Dummy

Autor Thema: Heuberg am 01.12.2013  (Gelesen 968 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Samerbergradler

  • roBergler
  • Beiträge: 536
  • Geschlecht: Männlich
  • Die schönste Zeit ist immer noch die Brotzeit!
Heuberg am 01.12.2013
« am: 01.12.2013, 23:04 »
Strahlender Sonnenschein, tief verscheite Berge und ein grünes Vorland.
Nachdem ich den heutigen Sonntag sehr gemütlich angegangen bin, wollte ich mal schauen, was am Heuberg mit dem Schlitten schon geht. Ich habe dann den den "Steinschlitten" eingepackt und bin am späten Mittag los Richtung Samerberg.
Dort droben war dann schon eine sonnendurchflutete Winterlandschaft wie aus dem Bilderbuch - unglaublich, was die paar Höhenmeter ausmachen.
Der Parkplatz Schweibern war mehr als voll, da hatten wohl mehrere die selbe Idee wie ich.
Spätestens da war mir dann auch klar, dass sich wohl zu pessimistisch war, was die Rodelbedingungen betrifft.
Mit dem Schlitten im Schlepptau gings dann rauf zu den Almen - der Gegenverkehr war nicht so schlimm wie befürchtet, die waren wohl noch alle in den Hütten ;).
Von den Heubergalmen gings dann ohne Schlitten weiter bis zum Heuberg-Grasgipfel. Ab dem großen Stein dann allerdings nur sehr mühsam: die Spur ging meist direttissima steil nach oben, unter der weichen Schneeauflage wars teilweise rutschig und neben der Spur wäre ich bis über die Knie im Schnee versunken. Dafür wars nicht batzig.... ;D.
Irgendwann war ich dann auch droben und zum ersten Mal seit Beginn der Tour in der Sonne. Da hab ich den Vormittag wohl zu gemütlich begonnen... 8).
Der Genuß dauerte allerdings nicht sehr lange, denn es war bald ziemlich zapfig dort droben.
Beim Abstieg zu den Almen hat sich der tiefe weiche Schnee dann als sehr vorteilhaft erwiesen, es ging wie im Fluge abwärts. Überhaupt, ich hätte ja nie gedacht, was für Mengen Schnee schon liegen...
Nach gemütlicher Einkehr in der Daffneralm gings dann am späten Nachmittag mit dem Schlitten wieder runter zum Parkplatz. Die Bahn war seeehr schnell, aber immer voll beherrschbar und ohne Steine. Es war zwar schon dunkel, dafür hatte ich die Bahn fast für mich allein. War doch vom Vorteil, dass ich so spät aufgebrochen bin.

Bild 1: irgendwas hab ich heute falsch gemacht...
Bild 2: Sonne in Sicht!
Bild 3: Oben Winter, unten ???
Bild 4: Ab Flintsbach ist Winter!
Bild 5: wieder bei den Almen

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 01.12.2013, 23:04 »

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4657
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Heuberg am 01.12.2013
« Antwort #1 am: 02.12.2013, 13:19 »
Servus Samerbergradler

und Dankeschön für deinen informativen Bericht und die entsprechenden, schönen  Bilder dazu.
Jetzt kann ich für meine morgige Tour besser planen. Bei mir liegt ja kein Bröserl Schnee, da kann man die Verhältnisse in unseren roBergen nur schwer hochrechnen.

Hawedere

eli