Dummy

Autor Thema: Schwarzenstein am 02.08.2011  (Gelesen 2444 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4808
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Schwarzenstein am 02.08.2011
« am: 04.08.2011, 20:31 »
Vorgestern habe ich mir einen langgehegten Wunsch erfüllt, und bin vom Ahrntal aus auf den Schwarzenstein in den Zillertalern gegangen.

Der Aufstieg ab St. Johann (mit schöner Kaffeepause in der Daimerhütte, dort hatten sie seit 2 Tagen erstmals Strom) dauerte über 5 Stunden. Hatte mir auch noch das Große Tor angesehen, welches 45 Minuten Mehrzeit kostete. Eine Stunde vor der Hütte verzweigt sich dann der Weg, man kann den Normalweg oder einen kleinen Klettersteig mit mehreren Leitern benutzen. Ich nahm natürlich den Klettersteig, welcher im Grund recht harmlos ist (A/B).

Übernachtung dann auf der Schwarzensteinhütte, der höchstgelegenen Schutzhütte der Zillertaler Alpen. Übrigens sehr nettes Personal!

Am nächsten Tag hatten wir traumhaftes Wetter. Wolkenloser Himmel, der Wind ebbte nach einer Stunde völlig ab. Zum Gipfel hat es nur noch 450 Höhenmeter, man steigt zuerst über Blockwerk, dann über ein längeres steiles Schneefeld auf das sog. Felsköpfl. Hinter diesem sieht man bereits den weiteren Wegverlauf bis zum Gipfel. Es geht über das flache Floitenkees fast ohne Steigung bis zum Gipfelaufbau. Für die Gletscherüberquerung waren diesmal keine Steigeisen und auch keine Seilsicherung erforderlich (dies ist aber nicht immer so).

Wir waren um kurz nach 9 Uhr die ersten auf dem Gipfel. Einige Leute kamen noch von der Greizer bzw. Berliner Hütte nach. Ein 72-jähriger Einheimischer, mit dem ich mich etwas unterhalten hatte, war bereits nach 3 Uhr losgegangen und hat die knapp 2000 Höhenmeter in einem Rutsch ohne Pausen gemacht. Das Alter von 72 Jahren ließ ich mir mit einem Ausweis beweisen.

Zurück gings dann ab der Hütte über den Normalweg.

Foto Nr. 1: Schwarzensteinhütte
Foto Nr. 2: Das (im oberen Bereich) recht flache Floitenkees (Blick vom Felsköpfl)
Foto Nr. 3: Klettersteig

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 04.08.2011, 20:31 »

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4808
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Schwarzenstein in den Zillertaler Alpen
« Antwort #1 am: 29.02.2016, 23:39 »
Nach viereinhalb Jahren wird es Zeit, diese Tour in die roBerge-Datenbank aufzunehmen.  :)

Wenn ich mir heute meinen damaligen Forumsbeitrag anschaue, stellt sich die Frage, ob die letzten Meter zwischen dem Felsköpfl und dem Gipfel des Schwarzenstein dem Floitenkees oder dem Schwarzensteinkees zuzuordnen sind. Die AV-Karte tendiert zum Floitenkees,  OSM eher zum Schwarzensteinkees.

Wie auch immer - hier ist die Tourenbeschreibung:
Schwarzenstein - Vom Ahrntal fast ohne Gletscherberührung

Mit vielen Fotos!