Dummy

Autor Thema: Tourentipps Großarltal gesucht  (Gelesen 1493 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline da_hans

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 217
  • Geschlecht: Männlich
Tourentipps Großarltal gesucht
« am: 03.09.2012, 08:47 »
Hallo zusammen,

ich bin nächste Woche im Großarltal unterwegs. Ist zwar eigentlich ein Familienurlaub aber natürlich müssen da für die Papis auch mal ein zwei ordentliche Touren rausspringen.

Da die Suche im Web hier zu ergiebig ist und ich weiß, dass es hier durchaus den einen oder anderen Gebietsexperten gibt, stelle ich jetzt einfach mal die Frage, welche
Touren man in dieser Region unbedingt mal gemacht haben muss.  ???

Sollten Tagestouren sein, bzw. auch erweiterte Halbtagestouren ohne Klettersteige sein. Auto ist vorhanden, Anfahrt also kein Problem.

Freue mich auf Vorschläge,

Da Hans

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 03.09.2012, 08:47 »

Offline korsikafan

  • roBergler
  • Beiträge: 577
Re: Tourentipps Großarltal gesucht
« Antwort #1 am: 03.09.2012, 10:05 »
Servus da_hans,
Bin zwar im Großarltal nicht so bewandert,aber vielleicht kannst Du mit dem Auto mal das Kleinarltal besuchen.Mit dem Auto vorbei am romantisch gelegenen Jägersee(wäre ein Besuch für Kinder) bis zur Schwabalm(Mautstrasse),vom Parkplatz Schwabalm ca 700Höhenmeter zum Tappenkarsee(wunderschön gelegen,umgeben von grünen Almmatten aber auch die Felsen der Ennskraxen spiegeln sich im See),weiter zur Tappenkarseehütte.Da würde ich 2 Gipfel empfehlen.
1.Klingspitze(auch eine schöne Skitour)
2. Draugstein
Ich ging von der Tappenkarseehütte anschließend weiter bis zum Radstätter Tauern(eine sehr schöne Wanderwoche)
Weiss nicht,ob die Kinder 700 Höhenmeter schaffen,aber der Tappenkarsee ist wirklich sehehnswert.
Gruß,
Korsikafan

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4657
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Tourentipps Großarltal gesucht
« Antwort #2 am: 03.09.2012, 12:31 »
Servus da_Hans,

bin viele Jahre, sommers wie winters   :D, im schönen "Tal der Almen" gewandert. Aber es ist trotzdem schwierig, passende Tipps zu geben. Ich versuche es mal mit drei Vorschlägen:
- Heukareck ( 2099m) Eine leichte Tour, die man allerdings eher im Oktober machen sollte, denn dann leuchtet das Igltal mit seinen herrlichen Lärchenwäldern im herbstlichen Gewand am schönsten. Bei Schied, kurz vor Großarl, fährst du auf gutem Güterweg  bis kurz vor der Mooslehenalm zum P. Igltal auf 1170m. Danach eine leichte Eingehtour über Iglalm, vorbei an Höllwand, Schober und Sandspitze zum Gipfel mit großem Tiefblick in das Salzachtal und auf Hochkönig und Tennengebirge. (Natürlich kann man auf dem Rückweg auch im T3/4 - bereich rauf zum  Höllwandkreuz mit Übergang zum Schiedreitspitz. Anspruchsvoller Karzugang!
- Filzmooshörndl (2187m). Zufahrt über Großarl und ordentlichem Fahrweg zum P. Grund ( ca 1300m ) Gemütlich geht es über weite Almgebiete, kindergeeignet, zum Filzmoossattel bzw. - hörndl. Du kannst natürlich mit geübten Partnern auch noch gleich auf den Draugstein, aber Vorsicht, nicht ungefährliche steile Rinne. ( Da triffst du dann den korsikafan, der kommt von der anderen Seite - Kleinarltal - hoch.
- Schuhflicker (2214m) Von Großarl kannst du mit dem PKW auf totlangweiligem Güterweg ggf. rauf bis zur Aualm ( 1795m ! )fahren ( weiß nicht, ob das heute noch möglich ist? ) , von hier die Kinder bis zum Schuhflicker mit seinem kleinen Bergsee im schönen Hochtal mitnehmen und dann über Hochegg - Ürkübel zum Haßeck mit den wunderschönen Paarseen ;D, ist eine Gratwanderung dort oben.

Hawedere und schöne Urlaubstage!


eli

Offline korsikafan

  • roBergler
  • Beiträge: 577
Re: Tourentipps Großarltal gesucht
« Antwort #3 am: 04.09.2012, 19:26 »
Hallo da_hans,
Hätte noch einen Vorschlag,allerdings weiter zu fahren und auch eine Gewalttour(wenn nur ein Tag zur Verfügung steht)
Schladminger Tauern: Das absolute Highlight der Schladminger Tauern-Untertal-Autofahren bis unterhalb des Riesachsees(Riesachfall)-Aufstieg zur Gollinghütte-weiter zum Greifenberg so ca 2650m,vom Greifenberg eine traumhafte Sicht in den Klafferkessel,(jede Menge Seen im Kessel von2200m und tolle Sicht zum Dachstein)-Abstieg durch den Klafferkessel zur Preintalerhütte und weiter runter zum Auto am Riesachfall.Sehr lange und anstrengende Tour(1600 Höhenmeter)
Sollten Dir aber 2 Tage zur Verfügung stehen,ist es besser am 1.Tag zur Preintalerhütte(hier übernachten.ist besser als an der Gollinghütte)-nächsten Tag Preintalerhütte-Klafferkessel-Greifenberg-Absstieg zur Gollinghütte und zum Riesachsee zum Auto.
Eine absolut schöne Tour.
Servus,
Korsikafan