Ein handlicher Begleiter für Bergsteiger, Wanderer und Touristen in den Alpen; kompakt, übersichtlich und hervorragend ausgestattet. 220 Arten werden im Porträt mit detailgenauen und qualitativ hochwertigen Zeichnungen vorgestellt. Das einfache Suchsystem ist auch für Anfänger bestens geeignet.
Amazon   buecher.de


Ob Almrausch, Arnika, Enzian oder Orchideen - die Berge rund um München bieten eine Fülle heimischer Pflanzen sowie botanischer Raritäten. Martin Wiesmeier führt uns auf 25 Wanderungen durch die vielfältige Blumenwelt zwischen Ammergauer und Chiemgauer Alpen.
Amazon   buecher.de

Weitere Bücher Flora und Fauna

unbekannte Blumen

Begonnen von Christian M., 29.06.2014, 17:18

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Christian M.

...hätte mal wieder ein paar unbekannte!  :)

Merci.
VG
Christian

thomas_kufstein

Hi christian,
03 ist die Gamsheide (Loiselueria procumbens). Tolles Ding, das an Windkanten, d. h. schneefreien Stellen den Winter übersteht und dabei extremste Temperaturen (im Labor bis -180°C) überstehen kann.
02 ist eine winzige Orchidee. Die Grüne Hohlzunge (Coeloglossum viridis), die recht häufig ist, aber sehr leicht übersehen wird.
01 ist auch eine Orchidee. Bei der genauen Bestimmung bin ich mir nicht ganz sicher. Durch die gestreiften oberen "Flügel" könnte es das Kleine Knabenkraut (Orchis morio) sein. Bin mir aber nicht ganz sicher, weil das Exemplar so rosa ist. Vielleicht mal googeln und die Bilder aus dem gedächtnis vergleichen ...


Servus,
Thomas

korsikafan

Hi Thomas,
kann es sein dass die Gamsheide identisch mit der Alpenazalee ist,habe sie schön öfters am Bärenkopf auch öfters in den Sextener Dolomiten gefunden und meinen Begleitern als Alpenazalee verkauft.
Servus,
Korsikafan

Christian M.

Servus Thomas!
Merci für die schnelle Antwort.
Hier noch zwei Bilder von der Gamsheide am Gilfert. Da gabs so viel!!!
VG
Christian

korsikafan

Hallo Thomas und Christian,
habe bei Google nachgesehen,konnte feststellen,dass es tatsächlich im Sprachgebrauch als Alpenazalee benannt wird.
Servus,
Korsikafan

BayernBub

Wow, wirklich schicke Bilder!
Ist zwar ein bisschen offtopic, aber das den Berg
hoch gefällt mir sehr gut, da bekommt man gleich Lust auf
Wandern #cheesy#

Zitat von: Christian M. am 29.06.2014, 20:13
Servus Thomas!
Merci für die schnelle Antwort.
Hier noch zwei Bilder von der Gamsheide am Gilfert. Da gabs so viel!!!
VG
Christian


korsikafan

Hallo Thomas,
Dein Wissen ist wieder mal gefragt.
Was ist das,was ich heute in den Innauen gefunden habe?
Servus,
Korsikafan

indian_summer

Servus!
Tschuldige wenn ich mich hier einmische, aber ich meine das ist die Schuppenwurz. Die hab ich glaub ich auch schonmal hier angefragt  ;)

Aber immerhin; endlich gehts wieder los mit den Blumen!  #fruehling2#

eli

Servus indian summer und korsikafan,

na wie finde ich denn das? :D Habe heute in den Alzauen auch solche Bleamerl gesehen. Da hänge ich mich doch gleich mit meiner Frage dran beim Thomas.
Ich dachte, das ist eine "Gewöhnliche Pestwurz", mal in einer freundlicheren Farbgebung.

Hawedere

eli

mh

Servus,

ich bin auch für Schuppenwurz. Den Burschen hatten wir schon mal im Forum : http://www.roberge.de/yabb/index.php?topic=5003.msg36516#msg36516
Ist aber immer wieder schön  #fruehling3#

Gruß,
Margit

thomas_kufstein

Hallo ihr lieben,
Margit hat völlig Recht. Eine Schuppenwurz (Lathrae squamaria), die parasitisch lebt und deshalb auf Blattgrün verzichten kann.

Servus,
Thomas

gipfe5

Wer kennt diese Blume?


korsikafan

sieht aus wie weisse Zahnwurz,heisst auch quirlblättrige Zahnwurz.
Servus,
Korsikafan

thomas_kufstein

Da gibt's ein paar unterschiedliche Namen. Manche sagen auch Weiße Zahnwurz, oder Neunblättrige zahnwurz. Auf Schlau: Dentaria enneaphyllos. Das ist weltweit gleich :-)

Servus,
Thomas

korsikafan

Hallo roBergler,
Wer kennt diese Blume,ich habe sie vor 3Tagen auf den Nockbergen auf ca 2000m gefilmt,leider ist das Standbild nicht scharf,da der Wind heftig blies,das tut beim Film nichts.
Servus
Korsikafan

eli

Servus korsikafan,

kann das eine Goldprimel ( vitaliana primuliflora )sein? In den letzten Jahren findet man dieses geschütze Primelgewächs  wieder in den Nockbergen. Da streune ich übrigens auch gerne herum.  :)

Übrigens, bei unserer Margit findet man unter  www.steinundkraut.de diese Primelart auch in ihrer umfangreichen, sehr schön aufgebauten Alpenblumengalerie.

Hawedere

eli

indian_summer

Heute hab ich mal was mir unbekanntes gefunden. Ist total filigran und klein, die Blüten höchstens 3mm groß.

So auf den ersten Blick könnte man fast eine Orchidee vermuten, aber das ist es wohl nicht. Vielleicht irgend ein Gras?

Gruß
Elisabeth

thomas_kufstein

Hi Elisabeth,
Meiner Ansicht nach ist das der Lebendgebärende Knöterich (Polygonum viviparum). Warum heißt der so? Weil die Samen nich bevor sie auf den Boden fallen keimen. Das ist eine öfters anzutreffende Strategie der Alpenpflanzen mit der kurzen Vegetationszeit fertig zu werden und jeden tag für's Wachstum zu nützen.
Ein weiteres bekanntes Beispiel ist das Alpen-Rispengras (Poa alpina ssp. viviparum).

indian_summer

Servus Thomas,

damit scheinst du - mal wieder- richtig zu liegen! Jetzt hab ich ihn auch in meinem Blumenbuch gefunden.  #fruehling3#

grauester

Wer weisst, was ist es für Blüme? ein Art von Feilchen?



[Werbung ausschalten]