Hüttenwandern
Re.: Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol
« am: Fr, 01. Mär 2019, 20:47 »
#dankeschoen#  ...aber die hatten wir schon mal: roBerge-Banner auf der Startseite  #gerngesch#


Damals Fahrrad, diesmal ist es eine Wanderung  #hihi# #hihi# #hihi#

Offline geroldh

  • "Berg ist niemals Alltag"
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 656
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re.: Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol
« am: Fr, 01. Mär 2019, 21:59 »
>:D  #nawarte#
Zitat von: geroldh
... Lass mich raten, die "Arbeit" in den Bergen #kaffee1# #essen2# #weissbier# war der angenehmere Teil...  ;D

Hier eine Auswahl:
...
Nach einem herzhaftem Käsebrot und WB gings dann wieder auf dem gleichen Weg zurück.
...

...
Das Straubinger Haus lud dann zu einer ausgiebigen Brotzeit mit Fotosession ein.
...

...
Nach der Kräuterweise ging es Richtung Mittelstation und weiter zur Moserboden-Alm, wo es Kuchen und Kaffee gab.
...

...
Dort gab es erst mal ein Weißbier mit schmackhaften Mittagessen.
...

...
Bin dann wieder runter zur Hanna von der Orterer Alm auf Kaffee und Kuchen.
...

...
Kaffee und Kuchen gabs auf der Hörnle Alm, auf der es im Gegensatz zur Hörnlehütte wesentlich ruhiger zugeht.
...

#verdaechtig#  #isagnix#

Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4309
Re.: Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol
« am: Sa, 02. Mär 2019, 09:08 »
     #plus1#   FAMILIENWANDERN - BAYERISCHE ALPEN UND TIROL    #plus1#


Herzlichen Glückwunsch auch von meiner Seite, REINHARD , zu deinem richtig gut gelungenen, neuen Wanderbuch für Familien.  #glueckwunsch#

Ich durfte bei der textlichen Gestaltung ein wenig mithelfen; es hat einfach Spaß gemacht, in deinem Buch neue Ziele und Anregungen für attraktive , stimmige Familien -Wanderungen in unseren geliebten roBergen kennen zu lernen. Und ich dachte, ich kenne sie schon alle! Und der Tipp für die abschließende Einkehr in gemütlichen Almhütten fehlt auch nicht, so wie es sich bei einer zünftigen Tour halt auch gehört. #prost#

Ich wünsche dir, dass dein Buch auf einem schwierigen Markt die verdiente Aufmerksamkeit findet  #vielglueck# und hoffe, dass du vielleicht auch noch ein Exemplar für eines der kommenden Montagsrätsel als Preis spendieren kannst!  #dankeschoen#

Hawedere und  #gratulation#

eli






Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 651
Re.: Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol
« am: Sa, 02. Mär 2019, 10:54 »
Servus Reinhard

Herzlichen Glückwunsch auch von meiner Seite #gutgemacht#. Auch ein Dankeschön an Deine "Helferli" #danke1#: Eli und Abi. Auch ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass dieser Wanderführer "ankommt". Das ist doch ein wunderbares Ostergeschenk.  #ostern4+ Könntest Du mir ein Exemplar zukommen lassen?

Geld überweise ich auf das bekannte Konto.

Viele Grüße, Kalapatar

Offline mh

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 226
    • www.steinundkraut.de
Re.: Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol
« am: Sa, 02. Mär 2019, 15:10 »
Servus Reinhard,

ich gratuliere auf das Allerheftigste! Ich weiß, wie viel Arbeit da drin steckt und wünsche Dir, dass er sich verkauft wie warme Semmeln! Der Verlag muss sicher ganz bald nachdrucken....  #gutgemacht# #gratulation#

Liebe Grüße,
Margit

Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4218
    • Hüttenwandern
Re.: Familienwandern - Wer kennt den Berg?
« am: Mo, 04. Mär 2019, 08:14 »
Ein Anliegen hätte ich:

Das Titelfoto stammt nicht von mir, sondern der Verlag hatte bei https://stock.adobe.com/de/ gekauft. Ich würde gerne wissen, auf welchem Gipfel das Bild entstanden ist. Leider teilt mir Adobe aus Datenschutzgründen nicht mit, wer der Fotograf ist. UIch würde sonst mit ihm Kontakt aufnehmen.
Aber vielleicht weiß ja jemand aus der Reihe der roBerlger, welche Gipfel das sein könnte.
Für jeden Hinweis bin ich dankbar. Vielleicht kennt jemand auch die abgebildeten Personen?

