Hochalm

Autor Thema: Um die Harauer Spitze im Kaiserwinkl zur Naringalm

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 472,  Antworten: 4)

Offline Kalapatar

  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 718
Um die Harauer Spitze im Kaiserwinkl zur Naringalm
« Antwort #0 am: Mi, 02. Mai 2018, 18:40 »
Servus Beinand

Heute habe ich das MTB ausgepackt und bin zum Walchsee gefahren (nicht auf der Autobahn denn da war mal wieder "Blockabfertigung" angesagt). Start war der Parkplatz am Sportstadion.
Von hier ging es erstmal über die Riederalm, dann rechts weg zur Ottenalm unter der Harauer Spitze.
Harauer KST.jpg

Die Klettersteige sind alle schon machbar. Weiter hoch dann zum Harausattel und an der Abzweigung Edernalm
Abzw. Edernalm.jpg

nicht nach rechts runter sondern der Beschilderung Naringalm hoch folgend. Ab hier geht es in recht angenehmer Steigung weiter. Man überquert den Staffenbach; Hier kann man seinen Durst stillen, ich hatte nämlich kein Getränk dabei, da ich dachte eine der Almen wird schon geöffnet sein. War aber nicht so. Dann ist man endlich an der Naringalm,
Naringalm (2).jpg

sehr urig und nett. Man hat einen schönen Blick zum Kaiser und zum Unterberghorn und Schnappen.
Kaiserblick.jpg

Von hier ging es dann bergab, runter nach Kössen. Da waren die Fingermuskeln gefragt, denn die Abfahrt ist manchmal schon steil und zieht sich. Aber dafür wird man wieder durch prächtige Ausblicke und am Wegrand durch Enzian in voller Blüte entschädigt.
Botanik.jpg

In Kössen/Staffen dann an der Sportalm rechts, am Golfplatz entlang und dem Kohlenbach folgend bis zum Riedlwirt. Hier trifft man auf den Kaiserwinkl Radwanderweg, der zurück zum Walchsee führt.
Eine sehr nette Runde, die sich echt lohnt, v.a. wegen der Ausblicke und der urigen Almen.
Statistik: 23km, 700Hm (lt. Tacho)

Viele Grüße, KaPa

roBerge.de

  • Werbung
    •  
Um die Harauer Spitze im Kaiserwinkl zur Naringalm
« am: Mi, 02. Mai 2018, 18:40 »
Bergkräuter
Dort oben sehe ich Euch wachsen
Heilkräuter aus den Bergen - finden und anwenden


Offline torres

  • Fette fette Fahradkette
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • ...mit eigener Muskelkraft unterwegs!
  • 216
    • Virtuelle Wanderung durch die Chiemgauer Alpen
Re: Um die Harauer Spitze im Kaiserwinkl zur Naringalm
« am: Do, 28. Jun 2018, 11:39 »
Hallo,

ich wollte mir die Runde gern mal anschauen, finde aber auf https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tourenplaner/
keine Riederalm, Ottenalm, Naringalm, Staffenbach
Und eine Harauer Spitze finde ich in einem ganz anderen Gebiet.
Leider finde ich auch kein Sportstadion am Walchensee (hab ich auch mit googlemaps geschaut)

Koennte jemand, der diese ganzen Tourenpunkte kennt, auf https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tourenplaner/
diese Tour nachstellen und mir schicken?

Gruss,
Torres

Offline Hechter

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 64
Re: Um die Harauer Spitze im Kaiserwinkl zur Naringalm
« am: Do, 28. Jun 2018, 12:24 »
Ich glaube die Irritation rührt von der Verwechslung "Walchsee" und "Walchensee"  ;)

Offline StefanMuc

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 357
Re: Um die Harauer Spitze im Kaiserwinkl zur Naringalm
« am: Do, 28. Jun 2018, 12:42 »
Hi Torres,
der Walchensee liegt in Bayern, der Walchsee in Tirol  ;)

Schau mal hier, ist so ungefähr: https://geo.dianacht.de/topo/?track=4719


Stefan

Offline torres

  • Fette fette Fahradkette
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • ...mit eigener Muskelkraft unterwegs!
  • 216
    • Virtuelle Wanderung durch die Chiemgauer Alpen
Re: Um die Harauer Spitze im Kaiserwinkl zur Naringalm
« am: Do, 28. Jun 2018, 13:30 »
Hallo,

Ich glaube die Irritation rührt von der Verwechslung "Walchsee" und "Walchensee"  ;)

Nein, daran lag es nicht.


ich hab auf der falschen Seite vom richtigen See geschaut, denn Kaiserwinkel liegt fuer mich ungefaehr
suedlich vom Walchsee (Heuberg, Ebersberg, Scheibenkogel, Feldberg, Stripsenkopf) und nicht nordoestlich.

Vielen Dank Stefan fuer die Route. Hier sehe ich jetzt auch die Horauer Spitze (ich hab doch gewusst, dass
ich die irgendwo in meinem Einzugsgebiet schon mal gelesen habe...)

Danke & Gruss,
Torres