Niederjochkogel

WetterLoipenLawinenWebcamsSperren

Autor Thema: Weitere online-Karten

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 6001,  Antworten: 14)

Offline BG

  • I muaß aufi !
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 346

Offline AbseitsAufwärts

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 775
    • Abseits-Aufwärts Blog
Re: Weitere online-Karten
« am: Do, 05. Nov 2015, 17:13 »
Opentopomap schaut von der Optik ganz gut aus, vllt. die Beste. Allerdings fehlen Felsgebiete.

Allerdings sieht der Endverbraucher auch hier nicht, ob es sich bei dem Weg um einen Spazierweg, eine Kletterroute oder einen Phantomsteig handelt, der in Wirklichkeit garnicht existiert. 

Offline Bergfuzzi

  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1538
Re: Weitere online-Karten
« am: Do, 05. Nov 2015, 21:23 »
......und nicht zu vergessen die Wanderreitkarte......... #super1#

http://www.wanderreitkarte.de/index.php?lon=12.9758&lat=47.6852&zoom=15

fuzzi

Offline steff

  • Spare in der Schweiz, dann hast Du in der Not
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 1114
Re: Weitere online-Karten
« am: Do, 05. Nov 2015, 22:07 »
......und nicht zu vergessen die Wanderreitkarte.........

Die ist wirklich gut. In Insiderkreisen wird sie Mulikarte genannt  #hihi#

Wia schaugts bei Eich mit offline Karten aus??

Offline Bergfuzzi

  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1538
Re: Weitere online-Karten
« am: Fr, 06. Nov 2015, 07:42 »
Wia schaugts bei Eich mit offline Karten aus??


do is da Link füa de offline Karten, füa Handy und PC....... #danke1#

http://www.arnold-soft.de/kostenlose-offline-Wanderkarte-Deutschland-Download-Android-iOS-Windows.html

Offline abi

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 160
Re: Weitere online-Karten
« am: Fr, 06. Nov 2015, 21:40 »
Hier weitere Links zu online-Karten:
http://maps.hubermedia.de/
...


Die Karte von http://maps.hubermedia.de/ verwendet die Openstreetmap-Daten vom Jahr 2012. Zwischenzeitlich ist Openstreetmap um einiges detailierter geworden. Für einen Blick in die "Openstreetmapvergangenheit" trotzdem interessant...

Als aktuelle Anzeigekarten hätte ich noch

geo.dianacht.de
www.4umaps.eu
hikebikemap.org
maps.refuges.info

zu bieten (alle Openstreetmap basierend)

Grüße
Andreas

Offline Wanderfreak

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 391
Re: Weitere online-Karten
« am: Mo, 11. Jul 2016, 19:27 »
Ich empfehle, mal einen Blick auf die Seite

http://www.deine-berge.de/Karte

zu werfen. Dort kann man sich den gewählten Kartenausschnitt mit verschiedenen Online-Karten ansehen, wie z.B.

Kompass-Karte
Austrian Map (kurz "Amap")
Reliefkarte
Geländekarte
Luftbild von Google
Luftbild von Bing (Microsoft)
Verschiedene OpenStreetMap-Karten

Bei allen Karten kann man schön mit dem Mausrad rein- und rauszoomen. :)

Wenn man die Luftbilder von Google und Bing vergleicht, scheint mir Bing vor allem im Gebirge derzeit oft die detailreichereren Ansichten zu liefern.

Offline SvL78

  • Oiwei aufi auf'm Berg!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 83
Re: Weitere online-Karten
« am: Mo, 11. Jul 2016, 20:01 »
Wenn's schnell gehen musss ist http://alpenkarte.eu/ zu empfehlen.

Offline maxbe

  • roBergler (ab 20 Beiträge)
  • ****
  • 35
    • dianacht
Re: Weitere online-Karten
« am: Di, 18. Apr 2017, 23:10 »
Opentopomap schaut von der Optik ganz gut aus, vllt. die Beste. Allerdings fehlen Felsgebiete.

Allerdings sieht der Endverbraucher auch hier nicht, ob es sich bei dem Weg um einen Spazierweg, eine Kletterroute oder einen Phantomsteig handelt, der in Wirklichkeit garnicht existiert.