Bild zum Vergrößern anklicken:







Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4218
    • Hüttenwandern
Re.: Familienwandern - Wer kennt den Berg?
« am: Mi, 06. Mär 2019, 15:37 »
Kennt wirklich niemand den Gipfel oder die dahinter liegenden Berge?
Ansonsten werde ich über Facebook fragen ...

Offline wrdlbrnft

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 104
Re.: Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol
« am: Mi, 06. Mär 2019, 16:06 »
Das müßte die Sünser Spitze im Bregenzerwaldgebirge sein.

Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 651
Re.: Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol
« am: Mi, 06. Mär 2019, 16:43 »
Servus

Wenn ich  mir die Bilder im Internet ansehe hat der wrdlbrnft Recht. Bin immer wieder überrascht,  was Ihr alles wisst.  Das ist jetzt  echt nicht "ums Eck rum ".

Respekt,  Kalapatar

Offline MANAL

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 864
Re.: Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol
« am: Mi, 06. Mär 2019, 18:13 »
Da muss man echt staunen sowas zu erkennen. Berge von denen ich noch nie gehört habe...

http://www.hikr.org/gallery/photo2098126.html?post_id=109504#1

Offline Wanderfreak

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 429
Re.: Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol
« am: Do, 07. Mär 2019, 10:22 »
Servus Reinhard,

eigentlich passt ja das Titelbild nicht so recht zum Titel und Inhalt des Buches "Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol". Da solltest Du beim Verlag darauf drängen, dass das Buch bei der nächsten Auflage ein Titelbild aus unserem Bereich erhält. Es ist ja nicht so, dass es nicht genug Gipfelbilder mit Familie aus unserem Bereich gäbe, wo auch die Beteiligten gerne der Veröffentlichung zustimmen würden. So mancher würde ein solches Bild auch kostenlos zur Verfügung stellen. Ich möchte nicht wissen, was der Fotograf für das Bild von der Sünser Spitze bekommen hat. Ein Bekannter hat mir mal erzählt, dass er für ein relativ unscheinbares Landschaftsbild, das im Internet entdeckt wurde, 1400 € erhalten hat.

Offline mh

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 226
    • www.steinundkraut.de
Re.: Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol
« am: Do, 07. Mär 2019, 16:30 »
Servus,

natürlich kenne ich die Interna des Rosenheimer Verlags nicht, aber es wäre sehr ungewöhnlich, wenn ein Buch für eine neue Auflage das Titelbild wechseln würde (da wäre ja dann der Wiedererkennungswert dahin).
Ich wäre sehr daran interessiert, für ein Landschaftsbild 1400,- Euro zu bekommen  #guteidee#. Wo muss man sich da melden? Oder hat Dein Bekannter die Anwälte losgeschickt und die Kohle wegen unrechtmäßiger Verwendung eintreiben lassen?
Fotos, die man frei in Bilderbörsen à la Shutterstock o.ä. erwerben kann, sind meist erstaunlich billig. Meistens gibt es "Bildpakete" mit verschiedenen Stückzahlen, wo man sich die entsprechende Bilderzahl dann zusammenstellen kann. Pro Bild gerechnet, sind das dann meist nur ein paar Euronen. Ich glaube also kaum, dass der Fotograf damit reich geworden ist.

Ciao,
Margit

Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4218
    • Hüttenwandern
Re.: Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol
« am: Do, 07. Mär 2019, 20:17 »
Wie mir der Verlag mitteilte, wurde das Titelbild bei Adobe Stock gekauft. Dem Verlag wurde der Fotografenname nicht genannt aus Datenschutzgründen (anscheinend ist, rechtlich gesehen, Adobe selbst der Verkäufer).
Auch eine freundliche Mitarbeiterin von Adobe konnte und wollte mir den Fotografen nicht nennen, ebenfalls aus Datenschutzgründen. Allerdings hat sie mir zugesagt, den Autor über meinen Wunsch (welcher Berg?) zu informieren und mir dann Bescheid zu geben.

