Dummy

Autor Thema: Am Rand vom Steinernen Meer, Hundstod und Seehorn, 08.-10.07.16  (Gelesen 2678 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 911
  • Geschlecht: Weiblich
Freitag, 08.07.16

Start war kurz vor Saalfelden, am Parkplatz Stoissengraben.

Von dort am Buchweißbach entlang (Bild 1) und dann auf dem Wasserfallsteig (Bild 2) weiter.
Sehr angenehm bei den warmen Temperaturen. :) (Bilder 3-5)

Zudem hatte ich mit dem Steigerl noch eine Rechnung offen.  #nawarte# Letztes Jahr bei einer Sauwetterrunde den Autoschlüssel verloren (ja gut, selber schuld, wenn man ihn nur in die Hosentasche einschiebt  #nocomment#), durfte dann mit dem Zug heimfahren und am nächsten Tag mit dem Zweitschlüssel wieder rein.  #motz#

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 11.07.2016, 20:39 »

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 911
  • Geschlecht: Weiblich
Schöne Flora (Bilder 1-3), wobei der Almrausch noch fast gar nicht blüht. Immer noch zu früh.

Mittendrin ein Blick nach oben auf die Randgipfel des Steinernen Meeres (Bild 4)

Der Weg vereinigt sich dann weiter oben mit dem Schattseitweg, der nomen est omen, nordseitig zur Peter-Wiechenthaler-Hütte raufführt. (Bild 5)

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 911
  • Geschlecht: Weiblich
Samstag, 09.07.16

Der Wetterbericht von Freitag vormittag hatte für Samstag ja gar nicht so schlecht gemeldet.

Ein bißchen Regen morgens, aber bis ich an der Weißbachlscharte bin, hat´s bestimmt aufgerissen.
Schaut ned so schlecht aus  :) (Bild 1)
Hm, an der Scharte dann null Sicht. Erst mal zum Ahlhorn rüber. (Bild 2) Keine Änderung, zwischendurch Regen.
Wieder zurück zur Scharte. Immer noch nichts zu sehen.  #verdaechtig#

Den ursprünglichen Plan über die Randgipfel Schartenkopf, Hollermaißhorn und Schindlköpfe zum Ingolstädter Haus zu gelangen, hab ich dann im Nebel versenkt und es ging runter zur Wegkreuzung, dem Praterstern und von da über den Eichstätter Weg zum Ingolstädter Haus. Mittendrin haben sich die Wolken dann doch etwas gehoben. (Bild 3)

Auch neben dem Weg gibt´s was zu entdecken  #fruehling1#(Bild 4)

Ingolstädter Haus zum Greifen nah (Bild 5). Erstmal aufwärmen, es ging ein saukalter Wind, #zitter #zitter und etwas essen.

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 911
  • Geschlecht: Weiblich
Nach Kaspressknödeln  #essen1# war ich dann wieder soweit hergestellt, daß ich einen Blick vor die Tür gewagt habe.
Wenigstens kein Regen mehr.

Also rauf zum kleinen und zum großen Hundstod. Ab und zu ging der Vorhang auf und hat ein paar Blicke auf die umliegende Bergwelt gewährt.  8)

Bild 1: Watzmann
Bild 2: Steinernes Meer, hinten links spitzen die Teufelshörner hervor
Bild 3: kleiner Hundstod
Bild 4: Diesbachstausee
Bild 5: wieder an der Hütte

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 911
  • Geschlecht: Weiblich
Sonntag, 10.07.16

Blauer Himmel!  #sonne6#

Nachdem ich mich am Frühstücksbuffet satt gegessen hatte, (unglaublich, für eine Hütte in der Lage  #nichtzufassen#) ging´s am kleinen Hundstod vorbei rauf zum Diesbachegg (Aussicht, Bild 1) und dann über eine Schotterreiße (Bild 2) runter in die Hochwies.

Das Fleckchen (Bild 3) ist erst letztens von RADI recht gelobt worden, da brauch ich nichts mehr zu sagen.
Über die "Rückseite" dann rauf auf´s Seehorn. Super Sicht, aber natürlich mehr Leute als RADI hatte.

Bild 4: Leoganger links, Loferer rechts, mittig der Hochkranz
Bild 5: das große Palfelhorn vor´m Watzmann

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 911
  • Geschlecht: Weiblich
Bild 1: Watzmann und Hundstod
Bild 2: Blick zum Zeller See

Runter ging´s dann über den Seehornsee (Bild 3) zu den Kallbrunnalmen (Bild 4) und über den Diesbachsteig zu Tal.
Spätestens in dem Steig hab ich dann nach den Temperaturen vom Samstag zurückgesehnt.  #sonne1+

Noch ein Blick zurück zum Seehorn (Bild 5)

Im Tal dann über den Radweg in einem rechten Hatscherer zurück zum Parkplatz. Der Autoschlüssel war diesmal auch noch da.  #super1#

Offline Ameranger

  • roBergler
  • Beiträge: 360
    • Bergsucht
Servus Schneerose,


Eine wieder einmal sehr schöne Runde hast du da gedreht, besonders der letzte Tag war ein absoluter 5* Tag #sonne6# #sonne6# #sonne6#

Sehr schöne Bilder und ein interessanter Streckenverlauf  #danke1#

Vg Ameranger

( auf der anderen Seite auf BILD 4 RECHTS  ;) ;) ;) )

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 911
  • Geschlecht: Weiblich
Servus Ameranger,

 #danke1#


( auf der anderen Seite auf BILD 4 RECHTS  ;) ;) ;) )

Wo wa´ ma´ denn?
Nuaracher Höhenweg?  ::)

Offline Ameranger

  • roBergler
  • Beiträge: 360
    • Bergsucht
Servus Schneerose,

Um das "Dienstagsrätsel" um deine Frage noch etwas spannender zu machen: JA und NEIN  #hihi# ;)

Ich bin eifrig am schreiben, der Bericht folgt natürlich die Tage.  ;)

VG Ameranger

Offline RADI

  • roBergler
  • Beiträge: 666
Servus Schneerose

nett, Daß Du mich zitierst
Zitat
Das Fleckchen ist erst letztens von RADI recht gelobt worden
#dankeschoen#
eine schöne 3-Tagestour hast Du da begangen, vor allem um die sonnigen Fotos vom Seehorngipfel aus  :schoenefotos: am 3. Tag
Zitat
Bild 1: Watzmann und Hundstod
Bild 2: Blick zum Zeller See
bin ich Dir neidig  #mountain#
Warum gibts in diesem Forum keinen Neid-Smiley  ???

 #schoenetour#
RADI

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 911
  • Geschlecht: Weiblich
 #danke1# RADI

Warum gibts in diesem Forum keinen Neid-Smiley  ???

Weil der sonst überstrapaziert wern da dad  :laugh:

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4655
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
#danke1# RADI

Warum gibts in diesem Forum keinen Neid-Smiley  ???

Weil der sonst überstrapaziert wern da dad  :laugh:

wie beispielsmassig jetzt auch mit schneeroses Querung vom Hundstod !  :laugh:

Hawedere  RADI

eli

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 911
  • Geschlecht: Weiblich
Das Stück vom Diesbachegg in die Hochwies runter schaut auf deinem Foto schlimmer und steiler aus als es dann eigentlich ist.
Typisch Schotter halt. Lieber runter  #spass# als rauf  #schinder#