Kaum wartet man eineinhalb Jahre, werden Anregungen aufgegriffen und umgesetzt: Es gibt in der OpenTopoMap jetzt Spazierwege (T1-2: .......), schwierigere Wege (T3-4: ... ... ...) und ganz schwere Wege oder Klettersteige (Weg T5-6 und/oder Klettersteig A-F: .. .. .. ..). Schwer zu findende oder unsichtbare Wege sind auch im Kartenbild kaum zu erkennen. Worin die Schwierigkeit besteht und ob man z.B. am Fels oder auf Leitern klettern muss, soll der Betrachter aus anderen Quellen in Erfahrung bringen.

Die vor ein paar Wochen neu dazugekommenen Sättel helfen in bergigen Gegenden auch und Felsen kamen im November dazu.

Grüße
  Max

Inzwischen sollten fast alle Kacheln die neuen Wege anzeigen. Falls noch ein Weg beim reinzoomen seine Punktierung ändert, hilft Geduld.

Offline BG

  • I muaß aufi !
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 346
Re: Weitere online-Karten
« am: Di, 30. Jan 2018, 18:57 »
Diese online-Karte ist mir heute per Zufall unter die Finger gekommen:
https://graphhopper.com/maps/

Hier kann unterschiedliche Karten anwählen, u.a. TF Outdoors, TF Cycle oder auch die bekannte WanderReitKarte.
Eine (einfache) Routing Funktion (von A nach B, mit Höhenprofil) ist auch vorhanden, sowie die Möglichkeit, die Route als *.gpx Datei zu exportieren.

Einfach mal ausprobieren...

Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4121
    • Hüttenwandern
Re.: Weitere online-Karten
« am: So, 25. Nov 2018, 09:15 »
Für Liebhaber alter Karten: gefunden auf https://geo.dianacht.de/altes/

Das hier ist der Sammelplatz für alte Karten, ein bisschen unsortiert, ein bisschen experimentell, aber vielleicht nützlich.

Von Martin Waldseemüller gibts eine Weltkarte von 1507, die "Namensgeberin" des Amerikanischen Kontinents. Versuchsweise in Kacheln zerlegt und mit openlayers dargestellt.

Ein neuer Stadtplan (openstreetmap oder google) und ein alter von 1832 von München nebeneinandergelegt. Falls man mal sehen will, wie die Gegend früher ausgesehen hat.

Wer einen etwas neueren Plan mag, kann sich auch einen Teil von München im Jahr 1922 ansehen.

Die Gegend östlich von München nach Einmessung der Basislinie 1801, oder
"Zu Bairischen Topographie in der Richtung von München nach Aufkirchen gemessen über das Erdinger Moos im Jahr 1801, nebst der Gegend zwischen der Isar u. Erdinger Chaussée vom nördl. Frauen Thurm bis zum Basis Anfang".
Die Bedienung ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, weil die rechte Karte nicht nach Norden ausgerichtet ist...

Oberbayern und angrenzende Gebiete aus dem Atlas Maior von Willem Janszoon Blaeu aus dem Jahr 1645. Ebenfalls neben Google und OpenStreetmap gelegt, eigentlich eine Spielwiese für Interpolation bei unbekannten Kartenabweichungen.

Aus dem gleichen Atlas eine Karte des Palatinatus Bavariae, der Oberpfalz.

Offline MANAL

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 849
Re.: Weitere online-Karten
« am: So, 25. Nov 2018, 10:48 »
Letzens ist mir aufgefallen, dass der Tourenplaner von Alpenvereinaktiv.com in der Desktop-Version (also nicht auf dem Smartphone) ein Topo-Layer anbietet. Für dieses Topo-Layer werden so wie es aussieht in Bayern die Topokarten vom Bayernatlas, in Österreich die Austrianmaps und für die Schweiz die guten Swisstopo geladen. Mit diesen guten Topokarten ist auch eine vernünftige Tourenplanung möglich, da alles Höhenlinien und Felsabbrüche verzeichnet sind, was sämtliche Karten auf OSM-Basis nicht bieten.