Ich weiß nicht, was ein Fotograf von Adobe Stock erhält, habe aber diesen interessanten Text im Netz gefunden:
https://www.flocutus.de/reisebilder-stockfoto-1jahr/

Hier ist zwar von ca. 250 Euro im Monat die Rede, aber dabei geht es um mehrere bzw. viele Fotos. Deshalb halte ich ebenfalls 1400 Euro für ein einziges Bild unrealistisch. Ich kann mir vorstellen, dass der Fotograf dieses Bildes nicht mehr als 50 bis 100 Euro erhalten hat. Vielleicht haben wir ja jemanden unter uns, der besser Bescheid weiß.

Offline Martl

  • schee is do herom
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1009
Re.: Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol
« am: Do, 07. Mär 2019, 21:30 »
... eigentlich passt ja das Titelbild nicht so recht zum Titel und Inhalt des Buches "Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol" ...

Das sehe ich allerdings genauso.
Vor allem falls es tatsächlich aus Vorarlberg stammen sollte.
Ich finde es irgendwie befremdlich, daß man als Buchautor anscheinend kein Mitspracherecht bei der Auswahl des Titelbildes hat.
Gerade die Buchvorderseite ist ja ein elementar wichtiges Detail bzw. Erkennungsmerkmal eines solchen Buches.
Wurdest du da wirklich nicht gefragt oder miteinbezogen, Reinhard?


Gruß
Martl

Offline Wanderfreak

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 429
Re.: Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol
« am: Do, 07. Mär 2019, 23:14 »
natürlich kenne ich die Interna des Rosenheimer Verlags nicht, aber es wäre sehr ungewöhnlich, wenn ein Buch für eine neue Auflage das Titelbild wechseln würde (da wäre ja dann der Wiedererkennungswert dahin).

So ungewöhnlich ist das gar nicht. Das habe ich schon mehrfach erlebt, dass das gleiche Buch in einer neuen Auflage mit einem anderen Titelbild erschienen ist. Prominentes Beispiel:

 
wandern bergab 1.jpg
   
wandern bergab 2.jpg


Ich würde mich nicht wundern, wenn sich jemand mit dem Hinweis meldet, dass er oder sie das gleiche Buch mit noch einem anderen Bild besitzt.

... hat Dein Bekannter die Anwälte losgeschickt und die Kohle wegen unrechtmäßiger Verwendung eintreiben lassen?

Ganz im Gegenteil: Der Bekannte wurde von einer Münchner Werbeagentur angeschrieben, ob er ihnen das Urheberrecht an dem bewussten Bild zu dem vorgeschlagenen Preis verkaufen würde.

Ich wäre sehr daran interessiert, für ein Landschaftsbild 1400,- Euro zu bekommen  #guteidee#. Wo muss man sich da melden?

Der Betrag war sogar noch höher, wie ich inzwischen herausgefunden habe. Da muss man halt das große Glück haben, dass jemand genau so ein Bild mit dieser Stimmung im Internet sucht und bereit ist, dafür eine solche Summe zu zahlen. Ich habe übrigens nicht den geringsten Zweifel, dass mir der Betreffende hierbei die Wahrheit gesagt hat.

Online rennschnecke

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 623
Re.: Familienwandern - Bayerische Alpen und Tirol
« am: Fr, 08. Mär 2019, 06:35 »
Hallo zusammen,

die Sache mit dem Mitspracherecht ist ein ganz eigenes Thema. Das hält wirklich jeder Verlag ganz anders.
Wobei der Standard schon so ist, dass du als Buchautor erst einmal nur den Text lieferst, in dem deine Ideen etc. stecken und wenn es gut geht noch Fotos, die dann aber nur als Vorschlag genommen werden. Einige finden dann Verwendung andere nicht. Für das Layout inkl. Titelbild zeichnen sich im Verlag dann andere verantwortlich.

Außer man macht es bei Spezialverlagen nach dem System books on demand. Und dort ist man erst einmal für alles alleine verantwortlich. Angefangen vom Text über die Bilder bis zum kompletten Layout und z. B. auch der Rechtschreibprüfung und auch der Preisgestaltung. Man muss dann aber auch alleine den Kopf dafür hinhalten für alle Rechte und eben auch für die Veröffentlichungsrechte an den Fotos. Und da die Verlage das gerne selbst in der Hand haben, werden oftmals die Bilder lieber gekauft.

Das ist dann einfach eine Frage des persönlichen Geschmacks und des Aufwandes und des Geldes das man als Autor letztendlich
verdienen möchte.

Viele Grüße

rennschnecke