Zusammen mit den einblendbaren Hangneigungen lassen diese sich auch für den Winter hervorragend nutzen. Ich bin begeistert!
https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tourenplaner/

Offline BFklaus

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 669
Re.: Weitere online-Karten
« am: Mi, 19. Dez 2018, 10:48 »
Letzens ist mir aufgefallen, dass der Tourenplaner von Alpenvereinaktiv.com in der Desktop-Version (also nicht auf dem Smartphone) ein Topo-Layer anbietet. Für dieses Topo-Layer werden so wie es aussieht in Bayern die Topokarten vom Bayernatlas, in Österreich die Austrianmaps und für die Schweiz die guten Swisstopo geladen. Mit diesen guten Topokarten ist auch eine vernünftige Tourenplanung möglich, da alles Höhenlinien und Felsabbrüche verzeichnet sind, was sämtliche Karten auf OSM-Basis nicht bieten.

Zusammen mit den einblendbaren Hangneigungen lassen diese sich auch für den Winter hervorragend nutzen. Ich bin begeistert!
https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tourenplaner/


Seit Anfang Dezember 2018 hat alpenvereinaktiv.com ein neues Abomodell eingeführt. Die Free-Version erlaubt nur noch die Tourenplanung mit der OSM-Standardkarte, ohne einblendbare Hangneigungen etc.

Für die Pro-Version muss man 29,99 € Jahresgebühr zahlen und bekommt dafür verschieden Outdoorkarten und auch die einblendbaren Hangneigungen.

Die Pro+-Version kostet 59,99 € pro Jahr. Damit kann man dann auf die AV-Karten und die amtlichen Karten für die Schweiz und Frankreich zugreifen.

Zitat
Zum Start gibt es eine Sondereinführungsaktion: bis zum 28.2.2019 bekommen AV-Mitglieder das Pro-Abo um € 19,99 und das Pro+ Abo um € 39,99.

Offline Bergonkel

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 62
Re.: Weitere online-Karten
« am: Mi, 19. Dez 2018, 14:10 »
Servus beinand,

das ist eine der Webseiten, die nicht mehr besuchen werde. Diese Seiten sind alles andere als anwenderfreundlich: lange Ladezeiten bei 3G- und selbst bei 4G-Mobilfunknetzen. Die Seite mit der Beschreibung zur Tour zur Lenkjöchl-Hütte (Achtung: Suchtgefahr!) benötigte am Urlaubsort St. Jakob auf meinem Smartphone 10 Minuten Ladezeit.
Viele Touren sind MEHRFACH beschrieben mit gleichem Routenverlauf aber unterschiedlichen Gehzeiten und Schwierigkeitsangaben. Manchmal stimmen auch die Angaben überhaupt nicht.
Dass eine Tour schwerer bewertet wird als sie tatsächlich ist - kein Problem.
Aus meiner Sicht fehlt komplett die redaktionelle Arbeit, da sind Tourentipp und vor allem roBerge erheblich besser.

Tourenplanung mache ich bei Alpenkarte.eu, wenn ich die Hangneigung haben möchte, lege ich die Snowcard an die Höhenlinien.

Schönen Tag noch

Bergonkel

Offline BFklaus

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 669
Re.: Weitere online-Karten
« am: Mi, 19. Dez 2018, 15:02 »
Ich will nur noch mal klarstellen, dass MANAL’s Beitrag, auf den ich mich heute bezog, ausschließlich die Desktop-Version des Tourenplaners von Alpenvereinaktiv.com im Fokus hatte, nicht die mobile (Smartphone)-Version. Ladegeschwindigkeiten spielen da keine Rolle. Und wer fertig ausgearbeitete Tourenvorschläge sucht, der findet natürlich zahllose andere (bessere?) Plattformen.

Die von MANAL herausgestellten positiven Aspekte des Tourenplaners gibt es jetzt in der kostenlosen Variante nicht mehr, nur darum ging’s mir.
Die einblendbaren Hangneigungen, die durch die farblichen Abstufungen einen sehr schnellen, hervorragenden Überblick liefern, ersparen nerviges Höhenlinienzählen oder das Anlegen von Schablonen. Schade, dass es das in der Free-Version nicht mehr gibt.

Nachtrag: Die kostenpflichtigen Abos können nur mit PayPal oder Kreditkarte bezahlt werden. Auch der beworbene Testmonat erfordert die Eingabe von Bezahldaten. Das alleine wäre schon Grund genug für mich, kein Abo abzuschließen.  :(